Anzeige(1)

Heimweh, Fernweh

K

kriemhild

Gast
Hallo, ich war lange nicht hier im Forum, aber hab nun doch ein heftiges Problem. War gerade mal wieder allein, also ohne Ehemann in Italien zu einem Sprachkurs. Ich genieße diese Tage einerseits immer, weil ich mich total befreit fühle, andrerseits bekomme ich Heimweh.Dazu folgende Informationen: Ich bin verheiratet, 61 Jahre alt, habe 2 Kinder, Tochter ist seit über 20 Jahren magersüchtig (dadurch bin ich auch hier gelandet), meine Beziehung ist eigentlich tot, d.h. ich liebe meinen Mann nicht mehr.Aber ich weiß, ich werde ihn nicht verlassen können. Ich glaube, ich habe panische Angst vor dem Alleinsein, denn dieses Gefühl überkommt mich immer, wenn ich fort bin.So auch jetzt wieder.Bin ich aber zurück zu Haus, regt mich alles so entsetzlich auf! Ist es der mangelnde Mut zur Entscheidung? Es macht mich verrückt!Wären da nicht die Kinder, zwar erwachsen, aber ich kann ihnen nicht weh tun!Ich kann auch meinem Mann nicht weh tun, denn er liebt mich. Was soll ich machen?? Irgendwie bin ich immer auf der Flucht. Verreise ohne Mann und finde trotzdem kein Glück! Sagt mir eure Meinung!
Kriemhild
 

Anzeige(7)

Germ

Aktives Mitglied
Einsamkeit im Alter kann die Hölle auf
Erden werden.

Mit Hilfe einer Fachkraft würde ich an deiner
Stelle überprüfen was dir mehr Probleme bereiten
würde gemäß nach dem Psychoanalytiker
Horst Eberhard Richter:

Flüchten oder Standhalten

Mit deiner Flucht löst du auch die Familie auf,
dieses möchtest du dir ganz sicher bewusst sein.

Herzlichst

Germ
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben