Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Hilfe! Depression und PTBS haben viel geändert

C

Chris007007

Gast
Guten Abend liebe Community,

ich habe folgendes Problem: Ich bin nun seit 6 Jahren mit meiner Freundin zusammen und die ersten 3 - 3,5 waren wirklich gut. Haben uns sehr geliebt, viel unternommen, gereist; es war wirklich toll. Danach verfiehl ich leider in deine Depression mit PTBS ( Hab viele schlimme Dinge erlebt )und war nicht mehr in der lage meine Gefühle wirklich zu zeigen. Versteht mich nciht falsch, ich war kein unmensch, aber ich konnte kein Händchen mehr halten, ein Kuss am Tag war mir zuviel, Ich Liebe dich jeden Tag war mir zu oft, wollte nicht mehr im Bett schlafen und hab immer gesagt dass mir Heiraten unwichtig ist. Verurteilt mich bitte nicht dafür, ich war auch kurz davor mir das Leben zu nehmen, es ist schwer zu erklären.

Vor 3 Monaten sprach mich meine Freundin an und sagte mir, dass wir mehr miteinander unternehmen müssten, da wir nur noch eine " WG führen ". Den Grund warum ich seit ein Paar Wochen aus meiner Krankheit raus bin, verstehe ich selber nicht. Ich befinde mich momentan auch in psychologischer Behandlung. Vor 10 Tagen erfuhr ich einen gewalting Schub und ich bin wieder komplett in der Lage zu Lieben und kann auch verletzt werden. Ich bin wieder in der Lage Händchen zu halten und will wieder unendlich Küssen, es ist wie ein neues Leben für mich. Ich bin ihr auch unendlich Dankbar dafür, dass sie bei mir geblieben ist.

Meiner Freundin bin ich jetzt natürlich komplett Fremd - sie erkennt micht nicht mehr wieder und hat auch vergessen wie ich noch vor meiner Erkrankung war. ( Bin selber der Meinung dass ich so bin wie noch vor der Erkrankung ) Sie sagt, dass sie mich noch liebt und sich eine Zukunft ohne mich nicht vorstellen kann. Aber irgendwie auch nicht - weil sie mein neues Ich nicht mehr kennt und sie braucht einfach Zeit das Ganze zu verdauen. 1 mal die Woche schläft sie wohl bei ihrem einzigen Freund den sie nun seit 5 Monaten kennt und das macht mich wirklich eifersüchtig. Sie braucht das wohl damit sie abschalten kann und es ihr gut gehen kann. Sie sei auch glücklich, aber nicht extrem oder sehr glücklich momentan.

Wir reden momentan sehr viel das haben wir noch nie getan( wir wollen beide daran arbeiten und sie möchte gucken, ob ihre Gefühle mehr werden - natürlich kommt es momentan auch oft vor, dass ich sie bedränge obwohl ich das nicht will - es fällt mir moentan nur so schwer ), so streiten wir uns auch, was wir auch nochnie gemacht hatten. Aber sie kann mir momentna nur das allermindeste an Gefühlen zeigen. 1 - 2 Küsschen am Tag erwidern. Zeit möchte sie trotzdem mit mir verbringen. Aber sie vermisst micht auch nciht mehr auch wäre sie in keinster Weise Eifersüchtig. Ich würde gerne noch viel mehr schreiben, aber dann liest sich das keiner mehr durch.

Habt ihr noch ein paar gute Tipps?
 

Anzeige(7)

TomTurbo

Aktives Mitglied
Macht doch etwas schönes gemeinsam. Ein paar Tage Kurzurlaub trotz Corona?

Oder macht einen virtuellen Massagekurs. Es gibt Youtube Videos und DVDs. (Aber nur massieren !!! Halte deine Pferde im Zaum. Versuche nicht weiter zu gehen, als sie momentan bereit ist.)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Hilfe, ich glaube meine Frau betrügt mich Liebe 38
Q Bitte um Hilfe bin Ratlos Liebe 8
G Hilfe ich leide Liebe 9

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben