Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Herzrasen - muss ich Angst haben?

B

Brinchen23

Gast
Hallo,

mal wieder brauche ich eure Hilfe.
Seit September 2008 befinde ich mich fast durchgängig auf Lehrgang, das heißt ich bin nur alle zwei bis drei Wochen in meiner Wohnung zuhause, ansonsten in Berlin oder (seit Mitte Feb) zum Sprachlehrgang in Oberammergau :-(

Seit wenigen Wochen wache ich sporadisch nachts auf und habe einen sehr schnellen Herzschlag, verbunden mit dem Zittern meiner Hände.
Ich habe dann auch eine irrationale ANgst, dass mein Herz gleich einfach stehen bleiben könnte und ich den kommenden Morgen nicht mehr erlebe. Ich versuche mich dann zwar mit anderen Gedanken abzulenken und wieder einzuschlafen aber ich erwische mich dabei, wie ich immer wieder auf meinen Herzschlag achte.

Außerdem fühle ich manchmal einen leichten Druck auf der Brust wenn ich auf dem Bauch liegen, das Einatmen fällt mir dann schwer, lege ich mich auf den Rücken, geht es sofort besser. Vielleicht liegt das auch an der etwas harten Matratze oder meiner Oberweite ;-)
Jedenfalls macht mir das Angst.

IN einem Medizinbuch las ich, dass Herzrasen auch durch psychosozialen Stress verursacht werden kann. Vielleicht verkraftet mein Körper den ständigen Stress beim Lehrgang nicht mehr? Vielleicht geht es mir wieder besser, wenn ich wieder zuhause in meiner gewohnten Umgebung bin, was in zwei Wochen der Fall ist (dann habe ich auch erst einmal zwei Wochen Urlaub)?

Wenn ich in der Nacht aufgewacht bin, dann habe ich Mühe, wieder einzuschlafen, meist lese ich dann noch, obwohl es dann meistens so zwei oder drei Uhr morgens ist. Was ist nur mit mir los? Bin ich ernsthaft krank?

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen, beantworte auch gerne Rückfragen.
 

Anzeige(7)

Suchende

Mitglied
Hallo Brinchen,

wahrscheinlich sind dies Anzeichen vom Stress. Vielleicht mußt du in deinem Leben einige Sachen etwas runterschalten. Gut wäre auch Baldrian, das beruhigt und entspannt. Genauso wie Melissengeist.

Gut wäre es auch, wenn du einen Ausgleich hättest. Bewegung an frischer Luft ist immer gut. Oder auch einfach Entspannung mit Freunden.

Ansonsten empfehle ich dir eine Anti-Stress Kur mit Schüssler Salzen.

Morgens: 5 Tabletten Nr. 5 Kalium Phosporicum
Mittags: 5 Tabletten Nr. 3 Ferrum Phosporicum
Abends: 5 Tabletten Nr. 7 Magnesium Phosporicum

3-5 Wochen lang. Die Schüssler Salze gibt es in der Apotheke und ich kann nur sagen, daß ich drauf schwöre.

Gruß Suchende
 

Graf AOKcula

Mitglied
Lass dich zu einem Facharzt für Kardiologie überweisen. Da wird ein EKG durchgeführt, das Herz per Ultraschall untersucht, eventuell wirst du auch erstmal dauerhaft für ein paar Tage verkabelt und trägst ein Aufzeichengerät (Passt in jede Handtasche) zur Langzeitmessung bei dir, um Rhythmusstörungen auf die Spur zu kommen, die Möglicherweise auch Ursache sein können.

Du solltest das erstmal ausschließen lassen, ehe du zu (ich will sie jetzt nicht anzweifeln) Natur und Hausmitteln greifst.
 

Okooy

Aktives Mitglied
Wenn du solche Panik hast, dass hinter dem allen etwas Ernsthaftes steckst, solltest du wirklich zu einem Kardiologen gehen.

Meine Mutter hatte zB jahre lang ein beklemmendes Gefühl in der Brust und war oft müde.
Irgendwann wurde sie dann vom Notarzt abgeholt, weil sie Herzklopfen hatte, sich übergeben musste und kaum Luft bekam.
Sie hat das Long QT-Syndrom.

Man sollte zwar nicht imemr gleich vom schlimmsten ausgehen.
Aber es geht einem doch einfach besser, wenn man weiß, dass es nichts schlimmes ist. Oder zumidnest nichts körperliches.
Dann kannst du gucken, was du vielleicht aus deinem Alltag verbannen solltest, wo du dich ein bisschen zurück halten könntest und was du für deine gesundheit tuen kannst.

Stress ist echt grausam für den Körper.

Und selbst, wenn du etwas körperliches hast. Es muss ja nicht gleich ein Herzfehler oder so sein. Es komtm ja auch vor, dass man eine Entzündung verschleppt und daraus eine Herzmuskelentzündung wird, oder dass Herzrasen und Panik einfach von zu hohem Blutdruck kommen.

Ich bin bei sowas auch immer gleich ziemlich panisch.
Deswegen lasse ich es dann auch einfach abklären, wenn es schlimm ist und weiß dann aber wenigstens wo ich dran bin udn wie ich damit umgehen kann/soll.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    TheQueen hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben