Anzeige(1)

Haus braucht eine Seele

G

Gelöscht 5176

Gast
Ich verkaufe bekanntlich mein Haus.

Würdet ihr wirklich auf das Geld achten?

oder wäre es euch wichtig, dass Haus in guten Händen zu wissen. Das Gefühl zu haben, dass die Menschen, die hier einziehen sich freuen und es wertschätzen?

Wir hatten hier eine absolut tolle Nachbarschaft. Wir klüngeln nicht zusammen, aber jeder steht für den anderen ein, wenn Not am Mann ist. Jeder achtet auf den Anderen und trotzdem hat jeder seine Freiheit.
Diese Nachbarschaft, diese Herzlichkeit, diese Hilfsbereitschaft, dieses Aufeinander Verlassen können, werde ich nie mehr so bekommen.
Das junge Paar, dass nun 30 000 € weniger zahlen könnte, würde sich hier toll einfügen.

Wie würdet ihr entscheiden? Rein rational und Geldbezogen, oder menschlich und im Sinne der Nachbarschaft?

Anfügen muss ich, dass der Preis, den die jungen Leute stemmen können in meinen Augen auch angemessen ist.

Ich persönlich würde für mein Haus auch nicht mehr ausgeben!
 

Anzeige(7)

CabMan

Aktives Mitglied
30 000€ ist für mich so viel Geld, dass ich darauf achten müsste.

Ich weiß jetzt nicht, wie das bei Dir ist. Du meinst, dass der niedrigere Preis ok ist. Hast Du mit 30 000€ weniger anschließend noch genug Luft? Passt das in Deine Finanzplanungen? In erster Linie musst Du an Dich und Deine Familie denken.
 

Regis

Aktives Mitglied
Ich persönlich finde Deine Einstellung sehr gewissenhaft. :)
Wenn Du dem jungen Paar in diesem Sinne etwas "Gutes" tust, wird das irgendwann mal auf Dich zurückkommen. Aber entscheiden musst Du natürlich selbst, und Vorwürfe machen kann Dir niemand, egal wofür Du Dich entscheidest, es ist Dein Haus.
 

Alopecia

Aktives Mitglied
ich finde deine einstellung und die gedanken die du dir machst gut @ gigi


die frage ist, wie dringend du diese 30k brauchst.

wenn du eh genug hast, und mehr als du zum leben brauchen wirst, dann finde ich es total ok, wenn du das haus günstiger verkaufst. ansonsten würde ich das maximale rausholen - jeder ist sich selbst der nächste. gut möglich, dass du, wenn du noch etwas wartest, jemanden findest, der SOWOHL den "richtigen" preis bezahlen würde, als auch sich super in die nachbarschaft einfügen.

noch eine anmerkung :

das paar mag jetzt supernett rüberkommen, aber die wollen halt auch was von dir : das haus für nen guten preis. wie nett die wirklich sind wirst du vielleicht nie erfahren (deine nachbarn vlt schon). aus vermietungserfahrung kann ich dir sagen, wie nett die leute sind merkst du, wenns ans ausziehen geht, und wenn es probleme gibt (z.b. schäden im mietobjekt, kosten fallen an, die der mieter zu tragen hat). dann sind die meisten plötzlich deutlich weniger nett, und das wegen ein paar 100 tacken.
 

miasma

Aktives Mitglied
Ich würde mir eine gute Weile Bedenkzeit einräumen.
So in etwa... wenn in 3-6 Monaten niemand kommt ... der mir sympatisch ist und 20-30 T mehr zahlt,
bekommen sie es. ;-)

Aber klar kommt es darauf an... wie viel für dich 30T. sind.

Ich hab mir beim Verkauf des Hauses meiner Eltern (hab es für sie verkauft und ihnen eine Wohnung besorgt)
Zeit gelassen... und Leute gefunden bei denen wir ein gutes Gefühl hatten + das sie angemessen gezahlt haben.

Gruß
Mia
 
G

Gelöscht 5176

Gast
30 000€ ist für mich so viel Geld, dass ich darauf achten müsste.

Ich weiß jetzt nicht, wie das bei Dir ist. Du meinst, dass der niedrigere Preis ok ist. Hast Du mit 30 000€ weniger anschließend noch genug Luft? Passt das in Deine Finanzplanungen? In erster Linie musst Du an Dich und Deine Familie denken.

Klar kann man Geld immer gebrauchen, aber mich bringt es nicht um, wenn ich auf diese 30 000 € verzichte. Ich selbst hätte mein Haus ursprünglich einiges niedriger angesetzt als es der Banker getan hat. Von daher sollte ich zufrieden sein.
Einige Bekannte und auch mein Bruder haben sich für das Haus interessiert - aber alle hätten auch nur den Preis bezahlt der im Budget des Paares liegt.
Im Verwandten und Bekanntenkreis möchte ich ungern verkaufen - das bringt oft nur Ärger.


Ich überschlafe es ein paar Tage und entscheide nächste Woche.
 
A

Angua

Gast
Ich würde es tun, wahrscheinlich würde ich es tun. Wenn ich auf die 30k nicht angewiesen bin, wäre mir wichtiger, daß das Haus in guten Händen ist.

Es ist jetzt ungefähr 15 Jahre her, suchte ich im Internet nach Häusern in Italien und stolperte über eine Anzeige eines Gutshauses. Toll renoviert, irrsinnig gut ausgestattet bis ins Detail, ein Traum, ein Wahnsinn...für einen Kaufpreis, der unglaublich war. Ich dachte, das muß ein Tipfehler sein und rief unter der angegebenen Nummer an.
Long story short: Die Eigentümer verkauften tatsächlich zu diesem Preis, aber nur an jemanden, der dieses Anwesen genauso liebt wie sie selbst es getan haben. Der es zu schätzen weiß, seine Seele, seinen Charme, für den ein Haus mehr ist als nur ein Steinhaufen. Ich fand das...mir fällt kein Adjektiv ein, aber ich kann sehr gut nachvollziehen, wie sie es meinten.
 
G

Gelöscht 5176

Gast
Ich würde es tun, wahrscheinlich würde ich es tun. Wenn ich auf die 30k nicht angewiesen bin, wäre mir wichtiger, daß das Haus in guten Händen ist.

Es ist jetzt ungefähr 15 Jahre her, suchte ich im Internet nach Häusern in Italien und stolperte über eine Anzeige eines Gutshauses. Toll renoviert, irrsinnig gut ausgestattet bis ins Detail, ein Traum, ein Wahnsinn...für einen Kaufpreis, der unglaublich war. Ich dachte, das muß ein Tipfehler sein und rief unter der angegebenen Nummer an.
Long story short: Die Eigentümer verkauften tatsächlich zu diesem Preis, aber nur an jemanden, der dieses Anwesen genauso liebt wie sie selbst es getan haben. Der es zu schätzen weiß, seine Seele, seinen Charme, für den ein Haus mehr ist als nur ein Steinhaufen. Ich fand das...mir fällt kein Adjektiv ein, aber ich kann sehr gut nachvollziehen, wie sie es meinten.

Das ist genau der Punkt. Meine und die ganze Familie meines Mannes haben dieses Haus mit eigenen Händen gebaut, auch der Umbau vor 10 Jahren wurde seitens der Familie geleistet.

Ich bin weniger sentimental, während Tochter und Mann schon traurig sind unser gemeinsames Domizil aufzugeben.

Mir gefällt die Vorstellung, dass hier Kinder einziehen, die schon die Räume unter sich verteilten, dass der Familie alles so gefällt wie wir es hier haben.
Die Familie war begeistert, der Investor mäkelte hier und da und wollte es dann auch.
 

CabMan

Aktives Mitglied
Klar kann man Geld immer gebrauchen, aber mich bringt es nicht um, wenn ich auf diese 30 000 € verzichte. Ich selbst hätte mein Haus ursprünglich einiges niedriger angesetzt als es der Banker getan hat. Von daher sollte ich zufrieden sein.
Einige Bekannte und auch mein Bruder haben sich für das Haus interessiert - aber alle hätten auch nur den Preis bezahlt der im Budget des Paares liegt.
Im Verwandten und Bekanntenkreis möchte ich ungern verkaufen - das bringt oft nur Ärger.


Ich überschlafe es ein paar Tage und entscheide nächste Woche.
Das klingt vernünftig. Wichtig ist, dass Du mit Deiner Entscheidung auch morgen noch zufrieden bist. Die 30 000€ mehr sind vielleicht doch nicht 100% realistisch.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Haus überschreiben nicht möglich? Finanzen 7
R Ein Haus oder eine Eigentumswohnung?? Finanzen 20
L Haus kaufen Finanzen 10

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben