Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Hat oder hatte hier schonmal jemand eine Varikozele ?

Thomasx1

Mitglied
Hi, habe noch eine Frage an die Urologischen Experten hier :)

Hat schonmal jemand Erfahrung mit einer Varikozele gehabt? Bei mir wurde diese bei einer Untersuchung in leichter Form festgestellt und auch ein Spermiogramm gemacht. Hier war alles in Ordnung, meine Jungs sind sehr fit, und es bestünde kein weiterer Handlungsbedarf :)

Muss ich das jetzt regelmäßig überprüfen lassen? Die Beschreibungen im Internet widersprechen sich.
 

Anzeige(7)

hilfe-schlumpf

Aktives Mitglied
Hallo,

ich hatte die Diagnose auch einmal ( allerdings schon 20 Jahre her ). Die Krampfader war, wenn man es wusste, sogar für einen Laien spürbar.

Ich habe damals nichts machen lassen und eigentlich auch nicht mehr dran gedacht. Ich weiß nicht mehr seit wann, jedenfalls ist schon seit Jahren nichts mehr ertasstbar.

Bist Du familiär von erblicher Seite etwas belastet ( z.B. Eltern mit Krampfadern, auch in den Beinen ) ? Dann schau doch mal nach Sebastian Kneipp und seinen "Theorien".

Kann gut sein, dass die Varikozele auch schon durch eine Verbesserung der Durchblutung wieder verschwindet ( vermute, das war es bei mir auch ).

Ansonsten gibt es bei der Behandlung wohl zwei Methoden. Bei einer wird die Vene komplett "abgebunden", bei der anderen wohl nur "verstopft". In ganz ganz seltenen Fällen kann es sein, dass sich dieser Pfropfen dann löst und an anderer Stelle im Körper zu einer Trombose führt. Ich würde daher eigentlich immer die andere Variante empfehlen.

Grüßle

Schlumpf
 

Thomasx1

Mitglied
Hallo. Wollte das Thema nochmals aufgreifen.

Da nun mittlerweile wieder einige Zeit vergangen ist, gibt es noch weitere Erfahrungen? Sollte ich vorsorglich nochmals ein Spermiogramm machen lassen? Kinderwunsch ist zwar noch nicht da, aber zur Sicherheit ?
 

hilfe-schlumpf

Aktives Mitglied
Hallo nochmal,

eine Kontrolle schadt sicher nicht. Die Frage ist sicher, ob es gleich ein Spermiogramm sein muss.

Geh doch einfach mal - am besten zu einem anderen, unvoreingenommenen - Urologen, erzähle nix von der Diagnose, und laß dich dort doch mal untersuchen. Wenn der dann Alarm schlägt, wird er schon die entsprechen Untersuchenungen veranlassen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
R Wunde Oberschenkel- wer hat auch das Problem? Gesundheit 6
D Schlimm wenn man immer 10 KG zuviel hat? Gesundheit 5
A Mein Freund hat Depressionen Gesundheit 7

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben