Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Hilfe, meine Familie sind ein einziger Haufen Zecken

G

Gast

Gast
Mein Elterteil war nicht mehr geschäftsfähig und so hat sich das Familienmitglied um es gekümmert. Ich habe aus diesem Grund nie irgendeine nennenswerte finantielle oder seelische Unterstützung erfahren. Mein Elterteil wollte mich versorgen, doch das Familienmitglied ließ es nicht zu. Es gab einen Tag als ich sehr froh war wegen des fehlenden Unterhalts einen Fuffi zugesteckt zu bekommen. Mein Familienmitglied gönnte mir den nicht. Ich hatte vielleicht zweimal im Jahr telefonischen Kontakt, nur weil ich zufällig mal jemanden an den Hörer bekam. Das Komische war dann immer, dass ich anrufen musste und dann das Gespräch bis zu 3 Stunden dauern konnte. Sonst gab es nie ne Regung zurückzurufen oder sich so mal zu melden. Als mein Elterteil starb stand ich kurz vor ner Prüfung. Die war schon so lange vorbereitet gewesen von mir, dass ich echt nur noch heulend am Wiederholen war und sie trotzdem ablegen wollte, damit ich nicht so hinterherhänge. Da werde ich ein paar Male angerufen und bekomme immer die selbe Frage gestellt, die ich immer beantwortet habe. Ging um die Beerdigung. Ich erbitte mir Ruhe, doch ich werde ständig angerufen. Ich bekomme den Rat, mal um den Block zu gehen, dann würde schon alles werden. Ganz nüchtern ohne Anteilnahme. Ich konnte so viele Fälle aufzählen. Ich komme ausnahmsweise mal am Feiertag zu denen, denn Feiertage wie Weihnachten wurden grundsätzlich nicht gefeiert. Ich komme hin mit nem Geschenk und weiß, dass sie für mich nichts haben werden, weil sich was an Weihnachten zu schenken doch echt schon ne übertriebene Sache ist. Alles überbewertet!! Mir wird gesagt, ich solle bloß keine Kinder bekommen, würden nur Arbeit machen. Mir wird gesagt, ich soll bloß nie heiraten. Mein Studienfach sei voll für den A und ich solle mal schön nach Hause kommen und mit dem Herumgeträume aufhören. Das muss ich mir sagen lassen von jemandem, der nie ne Ausbildung gemacht hat und sich hat ein Kind anhängen lassen. Da träum ich doch lieber ne Runde, mal abgesehen davon, dass unser Institut regelmäßig Statisken anführen kann, aus denen hervorgeht, dass fast so gut wie niemand von den Absolventen arbeitslos ist. Welche Einrichtung kann das schon?
 

Anzeige(7)

Lilalaunefee

Aktives Mitglied
hm, das ist wirklich übel. ich denke auch, du solltest jetzt einfach mal deinen eigenen weg gehen. wenn von deinen eltern sowieso niemand mehr da ist, nehme doch einfach keinen kontakt mehr zur restlichen verwandtschaft auf. schau nach vorne, mach dein ding. sieh zu, das du andere menschen kennenlernst, neue freunde findest. schließ das kapitel einfach ab.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben