Anzeige(1)

Hilfe: PC Problem mit der Festplatte!

G

Gast

Gast
Hallo ich habe ein Problem mit meinem PC. Ich kann meine Festplatte öffnen und sehe auch alle abgespeicherten Dateien aber sobald ich eine Datei anklicke, egal ob Bild, mp3, oder einen Ordner... hängt sich der Rechner auf. Alle anderen Funktionen funktionieren einwandfrei nur die Dateien auf der Festplatte lassen sich nicht öffenen. Was kann das sein? Ich kann die Dateien auch nicht auf einen Stick ziehen dann hängt er sich auf. Bin am verzweifeln, Windows Vista (sehr schlechtes Betriebssystem kann ich nicht weiterempfehlen absolut instabil) Danke für die Hilfe!
 

Anzeige(7)

cryptonite

Mitglied
Hallo,

handelt es sich dabei um ein und die selbe Festplatte, auf der auch Windows Vista installiert ist? Oder ist es gar eine externe Festplatte? Tritt das Problem in den eigenen Dateien oder einem Ordner der auf dem Desktop befindet auch auf?

Sollte das Problem permanent auftreten und es sich um die gleiche Platte handeln, dann ist vermutlich dein Explorer in irgend einer Weise beschädigt / infiziert. Ein (mehr oder weniger) laufendes System spricht dann auf jeden Fall gegen einen Defekt der Platte. Dann kannst du deine Daten (hoffentlich) mit einem anderen Explorer sichern. Google mal nach "Total Commander", evtl. mit dem Zusatz "Download". Sollte es damit nicht klappen, dann kannst du es mit einer Linux Live CD versuchen. Solltest du dazu Hilfe brauchen, dann frag einfach. Mit Anweisung kann das jeder.

Tritt das Problem nur auf einer Festplatte auf, auf der das System nicht installiert ist, dann liegt die Vermutung nahe, dass es sich um einen Defekt der Festplatte handelt. Auch dann kannst du die obigen Schritte versuchen - kaputt machen kannst du ja nix mehr. ;)

Liebe Grüße
 
F

Franky89

Gast
Frag am besten mal im Freundeskreis nach ob sich wer mit Computern auskennt.

Wegen den Daten würde ich es für das beste persönlich halten die Festplatte komplett auszubauen und dann an einem anderen PC die wichtigen Daten erstmal auszulesen und in Sicherheit zu bringen, bevor man denn groß was macht.
 

frankys2907

Aktives Mitglied
Frag am besten mal im Freundeskreis nach ob sich wer mit Computern auskennt.

Wegen den Daten würde ich es für das beste persönlich halten die Festplatte komplett auszubauen und dann an einem anderen PC die wichtigen Daten erstmal auszulesen und in Sicherheit zu bringen, bevor man denn groß was macht.
Dem stimme ich insoweit voll und ganz zu.
Allerdings ist nicht sicher ob es sich hier evtl. auch um einen Virusbefall handelt. Von daher sollte der 2te Rechner mit Antivirus geschützt sein.
 

Rhenus

Urgestein
Hallo Gast,

Vista ist nicht Schuld, das ist Quatsch.
Überlege mal was du zuletzt gemacht hast. Welche Seiten du besuchst hast, ich tippe auch darauf, dass du was installiert hast oder dir was eingefangen hast.

Starte den Rechner mal im "abgesicherten Modus" und dann sehen wir mal.
 
C

chrismas

Gast
Fehlerüberprüfung der Festplatte wäre ebenfalls eine Möglichkeit, denn so wie hier beschrieben hatte ich das auch einmal und egal was ich auch gemacht hatte, es führte zu keinerlei Erfolg.

Irgendwann kam mir dann die Idee, die Platte auf Fehler zu überprüfen und dabei wurden sehr viele defekte Sektoren gefunden und da die Garantie bereits abgelaufen war, brauchte ich dann eine neue.
 

Rhenus

Urgestein
Hallo chrismas,

ich kann dir das nicht abstreiten, doch ich hab das all die Jahre noch nie gehabt und das Betriebsystem merkt das auch. Diese Sektoren werden nicht mehr benutzt. Doch alle Dateien?
Es käme auch eine fehlermeldung. Doch es reagiert ja nichts.
Das kann doch nur ein Treiber sein.
Die Leute laden alles runter und lassen nach Treibern suchen usw.
Ich tippe auf ein Fehler in der Registry oder eine "Krankheit". :)
 
C

chrismas

Gast
Würde ich so nicht sagen, dass ein Betriebssystem das bemerkt.

Ich hatte zum Beispiel vor 2 Monaten eine Western Digital wegbringen müssen, weil sie ähnliches verhalten aufzeigte und erst mit dem Prüftool von Western Digital selbst kam die Meldung:

Too many Bad Sectors.

Windows ließ sich davon nicht beirren, einige Dateien wurden dadurch zerstört und ich stand dumm da (zu meinem Glück waren davon nur unwichtige Dateien betroffen).
 

Rhenus

Urgestein
Sorry, das kann nicht sein!

Die Fehler können nur nachträglich geschehen sein.
Das Betriebssystem schreibt die Daten und prüft (liest) sie noch, bevor es die Sequenz im Hauptspeicher löscht.

Merkt das System einen fehlerhaften Sektor, dann markiert es diesen als nicht benutzbar und nimmt einen anderen.
Das fällt heute bei den großen Festplattengrößen nicht auf.

So ist auch deine Fehlermeldung des Prüfprogramms zu verstehen. Keine Festplatte ist 100% in Ordnung, selbst ab Werk nicht. Man geht von zu duldenden Toleranzen aus.

Sprichst du von einer beweglichen oder Laptop Festplatte?
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben