Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Heißhunger aber keine Gewichtszunahme

S

Sonnenbankbraun

Gast
Liebes Forum!

Ich benötige euren Rat!

Ich leider unter Untergewicht. BMI ca. 16.

Seit einem Jahr leide ich unter oft ständigen Hunger, egal was ich esse kurz danach habe ich wieder Hunger. Max. hält es eine Stunde an.
Kann nirgends mehr hinfahren ohne überhaupt essen mitzuhaben, unter Stress vermehrt sich der Hunger.
Arbeiten fällt mir schwer da ich ohne Essen natürlich an Energie verliere.

Ärztliche Checks habe ich alle durchlaufen. Schilddrüsen bis zur Darmspiegelung. Evtl. gibt es aber Sachen die ich noch nicht auf dem Schirm habe.

Vielleicht hat jemand einen Hinweis, der Leidensdruck ist schon sehr groß und dass alles ist wirklich anstrengend.

Und nein der Hunger ist nicht eingebildet, esse ich nichts knurrt es auch im unteren Bauchberreich.
 

Muir

Aktives Mitglied
Hallo,

vor denn Wechseljahren konnte ich Unmengen essen ohne auch nur ein Gramm zuzunehmen.
Ich bin immer sehr schlank gewesen, manchmal auch mit Untergewicht. Was mir von der Figur her nicht gefallen hat.

Ich bin damals dann den Weg gegangen und habe nur noch Lebensmittel mit jeder Menge Kalorien gegessen. Das hat dann bei mir so gut geklappt das ich zugenommen habe.

Jetzt bin ich in den Wechseljahren und ich nehme schon zu wenn ich nur Essen sehe. Der Stoffwechsel hat also seine Tätigkeit so gut wie
eingestellt.
Deswegenn esse ich jetzt sehr mit bedacht und nicht sehr viel um nicht zuzunehmen.

Einfach Mal zum Arzt gehen und deinen Stoffwechsel kontrollieren lassen.
Es gibt auch Medikamente die den Appetit anregen,
aber das muss auch vorher besprochen werden.

Viele Grüße,
Muir
 
S

Sonnenbankbraun

Gast
Hallo,

vor denn Wechseljahren konnte ich Unmengen essen ohne auch nur ein Gramm zuzunehmen.
Ich bin immer sehr schlank gewesen, manchmal auch mit Untergewicht. Was mir von der Figur her nicht gefallen hat.

Ich bin damals dann den Weg gegangen und habe nur noch Lebensmittel mit jeder Menge Kalorien gegessen. Das hat dann bei mir so gut geklappt das ich zugenommen habe.

Jetzt bin ich in den Wechseljahren und ich nehme schon zu wenn ich nur Essen sehe. Der Stoffwechsel hat also seine Tätigkeit so gut wie
eingestellt.
Deswegenn esse ich jetzt sehr mit bedacht und nicht sehr viel um nicht zuzunehmen.

Einfach Mal zum Arzt gehen und deinen Stoffwechsel kontrollieren lassen.
Es gibt auch Medikamente die den Appetit anregen,
aber das muss auch vorher besprochen werden.

Viele Grüße,
Muir
Danke, was wird da kontrollierr also beim Stoffwechsel?
 

Roselily

Aktives Mitglied
Einer Freundin von mir geht's genauso. Sie ist sehr dünn, Untergewicht, obwohl sie viel isst. Mach dir keine Sorgen.
Ist wohl tatsächlich eine Frage des persönlichen Stoffwechsels. Früher sagte man dazu "schlechter Futterverwerter" .
Da hilft nur, Mahlzeiten mit viel Kalorien zu essen. Vielleicht nicht unbedingt Schokolade. Viele Kalorien bringen etwa Nüsse oder Studentenfutter oder Käse.
Alles Gute.
 

Muir

Aktives Mitglied
Hallo,

Lass deine Schilddrüse auf eine Störung überprüfen.

"Die Schilddrüsenüberfunktion wird vom Mediziner als Hyperthyreose bezeichnet. ... denn Menschen mit Schilddrüsenunterfunktion neigen zu Untergewicht."

Viele Grüße,
Muir
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
F Brauche Hilfe aber traue mich nicht Gesundheit 2
D Krank aber kein Geld Gesundheit 10
ghostspaces Ernährungsumstellung aber zu wenig Kalorien Gesundheit 5

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben