Anzeige(1)

Hilfe! Beim Streiten drehe ich durch und schlage meinen Mann :-(

Darla.09.09.11

Neues Mitglied
Hallo.

Ich hab ein riesen Problem. Ich bin mit meinem Mann seit 3 Jahren zusammen und im Moment im 7. Monat schwanger.
Ich habe meinen Mann schon immer gerne geärgert indem ich ihn ab und an mal gekniffen habe, aber scherzhaft. Das findet er auch witzig.
Nun ist aber die Sache, dass ich, wenn wir uns streiten regelrecht durchdrehe. Ich werde dann so sauer, dass ich wie eine Wilde rumschreie und ihn sogar geschlagen habe :-(
Ich bin schon immer relativ schnell sauer geworden, aber das habe ich mir sonst nicht so anmerken lassen. Aber jetzt drehe ich sofort durch, wenn wir uns streiten.
Ich fühle mich schnell bedroht und in die Ecke gedrängt. Ich hab wahnsinnigen Stress und Angst vor der Zukunft, weil mein Mann sich weigert arbeiten zu gehen und es finanziell echt mies aussieht. Aber all das ist doch kein Grund für solche Wutausbrüche :wein:

Das ist doch krank! Wie kann ich nur die Person, die ich über alles Liebe, schlagen.

Ich verstehe die Welt nicht mehr. Ich war danach so geschockt, dass ich nur noch gezittert und geweint habe. So kenne ich mich gar nicht. Und ich weiß auch nicht, wie es weiter gehen soll... Mein Mann sagt zwar, dass das alles gar nicht schlimm war, aber ich finde es mehr als schlimm. Ich will ja auch nicht, dass mich mein Mann schlägt!

Ich will auf keinen Fall, dass sich sowas wiederholt. Was soll ich nur tun???
 

Anzeige(7)

M

Monarose

Gast
Naja, du bekommst bald ein Kind. Euer Kind. Er WEIGERT sich, arbeiten zu gehen. Klar, dass du durchdrehst. Aber Schlagen geht natürlich nicht.
Wie stellt er sich denn eure Zukunft vor?
Wie will er sich um euch kümmern?
 

Darla.09.09.11

Neues Mitglied
Er hatte Probleme in seinem Beruf (Rettungsdienst) einen neuen Job zu finden. Daraufhin hat er sich entschlossen nochmal eine Ausbildung anzufangen. Er hat sich dafür wirklich monatelang Zeit genommen um zu entscheiden, was er will.
Und nun hat er alles abgebrochen. Wir haben extra mit dem Baby gewartet bis unsere Verhältnisse sicher sind... Und jetzt hat er mir den Boden unter den Füßen weggerissen...

Er sagt zwar, dass er arbeiten gehen will um Geld zu verdienen. Aber jeder Job (er ist früher Altenpfleger gewesen) ist ihm nicht gut genug. Mal sind es die Arbeitszeiten, dann sind ihm die Kollegen angeblich nicht hygienisch genug, dann sind ihm die Bewohner nicht nett genug usw. Er findet immer einen Grund gegen die Arbeit und nun sitzt er nur noch zu Hause und schaut mir bei der Hausarbeit zu. Um unseren Hund kümmert er sich auch nicht mehr und er ist noch nichtmal bereit mir den Gefallen zu tun mit mir mal eine Runde spazieren zu gehen.

Das ist natürlich alles echt übel, aber deshalb muss es doch nicht zu Schlägen kommen :(

Ich hab vorhin soviel in der Gegend herum telefoniert und ich hab es tatsächlich geschafft einen Termin bei einer Psychologin zu bekommen. Aber erst in 5 Wochen. Was ist, wenn ich in der Zwischenzeit wieder so ausraste???
Ich hab einfach völlig die Kontrolle verloren :(:(:(
 
G

Gast

Gast
es ist verständlich dass du sauer bist :) das wäre ich auch, aber das ist kein grund zum schlagen. wenn du das nächste mal wieder einen wutausbruch bekommst und denkst du kannst dich nicht kontrollieren, dann geh ersteinal ins nachbarzimmer und beruhige dich.
 

Hexe46

Aktives Mitglied
Er sitzt zuhause rum, sucht Ausreden warum er nicht arbeiten geht, du bist im 7.Monat schwanger und du fragst dich warum du durchdrehst?
Er ist ein Schmarotzer, hilft dir überhaupt nicht. Deine Schläge waren nicht richtig.
Ausdruck deiner totalen Verzweiflung.
Wenn du das nächste mal wieder wütend wirst, schnapp dir den Hund und gehe raus.
Oder noch besser schmeiß den Parasiten raus.
 
M

Monarose

Gast
DU willst eine Therapie machen, weil dein Freund und künftige Vater eine faule Sau ist????????
Was macht das denn für einen Sinn?

Schmeiß ihn raus.
 

Darla.09.09.11

Neues Mitglied
Ich hab ehrlich gesagt auch schon darüber nachgedacht ihn einfach vor die Tür zu setzen, dann kommt er ja vielleicht in Gang und macht doch noch was.

Aber ich schaffe es einfach nicht. Er ist der Vater von unserem Wunschkind... Ich hab mir das alles ganz anders vorgestellt. Wir wollten die Schwangerschaft genießen und uns gemeinsam auf das Baby freuen. Und nun mache ich mir eigentlich nur noch Sorgen :(

Ich bin aber trotzdem der Meinung, dass ich ein Agressionsproblem habe... Ich werde auf jeden Fall mal mit der Therapeutin reden.
 

Hexe46

Aktives Mitglied
Ich hab ehrlich gesagt auch schon darüber nachgedacht ihn einfach vor die Tür zu setzen, dann kommt er ja vielleicht in Gang und macht doch noch was.

Aber ich schaffe es einfach nicht. Er ist der Vater von unserem Wunschkind... Ich hab mir das alles ganz anders vorgestellt. Wir wollten die Schwangerschaft genießen und uns gemeinsam auf das Baby freuen. Und nun mache ich mir eigentlich nur noch Sorgen :(

Ich bin aber trotzdem der Meinung, dass ich ein Agressionsproblem habe... Ich werde auf jeden Fall mal mit der Therapeutin reden.
Er genießt und du bist Schwanger...pass auf dich auf und denk nur an dich und das Baby.
Es ist nicht mehr lang. Mit der Therapeutin reden kann nicht schaden.
 

111kleinbuchstabe

Aktives Mitglied
Für mich sieht es so aus als wäre es ihm egal...
Kann sein, dass ihr tatsächlich aneinander vorbeiredet und -denkt.

Ihr könntet mal unter Anleitung (Eheberatung) euch gegenseitig eure vermuteten und eure tatsächlichen Lebenseinstellungen erzählen.

Wenn Du haust und zugleich die Schuld auf Dich nimmst, dann kann es sein, dass Du Dir nicht sicher bist, was Du denn ausdrücken willst. Das wirkt schaumgebremst. Wenn Du Dir sicher bist, dann kommt die Botschaft auch ohne Schlagen und vielleicht sogar ohne Worte an.

Angemerkt: Wobei seine Situation auch eine mögliche Lösung für ihn sein kann.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben