Anzeige(1)

hilfe meine tochter schafft die schule nicht

gloria999

Mitglied
Meine Tochter hat mir heute eröffnet, dass Sie in der Schule nicht zurecht kommt. Ich stehe deshalb leicht unter Schock jetzt. Ich habe sie schon des öftern gefragt, wie es in der Schule läuft und sie sagte immer, dass alles in Ordnung ist. Ich hatte schon ein komisches Gefühl, eine ganze Weile. Und sie ist schon auf einer Privatschule, weil sie weder das Gymnasium noch die Realschule schaffte.
Ich bin ziemlich verzweifelt im Moment. Auch weil sie das nicht ernst nimmt und denkt, dass jemand anders ein Leben lang ihre Probleme aus dem Weg räumen kann.
 

Anzeige(7)

akkagolika

Mitglied
Hey gloria999!

Ich hab zwar keine Tochter, aber ich bin eine ;). Ich war selbst sehr schlecht in der Schule (wegen sehr verschiedenen Gründen). Meine Mutter hat mir die Entscheidung was ich mache selbst überlassen und das kann ich dir auch nur raten. Vielleicht nimmt deine Tochter die Sache ernster wenn sie merkt, das sie eine so wichtige Entscheidung für sich treffen muss (Ich weis ja nicht wie alt deine Tochter ist) Natürlich heist das nicht, dass du sie alleine lassen sollst mit der Sache! Du kannst ihr z.B. Nachhilfe anbieten, wenn sie das möchte (und wenn das Finanziell geht). Du kannst auch versuchen herauszubekommen, warum es in der Schule nicht so klappt und versuchen eine Lösung zu finden. Oft ist ein Gespräch mit den Lehrer auch sehr hilfreich.

Hoffe das ich zumindest ein bisschen helfen konnte...

Viel Glück noch :)
Gruß akkagolika
 

Anonymi

Aktives Mitglied
Hey gloria999!

Ich hab zwar keine Tochter, aber ich bin eine ;). Ich war selbst sehr schlecht in der Schule (wegen sehr verschiedenen Gründen). Meine Mutter hat mir die Entscheidung was ich mache selbst überlassen und das kann ich dir auch nur raten. Vielleicht nimmt deine Tochter die Sache ernster wenn sie merkt, das sie eine so wichtige Entscheidung für sich treffen muss (Ich weis ja nicht wie alt deine Tochter ist) Natürlich heist das nicht, dass du sie alleine lassen sollst mit der Sache! Du kannst ihr z.B. Nachhilfe anbieten, wenn sie das möchte (und wenn das Finanziell geht). Du kannst auch versuchen herauszubekommen, warum es in der Schule nicht so klappt und versuchen eine Lösung zu finden. Oft ist ein Gespräch mit den Lehrer auch sehr hilfreich.

Hoffe das ich zumindest ein bisschen helfen konnte...

Viel Glück noch :)
Gruß akkagolika
Dem kann ich nicht zustimmen!

Ich bin ebenfalls Schülerin und kann dir nur raten,deiner Tocher die Schule nicht selbst zu überlassen!

Meine Mutter macht das so und ich bin totunglücklich damit!

Ich WILL,dass mir jemand in den A**** tritt,wenn meine Noten schlecht sind.
Ich WILL,dass jemand mit mir schimpft.
Und ich will nicht,dass man mir sagt,dass es egal sei.

Denn es ist nicht egal!
Und wenn sie mich nicht liebt so muss sie es nicht zeigen!

Also Gloria-lass deine Tochter nicht hängen und überlasse ihr nicht zu viel!
Kümmere dich-vielleicht mit Hausaufgabenkontrolle?
Druck soll auch Wunder bewirken - kann ich nur nicht so wirklich beurteilen,da ich nie welchen erfahren DURFTE .

Ich welche Klasse geht deine Tochter denn?
Wie lange ist sie an dieser Privatschule?
 

sternchen 68

Mitglied
ich kenn das von meinem sohn auch ihn ist die schule so wichtig wie ein fußpilz aber was soll ich machen er ist ein sehr anständiger junge bloß in der schule spaltet er sich vom guten zum bösen hin,ich habe die hoffnung nie aufgegeben und werde dieses nie tun egal ob er es schafft oder nicht er ist mein fleisch und blut,irgendwann mal wird er seinen weg schon gehen und er wird das nachholen müssen was er versäumt hat jedoch zum jetzigen zeitpunkt bin ich auch ratlos was ich mirt ihn machen soll bloß bestrafen werde ich nicht aber belobigen auch nicht denn das eine macht es dann noch schlimmer,ich versuche durch gut zureden und vergleiche ihn zu vermitteln wie wichtig die schule ist und was soll ich sagen es geht hin und wieder mal aber es liegt auch an den lehrern denn die schule die ich kenne gibt es schon lange nicht mehr denn das heutige schulprogramm ist doch wahnsinn wer nicht mitkommt hat pech und so fängt es an ,denn der stoff und die anforderungen an unseren kindern wird doch enorm hochgeschraubt und der druck wird immer schlimmer was haben denn unsere kids noch von der wenigen freizeit nichts der weg zur schule dauert schon und dann die heimreise ist doch au´ch ein tägliches abenteuer und sind wir mal ehrlich unsere lieben lehrkräfte verdienen ein heidengeld aber für was damit sie ihre stunden abdrücken und wer nichts kann hat pech die ganze bildungseinrichtung müßte noch mal überdacht werden damit auch kinder mit weniger iq die schule begreifen und spass ans lernen finden.das wird es nie geben deswegen sage ich mir immer wieder egal wie oft ich seinen weg räumen muß ich tu es gerne denn ich habe dieses kind in die welt gesetzt und mit allem was dazugehört mit all seinen sorgen und leiden denn ich liebe mein sohn und ob er einmal oder wie bis dato 2mal hängengegblieben ist ich helfe und lerne mit ihm irgendwann zeigt sich das ergebniss und wenn nicht habe ich was falsch gemacht also kopf hoch und durch davon geht die welt nich unter
 

gloria999

Mitglied
Hey gloria999!

Ich hab zwar keine Tochter, aber ich bin eine ;). Ich war selbst sehr schlecht in der Schule (wegen sehr verschiedenen Gründen). Meine Mutter hat mir die Entscheidung was ich mache selbst überlassen akkagolika
liebe akkagolika,
vielen dank für deine antwort aus sicht einer tochter - das ist wahnsinnig hilfreich. meine tochter ist 14 und sie ist leider überhaupt nicht analytisch begabt, das heißt sie immer probleme mit physik, chemie und mathe. dafür hat viel tausend andere gute eigenschaften, sie hat ein unendlich großes herz, sie ist hilfsbereit, ist sehr sensibel und hat eine wahnsinnige gabe stimmungen zu erfassen (sie weiß zum beispiel immer wie sich ihre lehrer gerade fühlen, aber nicht welchen stoff sie gerade vermitteln), und vieles mehr. leider wird das in der schule nicht honoriert und sie tut mir so unendlich leid, weil sie so ein toller mensch ist und ich sie über alles liebe, sie hat viele freunde, ist sehr beliebt. manchmal ist sie aber auch sehr aggressiv und ich weiß nicht, was wie ich ihr helfen kann.
welche entscheidung hast du denn getroffen? und hast du dich nicht alleine gelasssen gefühlt? welche bedürfnisse hat man in dem alter? was erwartet man von seinen eltern?
danke für deine liebe antwort - gloria
 

gloria999

Mitglied
Druck soll auch Wunder bewirken - kann ich nur nicht so wirklich beurteilen,da ich nie welchen erfahren DURFTE .

Ich welche Klasse geht deine Tochter denn?
Wie lange ist sie an dieser Privatschule?
[/FONT]
liebe anonymi,
vielen lieben dank für deine antwort - das ist wirklich interessant was du schreibst und ich bin dir sehr dankbar. manchmal versuche ich das auch mit druck, aber dann macht meine tochter total dicht und ich komme gar nicht mehr an sie heran. sie kann druck nicht so gut aushalten oder nur bis zu einem gewissen grad. sie ist 14, eigentlich ganz intelligent, aber nahezu ohne analytische begabung, so mit in mathe, physik und solchen fächer immer schlecht. jetzt steht sie auf einer 6 in physik und die versetzung ist gefährdet. und sie hat noch 4 jahre vor sich. sie ist in der 9. klasse und seit 2,5 jahren auf einer privatschule mit kleinen klassen und sehr individuellem unterricht. allerdings bekam sie gerade in physik eine neue lehrerin und diese konnte sie überhaupt nicht leiden. vielleicht ist auch das das problem, weil meine tochter dann total abschaltet. sie ist unendlich abhängig von stimmungen.
wie hast du denn die schule geschafft? und warum wünschst du dir mehr druck, hilft dir das? und wie sollte der druck aussehen? strafen bringt doch nichts oder? wenn ihr mit fernseh-entzug drohe, oder hausarrest, das ist ihr alles egal. nur freundeverbot, das würde vielleicht wirken - aber das ist doch zu grausam oder?
vielen tausend dank für deine tollen antworten - ich habe die jetzt immer im hinterkopf - danke - gloria
 

gloria999

Mitglied
aber es liegt auch an den lehrern denn die schule die ich kenne gibt es schon lange nicht mehr denn das heutige schulprogramm ist doch wahnsinn wer nicht mitkommt hat pech und so fängt es an ,denn der stoff und die anforderungen an unseren kindern wird doch enorm hochgeschraubt und der druck wird immer schlimmer
lieber sternchen, das denke ich auch, die anforderungen in der schule sind ein wahnsinn, immer mehr, immer schneller, immer unmenschlicher. und den ganzen kram braucht man im leben nie mehr wieder, außer man will nano-wissenschaftler werden oder einen nobelpreis bekommen.
gibt es denn schulen für "normale" menschen? wo kinder mit normalem menschenverstand abitur oder mittlere reife machen können. in eine hautpschule kann man ein kind heute ja gar nicht mehr schicken, weil die dann schon im bus dorthin fix und fertig gemacht werden von anderen mitschülern.
hilfe - hilfe - hilfe
 

Anonymi

Aktives Mitglied
wie hast du denn die schule geschafft? und warum wünschst du dir mehr druck, hilft dir das? und wie sollte der druck aussehen? strafen bringt doch nichts oder? wenn ihr mit fernseh-entzug drohe, oder hausarrest, das ist ihr alles egal. nur freundeverbot, das würde vielleicht wirken - aber das ist doch zu grausam oder?
Ich bin derzeit 13 und in der 8. Klasse in einem Gymnasium.

Ich stehe ohne Druck in allen Fächern zwischen 1 und 3 außer in Bio/Erdkunde und Geschichte-da 6 :eek:
Und Physik 4.

Ich denke,dass ich mit Druck wirklich viel besser lernen würde.

Fernsehverbot muss nicht sein-aber ich könnte mmir gut vorstellen,dass es dafür eine Begrenzung gibt!
Zum Beispiel 1 Stunde am Tag.
Oder erst,nachdem die Hausaufgaben gewissenhaft erledigt sind.

Auch könnte es eine regelung geben,dass sie sich erst mit Freunden verabreden darf,wenn sie die Hausaufgaben gemacht hat und das erst ma Wochenende.

Denn noch ist die Schule wichtig-davon ist ihr Leben abhängig!

Freizeit wird sie in einem guten Beruf mehr haben,als jetzt.

Diie Bildung geht vor uund das es heißt,sie könnte dem Druck deinerseits nicht standhalten ist meiner Meinung nach blödsinn.
Denn wenn du es nicht übertreibst dann geht das schon.

Strafen bei schlechten Noten und loben bei guten - das finde ich richtig.
 

Anonymi

Aktives Mitglied
lieber sternchen, das denke ich auch, die anforderungen in der schule sind ein wahnsinn, immer mehr, immer schneller, immer unmenschlicher. und den ganzen kram braucht man im leben nie mehr wieder, außer man will nano-wissenschaftler werden oder einen nobelpreis bekommen.
gibt es denn schulen für "normale" menschen? wo kinder mit normalem menschenverstand abitur oder mittlere reife machen können. in eine hautpschule kann man ein kind heute ja gar nicht mehr schicken, weil die dann schon im bus dorthin fix und fertig gemacht werden von anderen mitschülern.
hilfe - hilfe - hilfe
Für mittelmäßige gibt es nach wie vor die Realschule und die Kinder dort sind nicht asozial-eher normal .
Und mit mittlerer Reife kann im Leben auch viel erreicht werden.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben