Anzeige(1)

Hilfe voll Arbeitsfähig ! mit Pflegestufe 1 und Schwerbehinderung 60 % Merkzeichen G

I

irismartina

Gast
Hallo ich bin 38 und bekomme Hartz 4 , habe Pflegestufe 1 , Schwerbehinderung 60 % mit Merkzeichen G . Wurde von Arbeitsamt gezwungen einen Rentenantrag zu stellen wurde abgelehnt trotz Widerspruch . Daraufhin wurde ein neues Gutachten von Arbeitsamt erstellt das erste war unter 3 Stunden arbeitsfähig aber ohne Pflegestufe 1 und Schwerbehinderung 60 % Merkzeichen G jetzt bin ich laut Amtsarzt bis zu 6 Stunden und mehr vollschichtig arbeitsfähig darf aber 11 Punkte nicht machen zb Akkord , Nachtschicht , Wechselschicht , Arbeiten an schweren Maschinen , die mich oder andere gefährden usw .Mein Fallmanager hat keine Arbeit für mich kann mich aber nicht auf Sozialgeld umstellen weil ich keine Rente bekomme . Jetzt soll ich mich so lange wie möglich krankschreiben lassen am besten bis zur Altersrente . Da mich aber mein Hausarzt schon längere Zeit krankgeschrieben hat bekomme ich jetzt keine mehr . Was ist jetzt ? Wie geht es weiter ? Kann ich mich wehren
Ganz viele Fragen weiß nicht mehr weiter
irismartina
 

Anzeige(7)

frara

Urgestein
hallo, auch ich habe gdb 60 und merkzeichen g. welche krankheit hast du? (nur wenn du magst)
ich leide unter ms, und nun ja- da gibt es noch immer keine heilung...
bastle an meiner rente rum, allerdings hat mir eine völlig durchgeknallte neurologin in der reha schriftl. gegeben, ich könne "locker" 4-6 stunden arbeiten. hahaha

ach so, ich bin "ein paar trockenblumen" älter als du, aber meine rente wäre so hoch wie ein plattgewalzter kinderkackhaufen.
frara, zügle dich!!

selbstverständlich unverheiratet und kinderfrei...
 
Zuletzt bearbeitet:

frara

Urgestein
Hallo ich bin 38 und bekomme Hartz 4 , habe Pflegestufe 1 , Schwerbehinderung 60 % mit Merkzeichen G . Wurde von Arbeitsamt gezwungen einen Rentenantrag zu stellen wurde abgelehnt trotz Widerspruch . Daraufhin wurde ein neues Gutachten von Arbeitsamt erstellt das erste war unter 3 Stunden arbeitsfähig aber ohne Pflegestufe 1 und Schwerbehinderung 60 % Merkzeichen G jetzt bin ich laut Amtsarzt bis zu 6 Stunden und mehr vollschichtig arbeitsfähig darf aber 11 Punkte nicht machen zb Akkord , Nachtschicht , Wechselschicht , Arbeiten an schweren Maschinen , die mich oder andere gefährden usw .Mein Fallmanager hat keine Arbeit für mich kann mich aber nicht auf Sozialgeld umstellen weil ich keine Rente bekomme . Jetzt soll ich mich so lange wie möglich krankschreiben lassen am besten bis zur Altersrente . Da mich aber mein Hausarzt schon längere Zeit krankgeschrieben hat bekomme ich jetzt keine mehr . Was ist jetzt ? Wie geht es weiter ? Kann ich mich wehren
Ganz viele Fragen weiß nicht mehr weiter
irismartina
krankengeld gibt es 18 monate
 

Eremit61

Mitglied
Hallo Iris,
Du kannst Dir einen Anwalt nehmen und mit Prozesskostenhilfe Klage einreichen, aber es ist fraglich, ob Du gewinnst.
Laß Dich wieter krankschreiben, Du bekommst da ja vom Jobcenter weiter Harz IV.
Leider geht es sehr vielen Menschen wie Dir, wie mir.
Ich bin seit acht Jahren krankgeschrieben, habe EU- Rente beantragt und bin durch alle Instanzen gezogen, keine Chance. Jetzt sind fünf Jahre seitdem vergangen und das Jobcenter schickt mich zur Rentenstelle zwecks Überprüfung der Leistungsfähigkeit.
Das Jobcenter will mich schon Jahre loswerden, aber es klappt nicht.
Wahrscheinlich muß man das aussitzen, denn man hat gegen die Rentenstelle keine großen Chancen.

Halt durch!

Chris;)
 

Baffy

Aktives Mitglied
Ich kenne da auch eine Frau mit "sagenhaften" 50% Behinderung (Frechheit) mit schwer chronischem Asthma. Ohne ein Haufen (schon gefährlich hohen) Cortison geht da absolut garnichts. Jede vierte Woche im Monat ist hungern angesagt... Da kommt auch eine Ablehnung nach der anderen.

Wenn ich sowas hier lese kriege ich nur hohen Blutdruck mit ner Menge Wut im Bauch....
Wenn "Andere" kommen, dann geht alles ohne Papierkrieg und Ablehnung. Dann heißt es von den "Oberdeppen" hier: "WIR schaffen DAS"...

Sorry, aber das mußte ich jetzt loswerden sonst wäre ich geplatzt............
 
Zuletzt bearbeitet:

frara

Urgestein
Ich kenne da auch eine Frau mit "sagenhaften" 50% Behinderung (Frechheit) mit schwer chronischem Asthma. Ohne ein Haufen (schon gefährlich hohen) Cortison geht da absolut garnichts. Jede vierte Woche im Monat ist hungern angesagt... Da kommt auch eine Ablehnung nach der anderen.

Wenn ich sowas hier lese kriege ich nur hohen Blutdruck mit ner Menge Wut im Bauch....
Wenn "Andere" kommen, dann geht alles ohne Papierkrieg und Ablehnung. Dann heißt es von den "Oberdeppen" hier: "WIR schaffen DAS"...

Sorry, aber das mußte ich jetzt loswerden sonst wäre ich geplatzt............[/QUOT
danke, baffy.:daumen: ich platz da mit!!
 
I

irismartina

Gast
Hallo Frauentausch du hast mich gefragt welche Krankheit ich habe . Also Fibromyalgie ( Weichteilreuhma ) , Bandscheibenschäden in der gesamten Wirbelsäule mit Ostochondrose und Unkonvertibral Athrose beidseitig , Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule mit Kontakt der Nervenwurzeln , Verschmälerung der Kniescheibe im rechten Knie mit Knorpeschaden Grad 2 , linkes Knie wahrscheinlich auch , Athrose in rechten Daumengelenk Muskelerkrankung mit Zentralen Lähmungen in den Beinen , Inkontinenz Sehstörrungen , Kraftverlust und Einschränkungen der Fingerfertigkeit in beiden Händen dauerhaft
 
Zuletzt bearbeitet:

frara

Urgestein
hallo, martina
es gibt durchaus ms, die ohne jegliche schübe/läsion abläuft!! wurde bereits flüssigkeit aus dem rückenmark gezogen? da sieht man es auch!! ich habe ms seit 25 jahren, und viele patienten getroffen, die nie schübe hatten!!
aber all das, was du hier schreibst, k ö n n t e auf ms hindeuten.
 
I

irismartina

Gast
Nein wurde noch nicht gemacht war im Krankenhaus wurde mit zentralen Lähmungen heimgeschickt . Antwort ist nicht nötig
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben