Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Home-Office und Isolation?

laurenz718

Mitglied
Guten morgen alle zusammen,

ich hab da mal eine Frage und möchten wissen, wie es so bei euch ist.
Ich arbeite jetzt seit Mai letzten Jahres im Home-Office. Meine Kollegen sehe ich einmal in der Woche
und da immer nur einen Teil der Leute. Wir sind zwar oft in Zoom im Austausch, aber es ist natürlich
nicht so wie wenn man zusammen im Büro ist.
Wohne alleine und habe die ganze Woche einfach kaum Kontakte, dann gibt es dazu noch die Ausgangsbeschränkungen
und irgendwie fühle ich mich so richtig isoliert von der Welt.
Geht es euch genauso?
 

Anzeige(7)

Postman1212

Mitglied
Ich kann es komplett nachvollziehen. Das ständige Homeoffice gefällt mir gar nicht. Mir hilft zumindest Sport im Freien oder Spazieren in der Mittagspause damit ich mal den Kopf frei kriege.
 

tonytomate

Aktives Mitglied
Fühle mich auch, als ob man nur noch existiert, das ist mittlerweile überall so, wenn man nicht gerade im Baumarkt oder in einem Gesundheitsberuf arbeitet.
 

Portion Control

Urgestein
Geht es euch genauso?
Ganz so extrem ist die Situation bei mir nicht. Nach mehreren Monaten homeoffice sind wir nun dazu übergegangen, 1 Woche homeoffice, 1 Woche Büro, im Wechsel mit einer Kollegin.
Des weiteren habe ich eine Familie zu Hause.
Die Arbeitskollegen mal hier und da veräppeln fehlt zwar, dennoch überwiegen die Vorteile. Ich brauche auch eigentlich niemanden um mich herum. Bin froh wenn ich einfach ganz alleine bin. Job mit Kundenverkehr oder diese typische Aussage von heranwachsenden "ich möchte was mit Menschen machen", habe ich schon seit jeher für mich persönlich abgelehnt.

Könnt ihr bei euch nicht auch einen Wechsel planen?
 
S

Steve223

Gast
Ich arbeite seit einem Jahr auch im Home Office. Normal sind wir zwei Tage im Büro und drei zu Hause. Aktuell bis Juli permanent zu Hause. Ja manchmal nervt es schon,man wünscht sich doch das alte Leben wieder..
 

estron1

Mitglied
Muss sagen, dass ich das ganze die ersten Wochen oder sogar Monate genossen habe, aber gerade dann, wenn man alleine wohnt finde ich das schon etwas schwierig, da man ja auch während Corona pratkisch überall Beschränkungen hatte und auch hat und man sich nicht einfach am Wochenende mit seinen Kollegen zusammensetzen kann.
Man braucht einfach ein Hobby dem man nachgeht, Sport ist immer eine gute Sache und sorgt auch für einen Ausgleich.
Auf keinen Fall zu viel TV schauen und sich Sendungen über Corona usw. ansehen, das macht einfach nur noch mehr krank, dazu gibt es auch eine Artikel im Internet:
Einfach Joggen gehen oder was heimwerken und so geht die Zeit auch um und natürlich positiv bleiben.
Home-Office funktioniert teilweise bei uns in der Firma so gut, dass mein Chef anstrebt 50 Prozent der Leute auch nach Corona noch im Home-Office zu lassen. Vielleicht muss man sich auch dran gewöhnen?
 

Sollilja

Aktives Mitglied
Letztes Jahr war ich von Mitte März bis Jahresende durchgängig im Home Office und 50% Kurzarbeit.
Seit Januar bin ich bei einer neuen Firma. Die ersten 10 Tage war ich im Büro, aber seitdem nur einen Tag alle 1 bis 2 Wochen. Die meisten der Kollegen, mit denen ich zusammenarbeite, habe ich noch nie getroffen. Auch weiß ich noch nicht, wo die Kantine ist...
Home Office hat schon ein paar Vorteile, da man die Fahrzeit spart und auch private Termine besser unterkriegt. Aber ich hätte gerade in der neuen Firma schon gern etwas mehr Anschluss.

Meine Freizeit ist ganz gut gefüllt mit einem Hobby. Neu ist daran, dass ich die Ergebnisse bei Instagram teile. Mit einem kleinen Grüppchen treffe ich mich zum Thema alle 4 Wochen Online.
Ansonsten versuche ich mich zu Hause körperlich fit zu halten. Weitere Freizeit verbringe ich mit etwas Weiterbildung.
Kurz vor Corona hatte ich einige Ansätze, um neue Leute kennenzulernen, aber das wurde ja alles im Keim erstickt...
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben