Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Hiiiiiilfeeeee Sodbrennen-.- hilft Mehl?

MissYou

Mitglied
Moin,

habe gerade ziemlich übles Sodbrennen. Ich hab mal gehört, dass Mehl wohl helfen soll :confused: also mit Wasser vermatscht und dann 'nen Esslöffel von dem Zeugs essen. Bevor ich das mache, frag ich aber lieber mal :-D
Ich habe keinen Alkohol getrunken, nur heute Morgen 2 trockene Scheiben Toastbrot und dabei Essiggurken gegessen (NEIN ich bin NICHT schwanger xD), also keine Ahnung woher das kommt.

Könnt ihr mir was raten? Und stimmt es, dass Mehl-Wasser-Mix dagegen hilft?!
 

Anzeige(7)

Heinzelmänchen

Aktives Mitglied
Hallo, Miss You,

also von all den Hausmitteln würd ich absehen. Am besten morgen zum Hausarzt. Hab nämlich mal gegoogelt.
Hausmittelmässig ist von Milch bis Maggi alles dabei. Nur kann ich Dir die Wirksamkeit nicht bestätigen.
Also am besten morgen direkt zum Arzt.

LG

Heinzelmänchen
 

Landkaffee

Urgestein
Verzicht auf Kaffee, sprudelndes Mineralwasser (kohlensäurehaltige Getränke), ehr jetzt milde Tees wie (falls Du sie verträgst) Kamille oder Fenchel. Kein Alkohol.
Heute Nacht hochgelagert schlafen.

Wie kommst Du auf Mehl mit Wasser?:eek: Nein, bitte nicht!

Versuchen kannst Du es ggf. mit etwas Kaisernatron in Wasser (Dosierung siehe Packungsanweisung).

Es gibt auch säurebindende Mittel in der Apotheke.

Hält das Sodbrennen länger an, oder besteht eine Vorerkrankung im Bereich Magen/Speiseröhre, ab zum Arzt.



Gute Besserung!

Liebe Grüsse!
Landkaffee
 

PadraigOfGlencoe

Aktives Mitglied
Mehl?? Nie nich!

Bei leichtem Sodbrennen: milch (nicht kalt), Kaugummi kauen, seltsamerweise kleine Mengen Zitrusfrüchte (mandarine oder so wat . . . wundert mich immer wieder, weil die ja auch Säure haben) . . .

. . . wenn´s stärker is, dann Natron, Heilerde, Talcid o. ä. Medikamente . . .

. . . und wenn´s öfters auftritt, UNBEDINGT zum Doc gehen!

Gute Besserung und LG, P.O.G. :cool:
 

Landkaffee

Urgestein
Mehl?? Nie nich!

......seltsamerweise kleine Mengen Zitrusfrüchte (mandarine oder so wat . . . wundert mich immer wieder, weil die ja auch Säure haben.

. . . und wenn´s öfters auftritt, UNBEDINGT zum Doc gehen!

Gute Besserung und LG, P.O.G. :cool:
Ja, das mit der Zitrone (nicht Orange oder Mandarine, da zu viel Zucker!) hat mich auch gewundert.
Chemie: Zitrone soll im Magen basisch werden.

Bloss, die Zitrone passiert vorher die Spieseröhre, die evtl. bereits durch Säure angegriffen ist.

Also sicherheitshalber: auch keine Zitrone bei Sodbrennen.


LG
Landkaffee
 

SerendipityW

Mitglied
Cola!

Auf Grund der Phosphate wirkt dies entegegen der Säure. Fragt mich nicht genau wie, aber es funktioniert, auch wenn Kohlensäure enthalten ist.

Ich hatte selbst erst heute Mittag übles Sodbrennen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
H Nagelpilz! was hilft wirklich? Gesundheit 13
E Was hilft bei Schlafstörungen - Erfahrungen? Gesundheit 34
B Krähenfüße/Falten was hilft Gesundheit 29

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben