Anzeige(1)

Hühnerhaltung verboten?

dr.superman

Aktives Mitglied
@catley,
wenn nur dein Hund dich vor dem "Aus" bewahrt, hast Du echt große Probleme und solltest Dir Hilfe holen.
Nach meiner Erfahrung sollten psychisch Kranke sowieos keinen Hund haben, da sie meist nicht in der Lage sind, diesen rihctig zu versorgen, vor allem, wenn Depressionen im Spiel sind.
Die Hunde bekommen kein artgerechtes Futter, sehen keinen Tierarzt und müssen stundenlang ausharren, weil sich der Besitzer im Bett verkriecht. Keine gute Kombi.
 

Anzeige(7)

T

Tierfreund1

Gast
Bei uns in der Nachbarschaft wohnte auch so einer.
Immer die Rollos runter, wurde einmal die Woche versorgt, vom wem weiß keiner.
Kam immer nachts mit dem Hund raus , der kackte auf den Bürgersteig,
Dann kam das Ordnungsamt....
Die Bude wurde geräumt, musste Grundsaniert werden, das der darin nicht verfault war, ein Wunder. Das arme Tier, das da mir dem Hausen musste.
 

In Flow

Aktives Mitglied
dr. superman,

wenn es danach geht, ob Tiere ihrer Art gerecht gehalten werden, dürfte hier niemand ein Haustier haben und Fleisch, Eier, Leder & Co dürften auch nicht produziert werden.
Und dass psychisch Erkrankte per se keine Haustiere halten sollte, ist Quatsch.
Das Haustier sollte nur nicht Mittel zum Zweck und letzter Anker werden.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • @ Hr. Pinguin:
    wuha, alles leer gemacht
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Hr. Pinguin hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Hr. Pinguin hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Hr. Pinguin hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben