Anzeige(1)

Hollywood & das Real Life

Pandoralight

Mitglied
Hallo Community,

ich habe versucht den kürzesten Titel zu nehmen, weil es mühselig ist einen so langen Titel überhaupt anzuklicken. Deshalb hier meine Frage: "Habt ihr nicht auch oft das Gefühl, nachdem ihr im Kino wart euch den neuesten Hollywood Streifen angesehen habt, dass euer Leben irgendwie total öde, wertlos, nicht wichtig ist?" Auch wenn einige diesen Gedanken nur kurz haben hat das schon einen Effekt! Man wird anspruchsvoller, stellt mehr Anforderungen an sich und seine Umwelt etc. Alleine die ganzen "Comedy Soaps" spielen den Menschen eine falsche Realität vor und dadurch wird die eigene automatisch abgewertet und es wird versucht dieser im Fernsehn bzw Kino nach zu eifern. Nach dem Motto: "Only the Top is the best". Dabei ist doch jeder sein eigener König und hat das Zepter in der Hand oder?

Ich finde es nur interessant zu sehen wie die Unterhaltungsindustrie boombt obwohl das ja eigentlich nur zur Ablenkung und Propaganda genutzt wird unter dem Deckmantel der "Entspannung und Bespaßung". Überreagiere ich da wieder oder ist diese Frage berechtigt und wieso wird sie nicht in der öffentlichen Presse gestellt? Die reden doch sonst immer so gerne über die Up and Downs von den Prominenten wieso nicht einmal solche Fragen stellen und die nächste gleich hinterher: "Inwieweit beeinflussen die Filmhandlungen, Texte, usw. das Verhalten von Erwachsenen und vorallem der Kinder?"

Wie ihr bestimmt festgestellt habt ist die Gesellschaft immer freizügiger geworden und das fängt auch immer früher an, erschreckend früh wenn ihr mich fragt. Man kann das jetzt natürlich alles wieder runterspielen und behaupten so sei nun mal die Entwicklung auch wenn sie einem nicht passt was könne eine einzelne Person schon daran ändern? Ich weiß wir können gar nichts tuen außer vielleicht darüber reden, was uns bestimmt auch bald verboten wird *lach* deshalb ist es wichtig über diese Dinge zu reden solange wir noch können.

LG Pandoralight
 

Anzeige(7)

Guppy

Aktives Mitglied
Keiner zwingt dich die Hollywood-Schinken zu schauen. Ich weiß
auf was du hinaus willst. Dass Hollywood-Filme für einen Zweck
dienen, die Industrie zu unterstützen und Gehirnwäsche zu betreiben
usw.

Da du Kinder angesprochen hast, hätte ich hier auch die Disney-Trickfilme
noch erwähnt. Alle Eltern sollten sie aus dem Schrank räumen und nie
wieder für Kinder kaufen.

L.G.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kasiopaja

Gast
Deshalb hier meine Frage: "Habt ihr nicht auch oft das Gefühl, nachdem ihr im Kino wart euch den neuesten Hollywood Streifen angesehen habt, dass euer Leben irgendwie total öde, wertlos, nicht wichtig ist?"
Nein habe ich nicht. Weil es nicht öde, wertlos , sondern wichtig ist und ich zufrieden bin.

Vielleicht löst es den Effekt nur bei Menschen aus, die ohnehin unzufrieden sind.
 
W

Windlicht

Gast
"Habt ihr nicht auch oft das Gefühl, nachdem ihr im Kino wart euch den neuesten Hollywood Streifen angesehen habt, dass euer Leben irgendwie total öde, wertlos, nicht wichtig ist?"
Genau das Gegenteil ist der Fall. Dann bin ich froh, wieder in men vergleichsweise einfaches Leben zurückkehren zu können, in dem es keine Unechtheiten, Masken, Kulissen gibt.
 

Jusehr

Aktives Mitglied
Hallo Pandoralight,

teilweise finde ich die übertriebenen Hollywoodfilme ja auch gar nicht so schlecht. Dies betrifft vor allem die Zeichnung des "Helden" (meist Hauptperson). Hier wird gerne auf idealistische Weise übertrieben (im Vergleich zur Wirklichkeit). Solche Charaktere gibt es in Wirklichkeit nicht.

Dennoch haben sie scheinbar als Ideal ihre Berechtigung. Nehmen wir als Beispiel die Figur des Sherifs aus Highnoon (Zwölf Uhr mittags). Hier gehts um Pflichterfüllung versus "Sich drücken". Eigentlich handelt die heldenhafte Hauptfigur richtig obwohl es so etwas in Wirklichkeit kaum geben würde.

Die Ideale in den Hollywoodfilmen können also dennoch so etwas wie moralische Orientierungspunkte sein. Realitätsnähere Filme zeigen dann gerne den Helden als psychisch Gebrochenen (zB Alkohol- oder Eheprobleme), der dennoch am Guten festhalten will.
 

Ondina

Sehr aktives Mitglied
Ich verfahre da immer nach dem Motto "Dienst ist Dienst und Schnaps ist Schnaps". Und GsD. springe ich auch nicht auf Werbung an, keine Ahnung warum das so ist. Das ist bei mir so als würde sich dieser überzogene Kram auf einem völlig Anderen Planeten abspielen, ich weis auch nicht wie ich das so richtig erklären soll. Da tut sich bei mir nichts, weis nicht, ist wie beim Börsenbericht.

So ist es auch mit den ganzen Filmen, da hat bei mir kein einziger die von der TE angesprochenen Reaktionen bei mir ausgelöst und es ist mir auch Unverständlich das es dieses wohl mehr gibt als man glaubt.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben