Anzeige(1)

Hellroter, leicht erhabener Fleck am Unterarm

A

annakarina

Gast
Im Grunde sieht er aus wie ein Borreliosefleck, doch es war definitiv keine Zecke vorhanden. Zum einen ists eine so exponierte Stelle, dass mir das ganz sicher aufgefallen wäre, zum anderen trage ich draußen immer Pullis oder Jacken mit langen Ärmeln.

Er hat sich über Wochen ein bisschen vergrößert, aber eben nur ein bisschen, juckt nicht, schmerzt nicht, ist nicht berührungsempfindlich. Ulkig.

Hat jemand eine Idee, was es noch so sein könnte? Logo würde man nun sagen: >Geh zum Arzt< - aber ich gehe schlichtweg nie zum Arzt....:eek: Wüsste nur gern, ob ich mit irgendeiner Salbe evtl. dagegen angehen kann.
 

Anzeige(7)

Katrin1964

Aktives Mitglied
Hat jemand eine Idee, was es noch so sein könnte? Logo würde man nun sagen: >Geh zum Arzt< - aber ich gehe schlichtweg nie zum Arzt....:eek: Wüsste nur gern, ob ich mit irgendeiner Salbe evtl. dagegen angehen kann.

Also nie zum Arzt gehen, ist vielleicht eine Lösung , aber ob dich das wirklich weiter bringt ? Da wir alle keine hellseherischen Fähigkeiten haben , wirst du wohl kaum eine vernünftige Antwort hier bekommen.. Also da bleibt nur der Arzt..
 

mikenull

Urgestein
Die Idee nicht zum Arzt zu gehen, kann sehr verbnünftig sein und Krankheiten verhindern. Zecken dürften eh nicht mehr unterwegs sein, also ist es irgendein anderer Stich. Finde ich bei mir oft. Einfach abwarten, normalerweise geht das schnell wieder weg.
 
L

LiebesLieschen

Gast
Wüsste nur gern, ob ich mit irgendeiner Salbe evtl. dagegen angehen kann.
Hallo Annakarina,

Hauterkrankungen sind vielschichtig und die Symptome ähneln sich häufig, deshalb ist es schwierig als Laie eine realistische Einschätzung abzugeben, worum es sich dabei handelt und dir eine Salbe zu empfehlen, ohne die Diagnose zu kennen, halte ich auch für grob fahrlässig.

Gruß

LiebesLieschen
 
P

Pierre-Adrian

Gast
Genau deswegen wuerde ich selber ja auch in einem Forum um Rat fragen, falls/wenn/weil ich NICHT zum Arzt gehen moegen wollen wuerde.
Sonst waere ich ja im Arztwartezimmer statt auf Antworten im Forum zu warten.

"Erhabene Flecken" sind freilich schon.einer Begutachtung durch einen Hautarzt wuerdig.
Waer Dir ja auch nicht damit gedient, wenns Krebsvorstufe waere, die leicht mit einer speziellen Salbe behandelt werden koennte, was ein Jahr spaeter nur noch mit Schnitten oder OP erreicht werden koennte.
 
P

Pierre-Adrian

Gast
Wer meine Beitraege ("Pharmafia" usw.) kennt, weiss, dass ich nur in seltenen Faellen zum Arztgang rate.

Wer mal ein richtig vom Hautkrebs zerfressenes Gesicht gesehen hat, wird wohl lieber einmal "zu viel" zu einem simplen Haut-Check raten als dies als "nicht noetig" abzutun.
 
A

annakarina

Gast
Och, an Krebs glaub ich ehrlich gesagt nicht. Er hat sich zunächst etwas, inzwischen gar nicht mehr vergrößert ( Durchmesser ca. 2cm) und ist inzwischen auch wieder flacher und blasser geworden.
Vielleicht gehts ja auch von selbst weg - darauf baue ich meist ;)
 
A

annakarina

Gast
Ich danke euch für eure Besorgnis. Ich glaub zwar immer noch nicht an Krebs, aber seis drum, ich nehm euch ernst und werde, sobald mein Hundi wieder gesund ist, dann mal zum Doc gehen....Uff. Aber ich machs. ;) Vielleicht zumindest.... Öhm....:eek:
 
Zuletzt bearbeitet:
Liebe Annacarina,
es gibt hier keine kompetente Stelle, die dir helfen kann, allenfalls den rat ZUM ARZT ZU GEHEN.
Ferndiagnosen sind auch nicht zulässig selbst von einem Arzt.
Alles Gute für deinen Arztbesuch.
Und eine große Portion Vernunft, Mut, Einsicht,wünschen wir dir sicher alle.
Du hast sogar die Wahl, Haut / oder Hausarzt,-hat man auch nicht immer.
Die Sanfte Schlange wünscht gute Besserung
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben