Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Hund wird mir weggenommen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

Maria2

Gast
Hallo,

vor 2 Wochen habe ich ein Hündchen ganz allein gelasen vor unseren Haus an einer Mülltonne gefunden. Natürlich habe ich den Süßen streuner mitgenommen (er hatte keine Hundemarke etc) Meine Eltern meinen der Hund könnte vorerst bei uns bleiben, und übermorgen soll er weg. Das tut mir schon sehr leid aber dann habe ich erfahren das meine Eltern ihn an ein Versuchslabor geben!!

Als erstes bin ich total ausgerastet und habe Sachen zerstört und meine Eltern beleidigt (ich wollte es nicht aber ich konnte irgendwie nicht anders) vorallem weil sie mir davon nicht sagen wollten und gesagt haben er kommt ins Tierheim!!

Und übermorgen ist es nun soweit.. Meine Eltern meinen sogar sie würden dafür sorgen das er vor meinen Augen "gequalt" wird!

Ich habe meinen Eltern auch schon gesagt wenn sie den Hund wirklich an ein Versuchungslabor schicken (es geht nicht darum das er weg muss nur wo er hin muss) würde ich kein Wort mit ihn reden und abhauen.

Ich weiß nicht was los ist.. ich bin einfach so wütend und traurig und wenn mich der Hund schon so traurig an schaut würd ich am liebsten heulen! Ich kann einfach nicht verstehen warum meine Eltern den Hund an Laboren verkaufen wollen
 

Anzeige(7)

mikenull

Urgestein
Das ist ein starkes Stück!
Was hast Du denn für Eltern?
Hast Du keine Möglichkeit das Tier eventuell morgen zu einer Freundin, zu Bekannten, zu einer Verwandten zu bringen?
Besorge Dir ganz schnell die Adresse eines Tierheims in der Gegend und schildere dort den Fall. Ich bin mir sicher das man Dir helfen wird.
 
M

Maria2

Gast
Ich habe (wie du gesagt hast) den Hund einer meiner Freundinen gegeben, die kümmert sich erstmal um sie. Meine Eltern wollen mich dazu zwingen zu sagen wo er ist. Ich habe jetzt auch herrausgefunden WARUM sie den Hund an ein Labor geben: Weil sie angeblich "so viel" Geld dafür kriegen!

Ich hoffe sie finden den Hund nicht.

Findet ihr meine Wut eigentlich berechtigt oder ist das übettriben so wie ich mich aufführe? (meine Mutter sagte nämlich ich benehme mich wie eine Diva)
 

_dome_

Mitglied
Hallo.

Deine Wut ist absolut berechtigt! Lass dir ja nicht einreden, dass du irgendwas falsch gemacht hast.

Das Verhalten deiner Eltern ist einfach unglaublich. Aus Geldgier so einen armen Hund ins Labor geben, da bin ich einfach nur sprachlos.

Um so besser, dass du den Hund erstmal deiner Freundin gegeben hast. Wenn er dort auf Dauer nicht bleiben kann, dann solltest du dir echt die Telefonnummer vom Tierheim besorgen oder einfach hinfahren und den Vorfall schildern.

Den Hund in ein Tierheim geben ist immer noch besser als wenn er im Labor gequält wird.

Also ganz großen Respekt an dich und zu deinen eltern fällt mir echt nichts mehr ein :mad:
 

Zahnimaus

Mitglied
Boa ne, deine eltern sind ja echt fies!!
was soll das denn, total herzlos... nur wegen "viel geld"...

ich würde ihn auch ins tierheim bringen, wenn er bei deiner freundin nicht bleiben kann!
 
G

Gast

Gast
sehr schlechte nachrichten... Meine Mutter hat herrausgefunden das der Hund bei meiner Freundin ist. Sie hat ihn gestern abgeholt, und um 16 Uhr wird er weggebracht. Ich selber gebe die Hoffnung nicht auf und warte auf einen moment wo meine Eltern den hund aus den Augen lassen!
 
Du tust mir echt leid!
Solche Eltern!!!
Ich wäre total ausgerastet!!!
Aber du bist machtlos......
.........ausser du setzt ihn irgendwo aus
am besten findest du jemanden der den Hund solange nehmen kann,bis du ein neues Herrchen für ihn gefunden hast
 
G

Gast

Gast
Ich hab eine sehr schlimme Nachricht. Meine Eltern haben den Hund gefunden, und auch schon gleich eingeliefert er ist nun seit 2 Tagen tod. Ich selber habe mir seit dem nur Vorwürfe gemacht und habe sogar schule ausfallen lassen... Und die Beziehung zu meinen Eltern ist nun sehr schlecht. Als ich davon erfahren habe wollte meine Mutter mich umarmen, doch anstatt mich von ihr umarmen zu lassen habe ich sie nach hinten geschubst und sie ist auf den Boden gefallen. Dann kam mein Vater auf mich zu, und ich habe das gemacht was ich nie tuen wollte. Ich habe meinen eigenen Vater eine Ohrfeige gegeben... Als ich weinend in mein Zimmer gerannt bin habe ich auch meine Mutter weinen gehört. Mein Zimmer sieht aus wie nach einen Erdbeeben... ich hab vor lauter Wut alle Schränke aufgerissen und allen Inhalt vor wut auf den Boden gehauen. Ich kann es einfach nicht fassen das ich den KAMPF! gegen meine Eltern verloren habe. Ich mache mir unendliche vorwürfe...
 
Haben sie dir gesagt,dass er tot ist?Ich kann dich da total verstehen!Die Aktion war echt herzlos!
Ich habe meiner Muttter auch mal eine Ohrfeige gegeben,die meiner Meinung nach berechtigt war!
Leider kann man sich seine Eltern nicht aussuchen!:(
 
Q

*quasi*

Gast
Sei(d) mir nicht böse, aber diese ganze Geschichte kommt mir reichlich seltsam vor. Natürlich gibt es (leider) Versuchslabore, aber auch die dürfen nicht so ohneweiteres Tiere annehmen ohne Prüfen, woher es stammt und ob es ggf. noch einen Besitzer hat.
Üblicherweise kommen die Tiere dort auch nicht von Privatleuten, sondern eben von Organisationen.
Und man erfährt anschließend nichts mehr über das Befinden und den Verbleib des Tieres, was es ja auch so problematisch macht, ein verlorenes Tier wiederzufinden, ist es erst einmal in dieser "Maschinerie" gelandet.
Irgendwas an der ganzen Geschichte passt da für mich ganz und gar nicht zusammen.:(
quasimodo
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Peter1968 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben