Anzeige(1)

Hat jemand Cashpresso - Kredit Erfahrung?

Anzeige(4)

Ichnur2019

Mitglied
Hallo,

ich studiere und jobbe nebenbei und hab folgendes Problem: nun stehen Zahlungen an, für die ich knapp 2000 Euro benötige. Ich überlege daher vorübergehend einen Kredit bei Cashpresso o.ä. aufzunehmen. Auf deren Webseite klingt alles recht positiv und einfach (logischerweise ;)). Um keinen Fehler zu machen oder böse Überraschungen zu erleben, wäre es super, wenn jemand seine Erfahrungen mit mir teilen könnte und eine Empfehlung geben könnte. Danke!

Die Zahlungen lassen sich leider weder aufschieben, noch in Raten abbezahlen.
Es handelt sich u.a. um Studienmaterial der FernUni (ca. 500 Euro), Zuzahlung beim Arzt (ca. 150 Euro), Handwerker (ca. 150 Euro) sowie Kaution für ein Appartement (ca. 1200 Euro) weil ich aus meinem jetzigen Zimmer raus muss.

Für mein aktuelles Zimmer hab ich keine Kaution bezahlt. Der neue Vermieter lässt sich darauf aber leider nicht ein. Jemand als Bürgen habe ich nicht.

Umzugskosten für Transport hab ich da noch nicht eingerechnet. Viel hab ich ohnehin nicht aber wenn ich meine Möbel verkaufe, werd ich da nicht viel für kriegen und steh im neuen Appartement dann ohne da...

Wenn jemand einen Kredit empfehlen kann, dann immer her damit :) Mein Problem ist bei Cashpresso, dass ich wahrscheinlich nicht so schnell wie die fordern, zurück zahlen kann. Daher brauche ich einen Anbieter, wo etwas mehr Zeit eingeräumt wird.
 

Anzeige(7)

Ichnur2019

Mitglied
"Hausbank" scheidet leider aus.

Ratenzahlung ist wie gesagt leider auch nicht möglich.

Hab kein festes Einkommen. Ich arbeite neben dem Studium als Freiberufler. Das Einkommen schwankt von Monat zu Monat, je nach Auftragslage...

Dispo ginge evtl. mit Glück, wenn ich nochmal nachhake aber die Zinsen wäre horrend, deshalb suche ich nach einer günstigen Alternative.
 

Jobwechsler

Mitglied
Hallo Ichnur2019,

ich habe zwar keine Erfahrungen mit solchen Portalen, aber folgenden Vorschlag:

Der größte Brocken ist ja die Kaution für die neue Wohnung. Eine Kaution darfst du gesetzlich auch in 3 Raten zahlen. Alternativ kannst du auch eine Bürgschaft (Mietkautionsbürgschaft) bei der Bank beantragen. So "entfällt" der Brocken total - bzw. wird abgemindert. Hierzu muss der Vermieter aber meines Wissens nach zustimmen.
 

Ichnur2019

Mitglied
Eine Kaution darfst du gesetzlich auch in 3 Raten zahlen. Alternativ kannst du auch eine Bürgschaft (Mietkautionsbürgschaft) bei der Bank beantragen. So "entfällt" der Brocken total - bzw. wird abgemindert. Hierzu muss der Vermieter aber meines Wissens nach zustimmen.
Der Vermieter lässt sich nicht auf eine Ratenzahlung ein. Er wird auch leicht einen anderen Mieter finden, der bereit ist alles auf einmal zu zahlen bzw. der dies kann...
Hier gibt es nur sehr wenig kleine Appartements und sehr viele Leute, die sowas suchen :-(

Trotzdem danke für deine Antwort!
 

Jobwechsler

Mitglied
Der Vermieter lässt sich nicht auf eine Ratenzahlung ein. Er wird auch leicht einen anderen Mieter finden, der bereit ist alles auf einmal zu zahlen bzw. der dies kann...
Hier gibt es nur sehr wenig kleine Appartements und sehr viele Leute, die sowas suchen :-(

Trotzdem danke für deine Antwort!
Wenn der Vertrag bereits unterschrieben ist, kann er dich nicht dazu zwingen, alles auf einmal zu bezahlen. Du hattest einfach mehrere unerwartete größere Ausgaben und machst nun von deinem Mieterrecht Gebrauch, die Kaution auf mehrere Teile zu bezahlen.

Dies wird natürlich dem Verhältnis zu deinem Vermieter nicht zuträglich sein, aber wenn du dir nichts zuschulden kommen lässt, kann er nichts dagegen machen.

Siehe auch hier:
https://www.mietrecht.org/mietkaution/mietkaution-in-raten-zahlen/
 

Ichnur2019

Mitglied
Der Vertrag ist noch nicht unterschrieben.
Ich suche händeringend ein neues Appartement, weil ich aus dem alten raus muss.

Ich war bei der Besichtigung und hab mit dem Vermieter über die Thematik gesprochen. Er hat mir gesagt, dass Ratenzahlung nicht in Frage kommt. Also muss ich die Summe komplett aufbringen.
 

Andreas900

Namhaftes Mitglied
Hast du mal bei einem Vergleichsportal geschaut?

Check24 und co bieten auch Kredite an und du siehst hier unmittelbar welche Kredite günstiger sind oder bessere Konditionen haben.

Ich habe noch nie einen Kredit abgeschlossen, aber zumindest alles andere (jährlicher Wechsel von Gas- und Stromanbieter, Versicherungen etc.) klappt über solche Portale meist gut. Zumal du dort auch Erfahrungsberichte von Kunden erhälst. Hier werden dir vermutlich nur wenige konkret etwas zu Cashpresso sagen können.

Generell kann ich deine Situation verstehen. Gleichwohl wirst du vermutlich nirgendwo einen günstigen Kredit bekommen, weil du kaum Sicherheiten (Eigentum, festes Einkommen etc) bietest. Auch wenn dir der Tipp nicht hilft: Kredit in deiner Situation sollte man vermeiden.
 

Ichnur2019

Mitglied
Hast du mal bei einem Vergleichsportal geschaut?

Kredit in deiner Situation sollte man vermeiden.
Ja aber bei den klassischen Vergleichsportalen hab ich kein wirklich gutes bzw. günstiges Angebot gefunden.

Das man einen Kredit vermeiden sollte ist mir klar. Doch wie erwähnt, kann ich die o.g. Zahlungen nicht aufschieben oder in Raten abbezahlen.

Privat leihen geht nicht. Familie hab ich nicht und meine Freunde haben auch kaum Geld...

Ich würd nicht Fragen, wenns nicht so dringend wäre ;-)
 

Ichnur2019

Mitglied
Danke. Bei Santander hab ich noch nicht angefragt.

Ich weiss, dass die Lage schlecht und Kredit in der Situation auch Mist ist aber was hab ich denn für eine Wahl?

Wenn ich kein neues Appartement finde, sitz ich in Kürze auf der Strasse...
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
    (Gast) MyName: Aachen ist NRW, Trier und Koblenz RP Danke dir eine Menge ;)

    Anzeige (2)

    Oben