Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Hilferuf! Ich will ihm helfen weiss nicht wie !

angel2107

Neues Mitglied
hey ,
Ich habe mich ebend nach einer sehr schlimmen Situation hier angemeldet da ich schlicht weg ratlos bin.
Ich fange einfach mal von vorne an bis dato heute.

Ich lebe in einer Familie mit Stiefvater und Stiefgeschwistern.
Ein großer Stiefbruder wohnt nicht mehr zu hause nur noch der kleine..der ist jetzt 11.
Ich habe den klein sehr lieb er ist mir sehr wichtig aber er wohnt quasi nur von Freitag-Montag bei uns. Wir immer hier.
Er ist ein guter Sportler aber in der Schule ist er nicht so gut sogar versetzunggefähret und hier beginnt das Problem..mein Stiefvater schreit ihn an und droht ihm mit schlägen bei schlechten Noten..meine Mum versucht sch rauszuhalten meint wen wir dazwische gehn wirds schlimmer...! Heute eskalierte es mein Bruder kammm mit einer 5 ach hause und mein stiefvater brüllte ihn an schrie ihn zusamm zwan ihn die hose runter zu ziehen nahm den schuh ud schug ihn..wir waren unten meine mum is hochgerant ach dem zweite schmerzenschrei meines bruders habenmein bruder da rausgeholt und ihn in mein zimmer gebracht.
Er hat geweint und wa fi und fertig ich habe mit ihm zusamm seine mum agerufen die sofort meinte sie holt ihn ab. Meine mum blieb bei meinem stiefvater und beruhigte ihn teilweise.
Mein bruder is dann los mit seiner Mutter...
Nun mein Problem...mein Bruder will logischerweise nicht mehr nach zu uns er meinte heute wortwörtlich zu mir "dies is nicht mehr sein zu hause er betritt das haus nie wieder"...verstädlich!

Aber ich denke es wird nicht gehen da seine Mum finazieel anbhägig von mein stiefvater is und ihn bestimmt wieder brinngt..aber ich möchte das sowas nicht nochmal passiert ich hasse es ...er spielt oft mit seiner agst droht ihm mit schlägen gibt ihm heftige ohrfeigen mal..aber so krass wie heute hab ich es nie erlebt. Meine mum möchte zur normalität zurück kehren und es quasi unter den tsich kehre..ich kan das nicht ! Das is mein kleiner lieber bruder...aber handeln kann ich es auch nicht wenn ich ihnn anzeige oder zum Jugendamt geh ..dann zerstör ich unsere familie..das will ich meiner Mum auch nicht antun!

...unnd ich darf es ja nicht mal mein freunden erzählen..

Das komsche is wenn man das so liesst müsste man denkenn er is ein durch ausschlechter mensch is er aber nicht..er kümmert sich die meiste super um sein klein sohn..ud er selbst wurde als kind fürchterlich immer verdroschen so das er es nicht als so schlimm sieht wenn er das "mal" macht für mein klein rbduer dagege zerbricht immer eine kleine welt...was kan ich tun ?!...ohne alles noch schlimmer zu machen....
 

Anzeige(7)

Melliplex

Aktives Mitglied
Hey Angel,

geh zum Jugendamt! Die wissen genau, was man tun kann und können auch erstmal ohne das Wissen deiner Eltern mit dir reden! Du sagst "dann zerstör ich unsere familie", lieber angel, nicht du zerstörst die Familie, sondern dein Vater! Wer Gewalt androht und anwendet und das gerade gegen Schwächere ist kein guter Mensch! Es ist auch keine Ausrede, dass er in der Kindheit selbst geschlagen wurde, das gibt ihm kein Recht das jetzt auch zu tun und entschuldigt nichts!
Die Mutter deines kleinen Bruders bekommt Unterhalt von ihrem Ex gezahlt, auch wenn er keinen Umgang mehr mit ihm haben darf, da er sich diesen selbst verwehrt hat! Das heißt, dein kleiner Bruder muss nicht mehr zu euch kommen! ich hoffe auch, dass seine Mutter ihren Ex anzeigt, dann ist dir die Last genommen!
Und hey, eine Familie ist nur dann wert eine genannt zu werden, wenn gegenseitiger Respekt, Liebe und Vertrauen dort herrschen! Das ist bei euch nicht der Fall.
Wenn du deinem Bruder und dir helfen willst, dann rede mit den Leuten vom Jugendamt, wie gesagt kannst du auch erst deinen Fall schildern und ihr überlegt dann gemeinsam, wie weiter vorgegangen wird.

Viel Kraft!
 

angel2107

Neues Mitglied
danke , aber so leicht is das nicht...sie bekommmt mehr als unterhalt sämtliche ausgaben klamotten , schulessen usw finanziert alles mein stiefvater und ich denke nicht das sie darauf verzichten will oder es schaffen würde alleine...ich weiss sie liebt ihren sohn und is gut zu ihm aber sie weiss wahrscheinnlich auch das sie das geld braucht..ich weiss nicht welcher wunsch stärker ist besoders wenn man bedenkt das er kein durch und durch schlechter mensch is die meiste zeit wie schon erwähnt is er gut zu meinem bruder...bloss halt manchmal dann esklaiert es aber so doll wie heute war es lange nicht mehr....

Und auf das mit mir bezogen und Jugendamt..ich weiss was ich meiner mum damit antue ..sie will ein harmonisches familienleben ...sie würde es besser finden mein bruder wohnt bei seiner mutter und bei uns kehrt ruhe ein. Also versteht mich nicht falsch sie hat ih gern also mein stiefbruder aber sie weiss das es halt der grund is warum bei uns immer streit herrscht und sie will auch zu seinem schutz das er eher zu hause bei sich wohnt ganz. Aber wenn ich jetzt jugenamt gehe mache ich ihre familie was ja ich mein stiefvater und sie kaput...ich wär zwangläufig schuld wenn sie sich trennen und meine mum wieder vor einem haufen trümmern steht..aber wie soll ich das alles mit meinem gewissen vereinbaren?!
 

Melliplex

Aktives Mitglied
Hey angel,

du bist an absolut gar nichts schuld, bitte rede dir das nicht ein! Und wie gesagt, das Jugendamt ist nicht so böse und zerstört gleich die Familie sondern bietet offenen Gespräche an und vermittelt diese!
Ich wollte damit jetzt zwar nicht anfangen aber schau: Der Ehemann meiner Mutter verprügelt diese oft und setzt sie psychisch unter Druck, auch meine Halbschwester, seine Tochter, hat darunter zu leiden. ich selbst bin vor 3 Jahren zu meinem Vater gezogen und hier gehts mir bestens! Der vater miner Halbschwester wurde auch in der Kindheit oft verprügelt und auch seine Mutter wurde von ihrem Mann geschlagen. Der Typ kann zeitweilens ganz lieb und nett sein und kümmert sich, aber das ist nur Show. Einen Menschen erkennst du daran, wie er mit denen umgeht, die er vorgibt zu lieben und mit anderen Menschen!
Und ein Kind oder irgendwen zu verprügeln ist eine Straftat, nicht mehr und nicht weniger! Wenn deine Mutter und die Mutter deines Bruders das dulden, machen sie sich auf jeden Fall moralisch mit schuldig. Und die Ex deines Vaters kann auch ohne dessen Unterstützung leben, dafür gibt es Sozialämter! Ich finde es immer wieder schade, wenn man zwischen materiellen Dingen und fast Wohlstand und dem Wohlergehen und Schutz von Kindern entscheidet! Das Kind und dessen Wohl geht vor! Und wenn deine Mutter nicht möchte, dass der Elfjährige zu Besuch kommt, dann sollte sie das in einem Gespräch klären und ihren Standpunkt festlegen. Wenn das nicht möglich ist, welche Familie willst du dann retten? Da gibt es nichts mehr zu retten, als den Schein, der über den ganzen inneren Konflikten schwebt und alle belastet.
Holt euch Hilfe! Du kannst ja auch mit deiner Mutter drüber sprechen, ob ihr zusammen Hilfe holen möchtet, sprich ein vermittelndes und klärendes Gespräch in Anwesenheit von Fachleuten.

Glaub mir, damit geht es dir besser, als mit diesem Schein wahren! Ich spreche leider aus Erfahrung...
 

Expertin

Mitglied
Hab mit Entsetzen deine Zeilen gelesen.
Bitte, bitte wende dich an das Jugendamt.
Du musst deinem Bruder helfen !!!
Ich finde es so traurig das deine Mama einfach wegschaut ,
bitte ergreife du die Inititive , du kannst beim Jugendamt mit Verschwiegenheit rechnen. Die finden schon einen Weg, um deinem kleinen Bruder zu helfen. Das wort GELD ist in diesem tragischen Fall zweitrangig.. das wird auch vom Amt geregelt.

Das Recht eines Kindes auf eine gewaltfreie Erziehung bedeutet, dass körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen unzulässig sind.

Hilf dir und deinem Bruder, ihr beide zerbrecht sonst an diesem zu Gewalt neigenden Mann.
 
Zuletzt bearbeitet:

akihaa

Aktives Mitglied
..zeige dein mut und stelle dich nächstesmal uwischen dein stiefbruder und stiefvater"sage wenn du schlagen willst dann mich"
wettte der weis nicht was er tun soll
ja helfe deinen bruder doch mit nachhilfe
der mann wird euch nicht raus werfen und wenn dann liebt er deine mutter doch nicht oder??
 

DerOnkel

Aktives Mitglied
Wahrscheinlich werde ich jetzt den Zorn des Forums auf mich ziehen ABER:

Was soll eigentlich immer direkt dieses `Geh SOFORT zum Jugendamt, der Mann ist ein Schwerverbrecher´-Geschrei?
Klar ist es nicht ok, daß er den Jungen bedroht und schlägt!
Aber aus der Ferne kann einem das ja auch so schön Wurscht sein, was dann nach dem Jugendamt kommt, nicht!!?
Ich will hier auch jetzt garkeine Grundsatzdiskussion über die Behandlung von Kindern starten, das führt eh zu nichts.
Daß die `Prügelstrafe´ eigentlich keine Option sein sollte, darüber sind wir uns doch alle einig...
Aber vllt. sollten einige mal den kompletten Text lesen, und nicht nur das `der hat meinen Bruder geschlagen´, um dann direkt den Vater als `gewalttätiges, Kinder hassendes MONSTER´ ab zu stempeln, denn da steht auch, daß er sich ansonsten sehr um den Kleinen kümmert!

Und ich wage ernsthaft zu bezweifeln, daß das Jugendamt da irgendwas bewirken kann, außer daß es u.U. noch schlimmer wird, vllt. nicht die Schläge, aber eben alles Andere `drumherum´!
Er wäre nämlich nicht der erste Vater, der ganz plötzlich nur noch Interesse an seinem Kind hat, weil `Mama´ ihm mit dem Jugendamt ankam, und er sich jetzt, weil er sich ungerecht behandelt fühlt, irgendwie an `Mama´ rächen will!
Wie sowas im Allgemeinen abläuft, dürfte den Meißten hier auch bekannt sein, oder!!?

Und wenn die TE schon schreibt, daß es `Mama´ alleine nicht schaffen würde, den Kindern all das allein zu ermöglichen, was sie jetzt haben und bekommen, sollte man sich doch ERSTMAL überlegen, ob es nicht auch andere Möglichkeiten gibt!
Zum amt rennen sollte da allerdings ganz weit hinten stehen, kann man nämlich, wenn andere Dinge nicht geholfen haben, immernoch!

Zum eigentlichen Problem:
Angel, Du solltest vllt. erstmal versuchen, ob du nicht mit Deiner Mutter reden kannst.
Rege erstmal die Möglichkeit eines Gespräches zwischen Deiner Mutter, der Mutter des Kleinen und Deinem Stiefvater an.
Vllt. kannst Du sogar selbst dabei sein und denen schildern, wie es Dir und Deinen Geschwistern dabei geht, wenn Dein Stiefvater sich so verhält.
Wichtig ist dabei, daß es ruhig abläuft.
Was ist mit dem bereits ausgezogenen Bruder?
War es bei ihm auch so?
Kann der vllt. etwas dazu beitragen, vllt. mal mit Deinem Stiefvater reden?
Ansonsten muß ich hier Akihaa ausnahmsweise mal Recht geben:
Wenn ihr merkt, daß wieder irgendwas `passiert´ ist, das Deinen Stiefvater ausflippen lassen könnte, dann bleibt bei dem Kleinen, zur Not stellt Euch wirklich dazwischen und sagt Deinem Stiefvater, daß das, was er da vorhat nicht in Ordnung ist, und daß ihr alle darunter leidet.
Sucht erstmal das Gespräch mit Deinem Stiefvater, wenn er sich nämlich sonst sehr fürsorglich zeigt, kann ich mir nicht vorstellen, daß er dafür völlig unzugänglich ist.

FALLS es nicht klappen SOLLTE, könnt ihr immernoch zum Jugendamt gehen, und um Hilfe bitten.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Freund will mich umbringen Gewalt 17

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast manja3 hat den Raum betreten.
  • (Gast) manja3:
    Hallo
    Zitat Link
  • (Gast) manja3:
    Kann bitte jemand die Zeit zurückdrehen?
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    😟
    Zitat Link
  • @ Otter:
    @Manja3 Das ganze wird nicht möglich sein. Du musst mit dem was geschehen ist umgehen. Ich empfehle in jedem Falle eine Therapie. Wenn ich das richtig mitbekommen habe bist du an der Uni? Diese bietet auch psychische Hilfestellungen an. Bitte wende dich an diese!
    +2
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast melidavid hat den Raum betreten.
  • (Gast) melidavid:
    Hallo
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben