Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Hilfe Zahn muss gezogen werden

L

Lalunalu1

Gast
Hallo, ich hoffe es kann mir hier jemand beruhigendes berichten. Ab Freitag muss mir ein Zahn gezogen werden und ich habe große Angst. Es musste schonmal einer gezogen werden- es tat so schrecklich weh🙈🙈
Der Zahn muss raus, er ist Wurzelbehandelt. Er hatte bereits einen Stiftaufbau und sollte überkront werden. Nun ist durch etwas hartes der Zahn abgebrochen.... Dummerweise so, dass von meiner Zahnkrone nichts mehr übrig ist- er kann nicht mehr aufgebaut werden. Nun weiß ich garnicht wie er den Zahn ziehen will- ohne Krone.... 🙈🙈🙈 Ich habe so Angst, Leute- bitte sagt nichts von Vollnarkose- davor habe ich auch Angst- ist ausgeschlossen..... Ich hoffe ihr könnt mich aus eigenen Erfahrungen ermutigen.
 

Anzeige(7)

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Ich habe alle Weisheitszähne draußen und das OHNE Vollnarkose. Nur so ein örtlich wirkendes Zeug.
War easy! Und ich bin da nicht heldenhaft, glaube mir...
 

Yang

Sehr aktives Mitglied
Am unangenehmsten ist die Betäubungsspritze. Die kann man durch ein Betäubungsspray etwas abmildern.
Dank der Betäubung merkst du aber nichts.
Der Zahnarzt testet zudem ob alles gut betäubt ist.
Solltest du das Gefühl haben, dass du doch noch etwas merkst, wird der Zahnarzt nachspritzen.
Auch schwierige oder Zahnreste werden vom Zahnarzt problemlos entfernt.
Mach dir nicht zu viele Sorgen, alles wird gut.
 

Eva

Aktives Mitglied
Deinen speziellen Fall kenne ich selbst zwar nicht, habe aber auch schon einige Zähne gezogen bekommen. Normalerweise kenne ich das so, dass örtlich betäubt wird. Und dann tut nichts weh. Wenn die Betäubung nach läßt, kann, muss aber nicht, ein Wundschmerz entstehen. Je nachdem, wie groß die Wunde ist.
 

Knirsch

Aktives Mitglied
Die kriegt man auch raus, wenn man nichts zum Ziehen hat, da wird seitlich aufgeschnitten. Das klingt zwar brutal, aber meist spüren die Leute da viel weniger als wenn gebohrt wird. Außerdem ist die Wurzel selbst tot, da kann nicht mehr viel sein. Wenn du bisher nicht viel gespürt hast, zB bei der Wurzelbehandlung weil die Spritze gut wirkt, dann merkst du DAS auch nicht. Das wird schon. An die Decke starren und zählen.
 

Baffy

Aktives Mitglied
Die Betäubung wirkt eigentlich immer sehr gut außer der Knochen ist durch den Zahn schon entzündet, dann merkt man alles. Ganz schlecht ist es erst, wenn Zähne untereitert sind, da kannst man sich die Spritze sparen, weil da Null Wirkung ist. Hab ich schon 3x durch im Leben..
Mit Betäubung ohne das was entzündet ist, merkt man nix. Unangenehm ist es aber trotzdem. Ich denke da spielt die Seele eine große Rolle dabei.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Benötige dringend Hilfe!! Gesundheit 1
S Angst davor Schlafapnoe zu haben- hilfe! Gesundheit 1
U Dringend hilfe evtl. Hebephrene Psychose... Gesundheit 11

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben