Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Hilfe!! Ich schmeiss mein Job!

Anzeige(7)

castaway

Mitglied
1) dein Arzt hat dich krank geschrieben, weil du keine Lust auf deinen Job hast?? na Prost Mahlzeit
2) was genau stört dich an deinem Job? denn jeder Job wird einmal zur Routine
3) warum jammerst du anstatt, dass du etwas änderst?? in der Firma oder außerhalb, aber für etwas musst du dich entscheiden!
 
Stellenweise könnte ich dass sein der deinen Text hier verfasst hat, denn mir gehts ganz genau so (seit 5 Jahren in meinem Job, hier ausgebildet worden etc.)

Da du den "Sch** Büro-Dreck" ansprichst, darf man fragen als was bzw. do du arbeitest? (Vertrieb, Einkauf etc?)

Liebe Grüße und viel Kraft,
NLL
 

FrozenAngel

Mitglied
Hallo Leute!

Ich schmeiss grad einen Teilen meines Lebens weg!!
Ich fehle seit letzter Woche auf Arbeit!!
Ich komm grad vom Arzt, habe aber zum 4!!! Mal für eine Krankschreibung wieder kehrt gemacht!!
Ich will endlich meinen Mann stehen und das durchziehen!!!
Diese elende Aufschieberei bringt doch nichts!!!
Die Arbeit kotzt mich an!!!
Sonst wäre ich nicht an diesem Punkt in meinem Leben!! Das weiß ich!!
Auf der anderen Seite, weiß ich nichts!!!
Einfach so das sichere Einkommen wegschmeißen???
Aber was bringt die sche*ss kohle wenn ich nicht zufrieden bin???

SCHE*SSE!!!!!


Könnt man hier irgendjemand realtiv schnell einen klugen Rat geben???

Morgen könnt ich ja immer noch zum Arzt?!?!
Dann hab ich halt paar unentschuldigte Tage?!?!
Auf der anderen Seite, will ich wieder in diesen gleichen ekelerregenden Arbeitstrott zurück!!!

BITTE HELFT MIR!!
DANKE!!!

PS: Mit freunden oder familie brauch ich darüber nicht zu reden in der situation, ich drohe alles zu verlieren, den jammere ich schon seit 2 oder 3 jahren damit die Ohren voll kein Bock mehr auf diesen Scheiss Büro-Dreck zu haben!



Hallo Gast,

du schreibst mir aus der Seele, deswegen "musste" ich das zitieren. Jeder Satz, jedes Wort von dir könnte auch von mir sein. Es tut gut, das alles mal hier rauszulassen, nicht wahr? :)

Dieser Schritt steht mir auch noch bevor. Ich war vor ein paar Wochen in der gleichen Situation wie du und wollte mich mit Krankschreibung aus dem Unternehmen "davonstehlen". Ich war aber wirklich krank. Als es mir dann wieder besser ging, hab mich dann aber doch nicht getraut, denn wie du schon sagst, ist es für mich einfach zu hart das "sichere" Einkommen aufs Spiel zu setzen. Dabei verdien ich ein Drittel weniger als du ;-)

Mich macht mein Job schon psychisch krank und ich weiß, dass ich irgendwann einen Schlussstrich ziehen werde, sobald ich etwas "stabiler" auf den Beinen stehe. Das kann schon morgen sein oder erst nächsten Monat.. oder es kommt ganz anders und ich muss dafür gar nichts tun ;-)

Ich kann dir nur sagen, scheiß auf die Arbeit und mach das was dich glücklich macht oder womit du "leben" kannst. Du lebst nur einmal ;-)

LG
Frozen
 
C

ChrisBW

Gast
. Als es mir dann wieder besser ging, hab mich dann aber doch nicht getraut, denn wie du schon sagst, ist es für mich einfach zu hart das "sichere" Einkommen aufs Spiel zu setzen. Dabei verdien ich ein Drittel weniger als du ;-)
Ich würde mich schleunigst woanders bewerben, damit ich da ohne finanzielle Einbußen wegkommen.
Es ist immer besser sich aus einer ungekündigten Stellung heraus zu bewerben, als aus der Arbeitslosigkeit heraus.

Mich macht mein Job schon psychisch krank und ich weiß, dass ich irgendwann einen Schlussstrich ziehen werde, sobald ich etwas "stabiler" auf den Beinen stehe. Das kann schon morgen sein oder erst nächsten Monat.. oder es kommt ganz anders und ich muss dafür gar nichts tun ;-)

Sowas erledigt sich meist nicht von alleine und je eher man was für eine Veränderung tut, desto besser.

Ich kann dir nur sagen, scheiß auf die Arbeit und mach das was dich glücklich macht oder womit du "leben" kannst. Du lebst nur einmal ;-)
Das Problem an der Sache ist nur , dass man auch von irgendwas leben muss.

Und wenn der Job keinen Spaß macht , dann muss man sich Alternativen suchen.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben