Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Heimkind

giggis

Mitglied
Ich bin geschieden und wieder verheiratet. Die jetzige >Ehe ist
sehr harmonisch.
Mein Problem : ich habe 2 Kinder aus 1. Ehe.Die Exfrau erlaubt mir nicht meine Tochter 11 zu sehen.
Aber viel schlimmer ist mein Sohn aus 1.Ehe ist im Heim bei Überlingen
er ist etwas kompliziert im Umgang.Er bekam bisher eine Tablette ( Risperdal) am Tag.
Nun bekommt er laut Heim von der Ärztin 2 Stück pro Tag.
ich als Vater wollte und will das nicht.Ich wurde und werde nie zu irgend etwas gefragt obwohl ich 50% Sorgerecht habe.
Anwalt kann ich mir nicht leisten und ich habe Angst das,das Kind nur Ruhig gestellt wird ,damit er nichts anstellt.das Heim leugnet alles.
Wer hat mir einen GUTEN Rat ?
Wie kann ich die Ärztin verklagen?:(
 

Anzeige(7)

karma

Aktives Mitglied
Es ist traurig, das du deine Kinder nicht sehen kannst und auch den Kontakt verloren hast. Es ist heute eine traurige Begleiterscheinung das Kinder unschuldig zwischen die Fronten kommen, obwohl sie damit nichts zu tun haben. Von den psychischen und physichen Schäden die solche Kinder erleiden ist in vielen Fällen schon extrem.

Sagen wir mal das deine Kinder dieses PAS erlitten haben, können wir auch von seelischer Mißhandlung sprechen.

Lies das mal durch

http://www.elternforum-rotzloeffel.de/fileadmin/user_upload/Symptome_des_PAS.pdf


Kinder oder spätere Jugendliche erleiden dadurch schwerste psychische Persönlichkeitsstörungen.

Ein Beispiel ist Die Borderline Persönlichkeitsstörung.
Schwere Manische Depressionen usw.

Dein Sohn hat vermutlich auch einer dieser Störungen da er
diese Medikament nimmt. Und wenn er es von einer Fachärztin der Psychatrischen Klinik verschrieben bekommen hat, wird es schon seine Richtigkeit habe.

Denn du hast nicht ein einziges Mal geschrieben. Was hat mein Junge. An was leidet er. Geht es ihm gut. Wird er wieder gesund. Wie kann ich ihm helfen. Wo sind diese Fragen und das vermisse ich einfach.
Denn es ist einfacher die Schuld an andere weiterzuschieben und eine Ärztin vielleicht ohne Grund zu belangen, als einmal darüber nachzudenken über das warum.

Lies das

Risperdal


Karma
 

giggis

Mitglied
Danke für Deinen Kommentar.

Mein Sohn wurde als hyperaktiv bewertet, obwohl er nur zur
Gesellschaft gehören wollte.
ich hatte keine Möglichkeit ihn aufzunehmen wegen der Arbeit.
Die Kindsmutter (EX -Frau) kümmerte sich ausschließlich um
das Töchterchen.
Meine Person wurde als (Die kinder haben keinen Vater,bzw der
lebt nicht mehr) verschwiegen.
Mein Sohn ist mittlerweile kriminell geworden.Diebstahl .
Seit ca.einem Jahr ist angeblich damit Schluß.
Vom Heim sagt mir keiner mehr etwas auch nicht die Heimleitung.
Auf welchem Stern leben wir ,das die VÄTER immer die Dummen sind.
Ich würde mich viel mehr um meinen Sohn kümmern aber er möchte
das nicht .
Bisher war es immer so,das man ihm Erzählte , das ich der Böse
bin, der nichts wissen will. Dafür gibt es Beweise.Doch wer will das schon wissen.

Ich werde auf jeden Fall nicht Aufgeben !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


In diesem Land krazt keine Krähe einer anderen
ein Auge aus. Jeder hat Angst seinem nächsten etwas
anzuhängen.
 

kathi270376

Mitglied
Hallo ...
Ich habe dein Beitrag jetzt erst entdeckt... du darfst auf keinen Fall locker lassen ... versuch im Amtsgericht die vormundschaft für dein Kind zu beantragen.. schprech bitte vorher mit dem zuständigen vom Jugendamt... glaub mir das schaffst du locker... die sehen sich deine Wohnverhältnisse an.. es ist billiger für den Stadt... nich locker lassen... wenn du die von deiner Liebe zu deinem Sohn überzeugst bekommst du die Vormundschafft wenn ich es mit Siebzehn bekommen konnte , kannst du es auch... dann darfst du bestimmen... wie viel und was überhaupt gemacht wird... mal etwas anderes ...mein Sohn ist auch hüpperaktiv gewesen... warst du schon mit dem beim Logopäden...geht oft auch ohne Medikamente... und noch etwas anderes... meine Tochter ist auch weggelaufen ... hat getrunken...und auch schon geklaut... alles wird.. gut das liegt an dem Umgang und nicht an deinem Kind....
das ist bei meiner auch wieder gut...
viel , viel Glück... das ist machbar... ich würde wenn ich könnte deine wege machen... darin bin ich total gut... nur mit mir selbst komme ich nicht klar...
viele Grüße an dich und deine Familie
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    chaoskrieger hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben