Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Hemmungsloses reden von männern über sex und frauen

G

Gast

Gast
Hallo guten abend,

wollte euch mal zu einer geschichte befragen.

Es geht um einen kommilitonen von mir. Wir machen mit 2 anderen ein referat zusammen. Ansonsten haben wir nicht viel privaten kontakt.
Er hat uns zum bearbeiten zu sich nach hause eingeladen.

Nun ist es so, dass er irgendwie immer anfängt über sex und frauen zu reden. Ich bin die einzige frau in der gruppe und fühle mich dann total unwohl. Er erzählt dann seinen kumpels auf welche studentin er es jetzt wieder abgesehen hat und dann erzählt er von seinen affären usw.

Er ist so ein typ, der mit allen mädels flirtet, immer super nett und charmant. Zu mir ist er auch total nett und charmant, aber dann diese andere seite, dass er auf einmal anfängt so wiederlich anfängt über frauen zu reden.

Ich weiß nicht was das soll.

Es ist echt jedes mal, wenn wir uns wegen dem referat treffen. Ich meine, er kann das doch mit seinen kumpels besprechen, aber warum dann wenn ich als einzige frau da bin. da kann er sich doch vorstellen, dass das für mich nicht so toll ist!!!
Ich bin auch eher ein zurückhaltender typ und habe deshalb nichts dazu gesagt. ich weiß einfach nicht was ich davon halten soll.

Ich hab das ehrlich gesagt noch nie so mitgekriegt dass männer so hemmungslos reden über ihre bettgeschichten reden wenn frauen dabei sind.

Was sind eure meinungen zu der sache? will er sich irgendwie profilieren?

Ich mein irgendwie passt das doch null zu ihm. er flirtet mit allen frauen, aber mit solchen stories schreckt er doch total ab. ich könnte schließlich seine vorhaben, wen er flachlegen will als nächstes, den betreffenden kommilitoninnen mitteilen.....
 

Anzeige(7)

PadraigOfGlencoe

Aktives Mitglied
Hi,

klingt für mich, als wär der mental irgendwo auf der Stufe zwischen 13 und 19 hängengeblieben (wobei zu befürchten ist, dass es näher bei der 13 liegt).

Und wenn dann die Hormönchen spriessen, das Hirn jedoch nicht in adäquatem Tempo nachwächst . . . schon bitter.

Wenn das Gespräch mit den 2 anderen nix bringen sollte, und auch subtile Hinweise darauf, dass Dich das eher ab- als anturnt, keine Wirkung zeigen, dann geh doch einfach zur nächsten psychosozialen Fachberatung und schnapp Dir da nen Flyer mit irgendwas wie "Sexualberatung" drauf, Hauptsache was schön Peinliches, und wenn er dann wieder rumnervt, dann drück ihm den VOR DEN ANDEREN in die Hand.

Mal gucken, ob er´s DANN rafft.

LG, P.O.G. :cool:
 
K

Klaas Klever

Gast
Na irgendwie scheint ja da auch ein versteckter Hass zu sein. Wenn es Dir unangenehm ist, gehe ihm einfach aus dem Weg oder sage ihm direkt deine Meinung und warte auf die Reaktion, aus der du dann Schlüsse ziehen kannst. Provozieren würde ich ihn nicht, denn er scheint ja ein Problem zu haben und das muss man ja nicht e s k a l i e r e n l a s s e n, sondern kann verhältnismäßig damit umgehen.
 

TomTurbo

Aktives Mitglied
Ihm ist nicht bewußt, dass dich das stört.
Für ihn sind das einfach schöne und aufregende Erlebnisse. An diesen Erlebnissen möchte möchte er die anderen Menschen teil haben lassen.

Sag ihm freundlich, aber klar, dass dich das stört und du das nicht hören willst.
 
G

Gast

Gast
Hallo guten abend,

wollte euch mal zu einer geschichte befragen.

Es geht um einen kommilitonen von mir. Wir machen mit 2 anderen ein referat zusammen. Ansonsten haben wir nicht viel privaten kontakt.
Er hat uns zum bearbeiten zu sich nach hause eingeladen.

Nun ist es so, dass er irgendwie immer anfängt über sex und frauen zu reden. Ich bin die einzige frau in der gruppe und fühle mich dann total unwohl. Er erzählt dann seinen kumpels auf welche studentin er es jetzt wieder abgesehen hat und dann erzählt er von seinen affären usw.

Er ist so ein typ, der mit allen mädels flirtet, immer super nett und charmant. Zu mir ist er auch total nett und charmant, aber dann diese andere seite, dass er auf einmal anfängt so wiederlich anfängt über frauen zu reden.

Ich weiß nicht was das soll.

Es ist echt jedes mal, wenn wir uns wegen dem referat treffen. Ich meine, er kann das doch mit seinen kumpels besprechen, aber warum dann wenn ich als einzige frau da bin. da kann er sich doch vorstellen, dass das für mich nicht so toll ist!!!
Ich bin auch eher ein zurückhaltender typ und habe deshalb nichts dazu gesagt. ich weiß einfach nicht was ich davon halten soll.

Ich hab das ehrlich gesagt noch nie so mitgekriegt dass männer so hemmungslos reden über ihre bettgeschichten reden wenn frauen dabei sind.

Was sind eure meinungen zu der sache? will er sich irgendwie profilieren?

Ich mein irgendwie passt das doch null zu ihm. er flirtet mit allen frauen, aber mit solchen stories schreckt er doch total ab. ich könnte schließlich seine vorhaben, wen er flachlegen will als nächstes, den betreffenden kommilitoninnen mitteilen.....
klar will er sich profilieren, auch vor seinen Kumpels.
Und er will Dir damit sagen, was für ein toller Hengst er ist. ;-))
 
J

JanP.

Gast
Hi,

also Männer wollen damit einfach Aufmerksamkeit haben :D
Und er weiß ganz genau, dass das für dich als Frau nicht so toll ist. Er will dich etwas reizen und denkt, dass er vielleicht so was zum laufen bringen könnte.

So jetzt weißte bescheid, wie männer ticken :D
 
G

Gast

Gast
Hi,

also Männer wollen damit einfach Aufmerksamkeit haben :D
Und er weiß ganz genau, dass das für dich als Frau nicht so toll ist. Er will dich etwas reizen und denkt, dass er vielleicht so was zum laufen bringen könnte.

So jetzt weißte bescheid, wie männer ticken :D
Wie ER tickt. Ich denke auch, das ist seine Form von plumper Anmache, armer Kerl.
 

Tyra

Sehr aktives Mitglied
Hallo guten abend,

wollte euch mal zu einer geschichte befragen.

Es geht um einen kommilitonen von mir. Wir machen mit 2 anderen ein referat zusammen. Ansonsten haben wir nicht viel privaten kontakt.
Er hat uns zum bearbeiten zu sich nach hause eingeladen.

Nun ist es so, dass er irgendwie immer anfängt über sex und frauen zu reden. Ich bin die einzige frau in der gruppe und fühle mich dann total unwohl. Er erzählt dann seinen kumpels auf welche studentin er es jetzt wieder abgesehen hat und dann erzählt er von seinen affären usw.

Er ist so ein typ, der mit allen mädels flirtet, immer super nett und charmant. Zu mir ist er auch total nett und charmant, aber dann diese andere seite, dass er auf einmal anfängt so wiederlich anfängt über frauen zu reden.

Ich weiß nicht was das soll.

Es ist echt jedes mal, wenn wir uns wegen dem referat treffen. Ich meine, er kann das doch mit seinen kumpels besprechen, aber warum dann wenn ich als einzige frau da bin. da kann er sich doch vorstellen, dass das für mich nicht so toll ist!!!
Ich bin auch eher ein zurückhaltender typ und habe deshalb nichts dazu gesagt. ich weiß einfach nicht was ich davon halten soll.

Ich hab das ehrlich gesagt noch nie so mitgekriegt dass männer so hemmungslos reden über ihre bettgeschichten reden wenn frauen dabei sind.

Was sind eure meinungen zu der sache? will er sich irgendwie profilieren?

Ich mein irgendwie passt das doch null zu ihm. er flirtet mit allen frauen, aber mit solchen stories schreckt er doch total ab. ich könnte schließlich seine vorhaben, wen er flachlegen will als nächstes, den betreffenden kommilitoninnen mitteilen.....

tja lustig die Jungs in dem Alter oder? Und nun da der Frühling naht schiessen die Hormone ein. Und jetzt im Frühjahr plustern einige Vögel recht vögelbereit ihr Gefieder ganz mächtig.

Wenn es dich stört, wenn dieser Kommolitone zu oft und zu deftig über Sex spricht, sage es offen und setze eine Grenze. Sag ihm es geht dir auf die Eier, auch wenn deine innen liegen und seine außen...was an sich letztlich keinen besonderen Unterschied macht.
Mich würde es nicht stören da Frauen an sich genauso drauf sind (vgl. Sex and the City) , aber oft so tun als wären sie es nicht. Vor allem gilt eines: das meiste ist reine Poserei.

Die, die am meisten über Sex reden haben oft den wenigsten Sex, Genießer die guten Sex haben sind still und schweigen eher darüber. Genau dieser Hinweis bringt sehr laute Poser recht schnell zum Schweigen.

Von allzu lauten Posern solltest du ein wenig auf Abstand bleiben...mit denen die es auf Masse an Vögeleien anlegen läßt die Sexqualität mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zu wünschen übrig. Bei gutem Sex kommt es auf einen hohen EQ an, darauf wie jemand auf eine Frau eingeht. Dazu bleibt bei Fasthopping sprich ständigem Partnerwechsel wohl kaum Zeit und Gelegenheit.

Generell würde ich es mit Humor nehmen und gelassen reagieren. Jungs wittern Unsicherheiten und hauen direkt in die Kerbe wenn sie merken, dass jemand verunsichert reagiert. Sieh zu dass sie sich nicht zu derbe und respektvoll dir gegenüber verhalten. Meiner Erfahrung nach ist es immer ganz gut wenn man nicht allzu sehr auf schwaches unsicheres Weibchen macht, sondern seine männlichen Grundeigenschaften (die auch in dir stecken) rausläßt und einige Grenzen setzt.

Ist ggf eine gute Lehraufgabe für dein Selbstbewusstsein mal die Hähnin im Korb zu spielen...nimms locker und mach dir nen Spass draus! Sag dem Betroffenden offen wie er rüber kommt und was dein Eindruck ist, ggf nicht direkt vor der ganzen Meute sondern wenn sich eine passende Gelegenheit ergibt.

Was diese Hinweise des Kommilitonen in Bezug auf seine Abschussliste angeht: mach doch das nächste Mal Notizen und sage ihm du machst eine Untersuchung und Befragung der Betroffenen wie sie den Sex mit dir fanden und wie sie ihn bewerten würden...also den Spieß umdrehen.

Gruß
Tyra
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben