Anzeige(1)

Hüftfehlstellung plötzlich verschwunden ?

I

irismartina

Gast
Hallo ich war letztes Jahr beim Orthopäden wegen Schmerzen in der rechten Hüfte vorallem beim Treppensteigen . Hat eine Röntgegnaufnahme gemacht und festgestellt das ich eine Hüftfehlstellung habe hat es mir sogar auf der Aufnahme gezeigt muss eventuell sogar Operiert werden und noch eine Entzündzung machte soger zur Sicherheit noch Ultraschall bekamm eine Überweisung zum MRT . Bin zur Sicherheit noch 3 Tage später zu einem anderen Orthopäden der stellte nichts fest keine Hüftfehlstellung oder eine Entzündzung genau das gleiche beim MRT eine Woche später . Wie der Arzt darauf kommt . Bin jetzt verunsichert und weiß nicht was ich machen soll . Habe immer noch Schmerzen in der rechten Hüfte . Eine Entzündzung kann vorbei sein aber eine Hüftfehlstellung bleibt und kann nicht einfach verschwinden .

War letztes Jahr beim Frauenarzt zur Kontrolle dabei stellte er eine Raumverdrängung mitten in der Gebärmutter fest . Konnte mir aber nicht sagen was es war . Entweder eine Zyste , Fruchthülle zum Schluß war es ein komisches Gebilde . Nach dem ich Ihn erklärt habe das ich nicht schwanger sein kann meinte er nur das ich abwarten soll bis zur nächsten Regel wird schon wieder verschwinden war einige Tage bei einem anderen Frauenarzt da war es weg . Kurz nach der Regel bekamm ich heftige Unterleibschmerzen mein Mann hat mich ins Krankenhaus gefahren . Bei der Untersuchung war es wieder da . Das selbe wieder entweder eine Zyste oder Raunverdrängung wie den nach der Regel zum Schluß war es ein komisches Gebilde . Bekamm Schmerzmittel und durfte nach Hause . Mein letzter Versuch war dann bei andrerem Frauenarzt . Hat kein Ultraschall gemacht Diagnose eine starke Entzündung . Ob es noch da ist oder nicht und was es war weiß ich bis heute noch nicht .
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Trägst du immer die selben Schuhe, nein!
Ist ein Bein kürzer?
Sind oft sehr einfache Dinge an die ( bewußt ? ) nicht gedacht wird, lieber die ganze Apparate Medizin, Op nutzen, das bringt den Ärzten die Kohle und Chronisch kranke Patienten.
Wurde bei mir auch festgestellt daß das linke Bein kürzer ist, erst bei der 4ten Reha, das war ein Orthopäde der das schon beim ( laufen ) sah.
Eine Einlage im Schuh korrigierte das....gut das ich einer Op nicht zugestimmt hatte....
 
I

irismartina

Gast
Ich werde es auch Aufgeben stehe zum Schluß fast immer als Hypochonder da weil es dann nicht mehr da ist obwohl es vorher eindeutig Diagnosiziert festgestellt wurde bzw ich oder mein Mann dabei war und es mit meinen eigenen Augen gesehen habe . Es steht sogar immer im Befund als gesicherte Diagnose
 
G

Gast

Gast

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast jemand da hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum betreten.
  • @ Kampfmaus:
    Hallo
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben