Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Hilfe mein Stiefvater

Enjo

Neues Mitglied
Ich bin jetzt 16 Jahre alt und alles hat angefangen seit ich 13 bin. Mein Stiefvater kennt mich schon von klein auf ich hätte nie gedacht das er so ist. Es hat in den ferien angefangen meine Mutter arbeiten er hat mich immer wieder angefasst und betatscht. Es ging sogar so weit das er morgens in mein Zimmer kam und mir unten Rum angefasst hat und das mit 13 er ist war 54 . Und heute bin ich 16 und er fässt mich immer noch an und das auch in der Öffentlichkeit indem er mir auf den Po haut oder so er fässt mich überall an und macht auch Sprüche das ich mal durchgenommen werden sollte damit ich lockerer werde. Ich habe es bis jetzt niemand erzählt ich will die Familie nicht zerstören und es ist mir peinlich doch ich kann es nicht mehr ertragen.
 

Anzeige(7)

K

kasiopaja

Gast
Gehe zur Polizei und zeige ihn an.

Du zerstörst nichts , was ER nicht schon kaputt gemacht hat.

Er ist Schuld - nicht Du.
 

Werwiewas

Aktives Mitglied
Gehe zur Polizei und zeige ihn an.

Du zerstörst nichts , was ER nicht schon kaputt gemacht hat.

Er ist Schuld - nicht Du.
Absolut richtig.

Liebe Enjo, du brauchst sofort Hilfe, bevor dieses Schwein dich noch vergewaltigt. Du wirst sexuell missbraucht.

Kannst du dich deiner Mutter anvertrauen? Ich hoffe es, aber vielleicht glaubt sie dir nicht (ist einer Freundin von mir passiert), aber dann lass dir nicht einreden, dass du dir alles einbildest oder so. Kennst du den alten Spruch "Es kann nicht sein, was nicht sein darf", damit wurde lange Zeit Missbrauch verleugnet.

Im besten Fall glaubt sie dir aber und wirft ihn raus. Wenn nicht, wird dir bei Anzeige bestimmt das Jugendamt helfen, um zB in einer WG mit anderen Jugendlichen unterzukommen.

Mit diesem Mann darfst du keine Sekunde mehr allein sein. Du musst sofort was unternehmen, egal ob du Angst hast oder dich schämst. Du kannst nichts dafür! Lass dir das nicht mehr gefallen, wehr dich, bevor der Typ dich kaputtmacht.

Alles Gute für dich
 

Uri

Aktives Mitglied
Erst zu einer Beratungsstelle gehen, das weitere Vorgehen dort planen und dann zügig in eine Jugend-WG ziehen (wird vom Amt gefördert) halte ich für die beste Idee.
In 2 Jahren bist Du sowieso volljährig.
Deine Mutter wird ihn vermutlich nicht rauswerfen, somit ist wichtig, dass Du erstmal Unabhängigkeit erlangst und gestärkt wirst.
 

Sadie02

Aktives Mitglied
Dir muss gar nichts peinlich sein.

Du machst nichts kaputt und hast nichts kaputt gemacht.

ER ist das Problem. Und er wird es bleiben, wenn du dir keine Hilfe holst. Von selbst wird er niemals aufhören, das kann man wohl vergessen.

Daher völlig richtig, was schon viele geschrieben haben: Hol dir Hilfe. Die Situation ist keine, die du alleine durchstehen musst oder sollst.
 

pecky-sue

Aktives Mitglied
Erst zu einer Beratungsstelle gehen, das weitere Vorgehen dort planen und dann zügig in eine Jugend-WG ziehen (wird vom Amt gefördert) halte ich für die beste Idee.
In 2 Jahren bist Du sowieso volljährig.
Deine Mutter wird ihn vermutlich nicht auswerfen, somit ist wichtig, dass Du erstmal Unabhängigkeit erlangst und gestärkt wirst.
Mach das, was dieser User @Uri dir rät. Du brauchst Beistand, eine Vertrauensperson.
Erziehungsberatungsstelle, weil die auch mit dem Jugendamt Kontakt aufnehmen, welche Dich in eine Wohngruppe unterbringen kann, ansonsten hat auch niemand dafür eine Handhabe. Wir leben immer noch in einer Bürokratie.

Du kannst aber auch gleich zum Jugendamt und um Hilfe bitten. Mach es am besten gleich morgen.
Anzeigen kannst Du immer noch, das läuft nicht weg.

Aber Du solltest dort raus, bevor noch schlimmeres passiert, er seine Worte umsetzt, Bitte!
Lass Dich nicht zerstören.
Das Jugendamt ist die einzige Institution, welche Dich da herausnehmen kann.
 

Enjo

Neues Mitglied
Absolut richtig.

Liebe Enjo, du brauchst sofort Hilfe, bevor dieses Schwein dich noch vergewaltigt. Du wirst sexuell missbraucht.

Kannst du dich deiner Mutter anvertrauen? Ich hoffe es, aber vielleicht glaubt sie dir nicht (ist einer Freundin von mir passiert), aber dann lass dir nicht einreden, dass du dir alles einbildest oder so. Kennst du den alten Spruch "Es kann nicht sein, was nicht sein darf", damit wurde lange Zeit Missbrauch verleugnet.

Im besten Fall glaubt sie dir aber und wirft ihn raus. Wenn nicht, wird dir bei Anzeige bestimmt das Jugendamt helfen, um zB in einer WG mit anderen Jugendlichen unterzukommen.

Mit diesem Mann darfst du keine Sekunde mehr allein sein. Du musst sofort was unternehmen, egal ob du Angst hast oder dich schämst. Du kannst nichts dafür! Lass dir das nicht mehr gefallen, wehr dich, bevor der Typ dich kaputtmacht.

Alles Gute für dich
Ich kann das nicht er verdreht die Sachen immer so das icv Schuld bin ich komm hier nie raus. Ich kann das nicht mehr. Was wenn ich einfach abhaue ?
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben