Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Hautpilz kommt immer wieder. Hilfe

Klaus7013

Neues Mitglied
Guten Morgen,

Habe jetzt schon seit circa 16 Monaten mit Hautpilz im Intimbereich und zwischen den Schenkeln zu kämpfen. Habe einige Cremes vom Arzt verschrieben bekommen und natürliche Mittel probiert. Mit einer kortisonhaltigen Creme funktioniert es auch. Der Pilz verschwindet nach 3-4 Wochen. Habe die Creme teilweise trz 6-7 Wochen benutzt. Aber sobald ich sie komplett absetze, ist der Pilz nach 2-3 Wochen immer wieder da . Egal ob warm oder kalt . Neue Unterwäsche gekauft usw. Arzt verschreibt mir auch immer wieder Tabletten und Cremes. Aber das kanns ja nicht sein auf Dauer. Vielleicht gibt es jemanden der diese Erfahrung gemacht hat und keine Probleme mehr hat.

Danke
 

Anzeige(7)

Mozu

Aktives Mitglied
Pilze ernähren sich von Zucker. Versuch mal, während der Behandlung mit der Creme und auch danach noch, möglichst komplett auf Zucker zu verzichten. Ich denke, zugesetzter Zucker sollte reichen, also Datteln, Bananen und so etwas kannst du weiterhin essen. Allerdings kein Ahornsirup oder Honig, das funktioniert im Körper fast genauso wie Zucker. Und wenn du extra sicher sein willst, hörst du auch auf mit weißem Mehl, das nämlich im Körper auch direkt in Zucker umgewandelt wird.
 

Klaus7013

Neues Mitglied
Pilze ernähren sich von Zucker. Versuch mal, während der Behandlung mit der Creme und auch danach noch, möglichst komplett auf Zucker zu verzichten. Ich denke, zugesetzter Zucker sollte reichen, also Datteln, Bananen und so etwas kannst du weiterhin essen. Allerdings kein Ahornsirup oder Honig, das funktioniert im Körper fast genauso wie Zucker. Und wenn du extra sicher sein willst, hörst du auch auf mit weißem Mehl, das nämlich im Körper auch direkt in Zucker umgewandelt wird.
Hmm vielleicht hängt es wirklich damit zusammen . Mein Stuhlgang ist oft schleimig und weich obwohl ich Ballaststoffreich und gesund esse. Ist Fruchtzucker also zb ein Apfel ok ? Und komplett keinen Zucker? Wie soll das gehen... selbst in einfachen Sachen wie Vollkornbrot usw sind geringe Mengen Zucker drin..
Bin auch nie übergewichtig gewesen
 

weidebirke

Sehr aktives Mitglied
Hat Dein Arzt mal einen Immuncheck gemacht? Sind die Hautstellen abgestrichen worden, um herauszufinden, um welchen Pilz genau es sich handelt?

Wir alle haben Pilze auf der Haut. Normalerweise werden sie durch das Immunsystem und auf der Haut lebende Bakterien in Schach gehalten. Hast Du ein Antibiotikum längerfristig eingenommen?

Dann zur Pflege: bist Du übergewichtig? Oder ist die Haut dort aus anderen Gründen sehr luftdicht abgeschlossen und häufig feucht? Nach dem Duschen gut abtrocknen, ggf. trocken fönen. Handtücher für den Bereich nur einmal verwenden und danach möglichst heiß waschen, getrennt von anderer Wäsche. Wenn Du kannst, den Bereich nackt lassen. je mehr Luft dort dran kommt umso weniger Chance auf warme Feuchtigkeit, umso weniger Pilzwachstum.

Manche berichten von guten Erfolgen mit der Verwendung eines potenten Antitranspirants in dem Bereich.
 

TomTurbo

Aktives Mitglied
Wenn deine Waschmaschine ein Energiesparprogramm hat ("ECO"), dann nutze es nicht.
60 Grad im Energiesparprogramm sind nicht wirklch 60 Grad.

Wenn es die Wäsche aushält, dann wasche noch heißer.
 

Mozu

Aktives Mitglied
Ist Fruchtzucker also zb ein Apfel ok ? Und komplett keinen Zucker? Wie soll das gehen... selbst in einfachen Sachen wie Vollkornbrot usw sind geringe Mengen Zucker drin..
Ich denke, es sollte reichen, den zugesetzten Zucker wegzulassen. Vollkornbrot enthält ja auch viele Ballaststoffe, genauso wie Obst, deshalb geht da der Zucker nicht so schnell ins Blut über. Ich mein, wenn du 20 Äpfel und 1kg Vollkornbrot pro Tag isst, dann könntest du das vielleicht auch noch reduzieren, aber fang doch erstmal mit dem zugesetzten Zucker an, für mindestens 4 Wochen, und dann guck wie es sich entwickelt. Weiter einschränken kannst du ja dann immer noch :)
 

Klaus7013

Neues Mitglied
Ich denke, es sollte reichen, den zugesetzten Zucker wegzulassen. Vollkornbrot enthält ja auch viele Ballaststoffe, genauso wie Obst, deshalb geht da der Zucker nicht so schnell ins Blut über. Ich mein, wenn du 20 Äpfel und 1kg Vollkornbrot pro Tag isst, dann könntest du das vielleicht auch noch reduzieren, aber fang doch erstmal mit dem zugesetzten Zucker an, für mindestens 4 Wochen, und dann guck wie es sich entwickelt. Weiter einschränken kannst du ja dann immer noch :)
Hm ich esse halt jetzt schon nur 5-15 Gramm Zucker am Tag aber auch ne Menge Weißmehl Zeug. Werds mal versuchen
 
G

Gelöscht 114478

Gast
Ich bin nun natürlich nicht so informiert, wie sich das bei einem Mann äußert;), aber ich hatte als Frau auch sehr oft mit Hautpilz im Scheidenbereich zu tun. Vor allem auch in den Schwangerschaften, aber das nur am Rande.

Neben einer medikamentösen Behandlung war bei mir auch eine Ernährungsumstellung angesagt: Weniger Kohlenhydrate, kein Zucker. Das hat echt geholfen.
 

Daoga

Sehr aktives Mitglied
Misch Dein Waschwasser für die Intimpflege mit Essig. Pilze brauchen ein "saures" Milieu, aber Essig sorgt für eine basische Umgebung, das vergiftet ihnen gewissermaßen den Aufenthalt. Und laß so viel Luft und Licht ran wie möglich, sprich wenn Du allein bist in Deiner Wohnung und/oder blickdichten Balkon oder Garten hast, Klamotten runter, mach auf FKK. Feuchtwarm und finster ist gut für Pilze, Trockenheit und Licht dagegen nicht.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
    +1

    Anzeige (2)

    Oben