Anzeige(1)

Hilfe, meine Familie sind ein einziger Haufen Zecken

G

Gast

Gast
Hallo!

Ich muss jetzt einfach mal Dampf ablassen. Stellt euch vor, ihr wurdet von Anbeginn eures Lebens als jemand erachtet, der sowieso niemals mündig wird und der niemals zu widersprechen hat. Man bleibt ewig klein und dumm. Alle Familienangehörigen lassen sich bei einem nur blicken, wenn sie Geld bekommen können und ansonsten ist man sich schnurz. Alle jemals existierenden Beziehungen zwischen den einzelnen Verwandten sind schon so gestört bevor man auf die Welt kommt, so dass man geradezu in einen Scherbenhaufen geboren wird. Jeden Tag gibt es Gerede über Geld, Geld, Geld und man spart sich noch die Stulle vom Mund ab. Dazu gibt es Schläge und einige Kommentare, die unüberlegt einfach erfolgen und überdimensional gemein sind. Viele Verwandte haben so ein gestörtes seelisches Innenleben, dass sich alles nur um sie und ihre eigene Bereicherung dreht. Ich soll sie jetzt finanzieren, die die mich geschlagen haben und sich ewig als die Schlaueren fühlen. Die netten Leute in der Familie sind schon alle tot und der Rest hat mich im Prinzip nur einmal gesehen oder überhaupt nicht. Gerade diese Menschen lassen mich nicht in Ruhe. Dabei möchte ich nur meine Ausbildung machen und ein Leben mit Liebe und Verständnis sowie Respekt gegenüber einem potentiellen Mann führen. Davon träume ich...wenn bloß nicht meine Familie wäre, wäre ich einer der glücklichsten Menschen auf der Welt.
 

Anzeige(7)

breacket

Mitglied
Hallo!

Ich muss jetzt einfach mal Dampf ablassen. Stellt euch vor, ihr wurdet von Anbeginn eures Lebens als jemand erachtet, der sowieso niemals mündig wird und der niemals zu widersprechen hat. Man bleibt ewig klein und dumm. Alle Familienangehörigen lassen sich bei einem nur blicken, wenn sie Geld bekommen können und ansonsten ist man sich schnurz. Alle jemals existierenden Beziehungen zwischen den einzelnen Verwandten sind schon so gestört bevor man auf die Welt kommt, so dass man geradezu in einen Scherbenhaufen geboren wird. Jeden Tag gibt es Gerede über Geld, Geld, Geld und man spart sich noch die Stulle vom Mund ab. Dazu gibt es Schläge und einige Kommentare, die unüberlegt einfach erfolgen und überdimensional gemein sind. Viele Verwandte haben so ein gestörtes seelisches Innenleben, dass sich alles nur um sie und ihre eigene Bereicherung dreht. Ich soll sie jetzt finanzieren, die die mich geschlagen haben und sich ewig als die Schlaueren fühlen. Die netten Leute in der Familie sind schon alle tot und der Rest hat mich im Prinzip nur einmal gesehen oder überhaupt nicht. Gerade diese Menschen lassen mich nicht in Ruhe. Dabei möchte ich nur meine Ausbildung machen und ein Leben mit Liebe und Verständnis sowie Respekt gegenüber einem potentiellen Mann führen. Davon träume ich...wenn bloß nicht meine Familie wäre, wäre ich einer der glücklichsten Menschen auf der Welt.

Tut mir Leid, das du so eine Familie hast die nur Geld von dir wollen.

Ich würde sofort mit ihnen Kontakt abrrechen. Denn sowas ist ja unverschämt!
 
J

Jim

Gast
Dann verlasse Deine Familie ! Lebe Dein eigenes Leben, gehe mal davon aus das Du auf eigenen Beinen stehst ! Wer zwingt Dich das Du Dich mit denen abgeben mußt ? Gründe Deine eigene Familie irgendwann und mache das besser, was Deine Familie falsch macht!
 

poldi

Mitglied
Hallo,

verlasse um himmels willen diese Familie. Menschen die Dir nicht gut tun, mit denen brauchst Du Dich auch nicht umgeben.
Du wirst sie nicht ändern können. Tue Dir was Gutes und denke an Dich, geh.

Sie werden sonst immer an Dir "hängen". :mad:

Setzte klare Grenzen. So darf KEINER mit einem umgehen.
Das wird nicht leicht, aber DU fühlst Dich hinterher besser.
Für die anderen ist es doch sehr bequem.
DU sagst nichts und da können sie alles mit Dir machen. Sie benutzten Dich nur. Mach dem ein Ende, in dem Du Dein eigenes Leben lebst.
Sie werden es Dir übel nehmen, weil sie dann keinen mehr haben, denn sie "kontrollieren" + "manipulieren" können.
Aber Scheiß drauf :D
Sei Stark, bevor sie Dich ganz kaputt machen
 
G

Gast

Gast
Hallo!

Ich habe es zwar am Anfang allgemein gehalten mit meiner Verwandtschaft, aber sie sind wirklich alle so. In meinem konkreten Fall geht es um ein Familienmitglied, das gerade versucht, mich finanziell zu erleichtern. Das Familienmitglied hat sich um ein krankes Elternteil gekümmert und nach dem Tod viel Geld sich illegaler Weise eingestrichen, mit einer nicht mehr gültigen Vollmacht. Ich habe dann wissen wollen, wozu das Geld abgehoben wurde, weil es so eine hohe Summe war, dass ich die Augen davor nicht mehr verschließen konnte. Leider konnte ich nicht persönlich das Fragen, weil das Familienmitglied Post und Telefonanrufe ignoriert. Da habe ich zwei Male per Anwalt drum gebeten, dass Nachweise für Sinn und Zweck erbracht werden, die offensichtlich fehlen. Jetzt holt das Familienmitglied zum Gegenschlag aus und holt jede Rechnung, mit der ich irgendwas mal zu tun hatte, aus dem wohlgehüteten Ordner raus, um sie mir zu schicken. Mir wird nur eine Woche Zeit gegeben, um alles Geld aufzutreiben und es werden wahnwitzige Posten aufgestellt. So erinnert sich diese Person an etwa 50 Euro, die ich 2003 von meinem Elternteil bekam und gern annahm, weil ich trotz Ausbildung nie Unterhalt bekam und immer per Einschreiben alle Unterlagen des Bafög-Amtes schicken musste, die immer ungeöffnet zurückkamen. Autofahren mit dem Familienmitglied wird jetzt auch teuer angerechnet, ich hab nen Festpreis und ne Kilometerpauschale für eine Fahrt aufgelistet bekommen. Es handelte sich um die Fahrt zur Beerdigung meines Elternteils. Ich weiß, dass das alles totaler Bockmist ist, doch ich möchte gern wissen, wie krank man sein muss, damit solche Dinge berechnet werden?!
 
G

Gast

Gast
Ich würde mich nie hier registrieren. Wahrscheinlich wird mich hier eh über kurz oder lang jemand erkennen oder hat es schon. Du könntest auch als Gast etwas hineinschreiben und ich könnte es lesen. Hab halt tierisch Angst vor dem Registrieren hier. Was macht deine Familie denn zu nem Psychohaufen? Ich habe eigentlich ziemlich unbekannte Leute drunter und musste beide Eltern verlieren. Das ist das Schlimme an der Geschichte. Hinzu kamen große Zeiträume, in denen ich nicht die Möglichkeit hatte, Kontakt zu bestimmten Verwandten zu haben. Ich habe nach und nach Verwandtschaft kennen gelernt und sie nur ein paar Mal gesehen. Jetzt hab ich mich. Die Familie kann ich nur selbst herstellen! ;-)
 

poldi

Mitglied
Hallo!

Ich habe es zwar am Anfang allgemein gehalten mit meiner Verwandtschaft, aber sie sind wirklich alle so. In meinem konkreten Fall geht es um ein Familienmitglied, das gerade versucht, mich finanziell zu erleichtern. Das Familienmitglied hat sich um ein krankes Elternteil gekümmert und nach dem Tod viel Geld sich illegaler Weise eingestrichen, mit einer nicht mehr gültigen Vollmacht. Ich habe dann wissen wollen, wozu das Geld abgehoben wurde, weil es so eine hohe Summe war, dass ich die Augen davor nicht mehr verschließen konnte. Leider konnte ich nicht persönlich das Fragen, weil das Familienmitglied Post und Telefonanrufe ignoriert. Da habe ich zwei Male per Anwalt drum gebeten, dass Nachweise für Sinn und Zweck erbracht werden, die offensichtlich fehlen. Jetzt holt das Familienmitglied zum Gegenschlag aus und holt jede Rechnung, mit der ich irgendwas mal zu tun hatte, aus dem wohlgehüteten Ordner raus, um sie mir zu schicken. Mir wird nur eine Woche Zeit gegeben, um alles Geld aufzutreiben und es werden wahnwitzige Posten aufgestellt. So erinnert sich diese Person an etwa 50 Euro, die ich 2003 von meinem Elternteil bekam und gern annahm, weil ich trotz Ausbildung nie Unterhalt bekam und immer per Einschreiben alle Unterlagen des Bafög-Amtes schicken musste, die immer ungeöffnet zurückkamen. Autofahren mit dem Familienmitglied wird jetzt auch teuer angerechnet, ich hab nen Festpreis und ne Kilometerpauschale für eine Fahrt aufgelistet bekommen. Es handelte sich um die Fahrt zur Beerdigung meines Elternteils. Ich weiß, dass das alles totaler Bockmist ist, doch ich möchte gern wissen, wie krank man sein muss, damit solche Dinge berechnet werden?!

Hallo Gast,

diese Geschichte kommt mir auch sehr bekannt vor:mad:
Ich hatte das in der Familie meines Partners.
Da haben uns seine EX und seine Mutter bestohlen, während wir im Auslandsurlaub waren. Diese Menschen haben kein Gewissen und keine Skrupel. Für mich sind das die Allerletzten Egoistenschweine. Ich wünsche ihnen das, was sie uns angetan haben :D
P.S.: Wir haben uns von diesen Menschen "verabschiedet", weil wir mit sowas keinen Kontakt haben wollen.

Wir hätten alles über einen RA machen können, aber der sagte, das macht wenig Sinn. Er hat Wortwörtlich gesagt: Schmeißt der Mutter nen großen Stein ins Haus !!!
Kämpfe nicht mit nem Anwalt. Komme zur Ruhe !!
Den so bist Du ja immer noch in Kontakt (negativer Kontakt).
Deine Familie wird immer irgendetwas finden, um Dich "fertig" zu machen. IMMER.
Bitte tue mir ein Gefallen: Mach was für Dich, was Dir Freude und Spaß bringt.
Ich spreche da aus Erfahrung (mußte das auch erst lernen).
Manchmal fallen mir die negativen Dinge schon noch ein, aber mit der Zeit kann ich damit umgehen.
Diesen Menschen ist einfach nicht mehr zu helfen. Verschwende keinen Gedanken an sie.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
Ich habe auch keinen Kontakt mehr..soweit bin ich schon gekommen und es ist für mich auch eher eine positive Sache. Ich möchte mich auch nicht weiter ärgern. Es geht eben aber nicht um Peanuts und mit ein wenig Glück werde ich verklagt, weil nach Auskunft meines Anwalts die Verwandtschaft dann abaschmiert und wir hätten gleich weniger Kosten zu Beginn.
Es sind auch eher die Formalitäten, die mich stören. Und ich habe Hunger nach ein wenig besserem Leben, denn Dank meiner Verwandtschaft muss ich vieles regeln, das Geld benötigt. ich habe ne Reserve, die fest verplant ist, sogar verplant werden musste. Ansonsten lebe ich von 200 Eus im Monat nach Abzug der Miete...jetzt gehe ich arbeiten, ist aber nicht viel, was damit zusammenhängt, dass ich noch meine Ausbildung zusätzlich schmeißen muss. Beantragen kann ich nichts, weil ich was Renovierungsbedürftiges noch habe...Renovierung kostet ja auch wieder...tolle Wurst
 

Lilalaunefee

Aktives Mitglied
Hallo!

Ich habe es zwar am Anfang allgemein gehalten mit meiner Verwandtschaft, aber sie sind wirklich alle so. In meinem konkreten Fall geht es um ein Familienmitglied, das gerade versucht, mich finanziell zu erleichtern. Das Familienmitglied hat sich um ein krankes Elternteil gekümmert und nach dem Tod viel Geld sich illegaler Weise eingestrichen, mit einer nicht mehr gültigen Vollmacht. Ich habe dann wissen wollen, wozu das Geld abgehoben wurde, weil es so eine hohe Summe war, dass ich die Augen davor nicht mehr verschließen konnte. Leider konnte ich nicht persönlich das Fragen, weil das Familienmitglied Post und Telefonanrufe ignoriert. Da habe ich zwei Male per Anwalt drum gebeten, dass Nachweise für Sinn und Zweck erbracht werden, die offensichtlich fehlen. Jetzt holt das Familienmitglied zum Gegenschlag aus und holt jede Rechnung, mit der ich irgendwas mal zu tun hatte, aus dem wohlgehüteten Ordner raus, um sie mir zu schicken. Mir wird nur eine Woche Zeit gegeben, um alles Geld aufzutreiben und es werden wahnwitzige Posten aufgestellt. So erinnert sich diese Person an etwa 50 Euro, die ich 2003 von meinem Elternteil bekam und gern annahm, weil ich trotz Ausbildung nie Unterhalt bekam und immer per Einschreiben alle Unterlagen des Bafög-Amtes schicken musste, die immer ungeöffnet zurückkamen. Autofahren mit dem Familienmitglied wird jetzt auch teuer angerechnet, ich hab nen Festpreis und ne Kilometerpauschale für eine Fahrt aufgelistet bekommen. Es handelte sich um die Fahrt zur Beerdigung meines Elternteils. Ich weiß, dass das alles totaler Bockmist ist, doch ich möchte gern wissen, wie krank man sein muss, damit solche Dinge berechnet werden?!

sorry, vielleicht hab ich was wichtiges überlesen,aber ich versehe so einiges nicht... du verallgemeinerst deine erklärung mit den 'familienmitgliedern' sehr! ich mein, wer kann dir denn geld berechnen, welches dir deine eltern gegeben haben??? deine geschwister? das steht doch noch nicht mal denen zu! deine eltern konnten doch verschenken, was sie wollten! es gibt doch gewisse regeln, wer wen zur kasse bitten kann..... kann nicht folgen, entschuldigung!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben