Anzeige(1)

hiiilfe, ich kann einfach nicht mehr :(

W

weinend durchs leben !

Gast
ich kann einfach nicht mehr :(( ich bin mit meinem leben sehr sehr unzufrieden und frage mich zwischendurch trotzdem ob es gerechtfertigt ist.

es find schon alles ziemlich früh an, meine leiblichen eltern haben mich schon als kleinkind verstossen. ich musste schon als baby zu meiner grossmutter da ich im streck corsett lag da ein beinchen kürzer war als das andere. nichts wirklich tragisches. müsste aber trotzdem monate drin ausharren,

nun gut ich hatte meine grosseltern die mich hegten und pflegten.

meinen eltern war ich biszum heutigen zeitpunkt meines erachtens einfach nur ein dorn im auge (ein unfall :((( wahrscheinlich.

zu dem glück was ich damals schon hatte bekam ich auch nioch ein bruder, meine mutter wurde erneut schwanger. das war ihr ein und alles von meinem vater auch.

sie liebten meinen bruder damals abgöttische wovon ich nur träumen konnte (aber ich hatte ja meine liebe oma und meinen opa.

in meiner ganzen kindheit habe ich von meinen eltern keine liebe onder sonstiges erhalten, wenn ich von meinem opa wieder zuhause war (weils wochenende vorbei war) musste ich wieder zurück zu meinen eltern.

sie sahen mich und sagten was ich bei ihnen suche, ich solle doch zurück zu meinem opa gehen. " wie wollen dich nicht hau ab zum opa du opakind und andere beschimpfungen.

mein vater war wohlhabend, an anziwehsachen und zu spielen kaufen konnte ich mich nicht beklagen das will ich auch nicht sagen. aber sie liebten mich einfach nicht.

nur meionen bruder der durfte alles, der war immer der beste und klügste- ich war einfach nur doof.

einmal sagte mein vater zu meinem bruder (als wir in seinem büro sassen) mein bruder sass im chefsessel und mein vater und ich standen vorm schreibtisch- sagte mein vater

gguck mal linda aus deinem bruder wird mal was, und du ( er schaute auf mich herab- und du wirst toilettenfrau bei karstadt aus dir wird nix. nur dein bruder der wird später mal was.

dazu kamen etliche mobbereien von meinen eltern aus, ich durfte keine poster an die wand machen, die wurden wiedr abgerissen (weil ich schlecht in der schule war)

mein tagebuch wurde aufgerissen und die 3 (mutter.vater,bruder) haben es vorgelesen und sich kaputtgelacht über das was ich schrieb (erster schwarm/freund usw......

naja ich hatte aber trotzdem immer mein opa und meine oma die zu mir standen, und wo ich meistens auch war (ausser in der woche) ferien wochenende war ich immer dort.

so ging es dann weiter bis ich 18 war. meine eltern liesen sich scheiden.

ich blieb wohl oder übel bei meinem vater, der eine neue frau mit 2 kindern kennengelernt hatte. ich musste mich um den haushalt kümmern usw.

eines tages sagte mein vater dann ich solle die wäsche waschen für die 3 neuen (frau und 2 kinder) ich sagte das ich das nicht mehr einsehe, darauf sagte er dann ich solle bis heute abend verschwinden :((

nun gut, das liessse ich mir nicht 2 mal sagen und packte meine sachen und zog dann komplett zu opa und oma.

mit meinem vater mutter kein kontakt.


ich wurde schwanger und bekam meine tochter. der leibliche vater wollte das ich abtreibe und drohte mich das kind aus dem leib zu schneiden, betrog mich mit anderen frauen, kam nur zu mir wenn er was wollte.

3monate ca hielte unsrer beziehnung (falls man es so nennen kann)

nun gut ich hatte wieder opa und opa. sie nterstützen mich wo es nur ging.

ich zog dann auch wo mein kind da war um in meiner eingentn wohnung.

ich habe bis heute (bin 35) leider keinen wirklichen kontakt zu meinen eltern. sie wohnen sogar nur ein paar straasen entfernt von mir.

ich hatte in den jahren immer wieder versucht ein bisschen was zu deichseln - rief bestimmt jedes 2 jahr wieder meinen vater und meine mutter an und fragte nach kontakt, -und ihr seit ja grosseltern geowrden usw.

aber leider war der kontakt meist nur einseitig, mittlerweile ist mein kind 14 und ich würde es mal so nennen sie kennen garnicht meine tochter. kein kontakt nichts :((((((((((

dazu kam noch das meine oma 2003 gestorben ist. sie war wie meine mama und für mein kind war sie die oma (eigneltich uroma ;)

sie wollen einfach kein kontakt, nun gut ich bin jetzt 35 und hab lang genug gekämpft um anerkennung und liebevollen kontakt. ich rufe nie wieder an.

letztes jahr hatte ich zuletzt mit meinem vater telefoniert, und er meinte ich solle mich bis zu seinem tod nicht mehr melden.

manchmal frage ich mich ob es überhaupt meine leiblichen eltern sind???!!! so kann man doch nicht sein oder ?

ich weiss nicht genau, ich könnte im moment wieder nur heulen, ich heule im bus wenn ich zur arbeit fahre ich heule ständig.

früher dachte ich ach später im alter hab ich es vergessen!! NEIN es wird finde ich noch schlimmer :(((((

ich weiss nicht mehr was ich machen soll, dazu habe ich auch keine schwiegereltern oder so (mein mann hat auch kein kontakt zu seinen eltern (auch eine lange geschichte-die mutter ist psychisch krank usw.

nun gut, ich mache nichts ich habe weder familie noch freunde noch bekannte, ich führe ein leben was für mich nicht lebenswert ist.

ich gehe arbeiten,schlafen.

hab keine mama die ich mal anrufen kann mit der ich mal in die stadt kann oder einfach nur jemanden zum zuhören. ich finde es SCHRECKLICH ohne familie zu leben grausam.

ich zerbreche glaub ich immer mehr daran und weine bei meinem text den ich hier schreibe.

info: es geht mir mittlerweile nicht mehr um meine leiblichen eltern ( die habe ich aus meinem herzen schon teilweise enfernt - ich liebe sie auch überhaupt nicht !!!

es geht mir einfach darum eltern zu haben die für mich da sind :(

aber leider habe ich niemanden ausser mein mann und mein kind ( die liebe ich auch über alles )

aber wo ist die familie die man haben muss ??? geborgenheit zusammen sitzen ich vermisse es schrecklich schrecklich schreckli h

es tut immer mehr weh ! wie kommt das denn nur ?

ich bin unendlich traurig über diese ganze familien sachen :(((

wünsche mir aber nicht meine eingnen eltern (zur info )!

es tut so weh ich vermisse stark meine oma und wie es früher war.

es ist alleine so kalt und leer ! niemand ruft an oder wartet auf mich, es ist schreklcch und dann kommt bald weihnachten da sitzen wir zu dritt wieder alleine- es ist schäbig und manchmal nicht mehr ertragbar für mich .

tut mir leid für den langen text aber es musste sein, und wenn ich ein paar antwortzen bekomme freue ich mich sehr

danke schon mal
 

Anzeige(7)

banalität

Mitglied
ohje, du bist do traurig und niemand schreibt dir dazu was.
erstmal ist es ganz verständlich, dass du dich so fühlst. meine eltern kann ich auch nicht als sehr liebe- und verständnisvoll beschreiben, aber immerhini weiß ich trotzdem, dass sie mich lieben, auch wenn sie eine gewisse schuld ein meinen depressionen haben.
deine eltern aber brauchst du nicht als "eltern" zu bezeichnen. man liebt sein kind egal was. an deiner stelle kannst du sie "erzeuger" nennen oder so.
dass dir ein rückhalt fehlt ist klar. aber vielleicht würde es dir helfen freundschaften mit anderen aufzubauen, damit du hier eine art rückhalt finden kannst. vielleicht wäre auch eine therapie sinnvoll, in der du deine kindheit verarbeiten kannst.
ich wünsche dir zumindest alles gute und denk daran, dass deine eltern nicht bestimmen, ob du liebenswert bist oder nicht.
 
G

Gast

Gast
vielen dank für deine antwort, ja es ziemlich schwer der text ist zwar lang undf vielleicht berührt es nicht viele menschen, nur ich habe damit mein ganzes leben zu kämpfen

ich hoffe noch auf mehrere antworten
 

chengato

Mitglied
bitte lass die vergangenheit ruhen.

gib dem, was passiert ist und somit vergangen ist, keine andere bedeutung mehr.
als es damals passiert ist, hatte es eine andere bedeutung als jetzt.

du wirst immer von deinem standpunkt aus beurteilen und der ändert sich dauernd.
lass es los um deiner selbst willen.

versuche doch mal bitte, gelegenlich still zu sitzen und dich nur auf das JETZT zu konzentrieren.
geh mit deiner aufmerksamkeit aus deinen gedanken raus und werde bewusster.

du wirst bemerken, das dort keine traurigkeit, keine schuld und keine angst zu finden ist.

ich kann dich nicht davon abringen weiterhin zu weinen.
doch ich sage dir eins und das ist die wahrheit:

wenn dir bewusst würde, wie sehr du geliebt wirst... du würdest weinen, VOR FREUDE !

alles liebe
chengato
 
G

Gast

Gast
Hallo weinend durchs leben,

Du trägst eine ziemliche Leere in Dir, so ging es mir in meiner Kindheit auch, aber ich hatte meine kleine Schwester die ich heute noch sehr Liebe. Sie war in meiner schlimmsten Zeit ein Segen, jetzt lebt Sie einige Tausend Kilometer entfernt und ich habe eine Familie die mich nicht liebt (mal wieder) und die mich ausgrenzt. Du hast Deine eigene kleine Familie, die Dich liebt, das ist sehr viel mehr als man erwarten kann.
Darum genieße jeden Tag mit Deiner Familie und feiere ihn, anstatt in Dir, weiter auf diese Leere zu starren, damit holst Du nur die Dunkelheit aus Deiner Vergangenheit in Dein Leben.

Liebe Grüße
 
G

Gast

Gast
hallo ihr lieben,

danke für die antworten.

ihr schreibt, ich soll die vergangenheit ruhen lassen nur wie ?????????????

vielleicht hört es sich nicht so dolle an, aber mir reicht es nicht, ich weiss das mein mann und meine tochter mich lieben ich liebe sie auch über alles.

aber ist das alles ??

ich brauche doch eine familie ???? eine mama oder einen lieben vater ??

vielleicht bin ich zu anspruchsvoll ???

aber ich sehe nur von meinen weiterlaufenden bakannten die haben alle familie, treffen sich mit oma oder opa mit ihren eltern und geniessen ihr leben mit kind.

meine tochter hat garnkeinen keine omi oder opi einfach garkeinen.

geschweige denn ich!!!

ich wünsche mir so sehr auch ne mutter zu haben, zu der ich mit meinen problemen hingehen kann und einfach nur reden möchte :(( ich habe auch so keinen, keine freunde oder ähnliches :((

ich weiss nicht für mich ist das leben nicht ausgefüllt :(((

zu keiner feier gerade jetzt weihnachten rum- wir sitzen zu dritt mal wieder wie jedes jahr nur alleine:((

es ruft keiner an, können nirgendws hingehen gatnichts :((

sylvester das gleiche-es geht einfach nichts und das macht mich unendlich traurig :(((
 
G

Gast

Gast
chengato :

wenn ich wüsste das ich geliebt werde würde ich vor freude weinen!! ??

wie meinst du das ???

meinst du damit meinen ehemann und meine tochter ?

danke für die lieben antworten :)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
W Was kann man gegen Unzufriedenheit machen? Ich 16
T Ich kann schlecht unter Menschen sein, was tun? Ich 4
K Kann ich es trotzdem schaffen? Ich 4

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben