Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Hat er mich nur belogen,benutzt und jetzt vielleicht noch betrogen?

G

Gast

Gast
Hallo,ich schreibe hier,weil ich gerade sp ziemlic mit allem am ende bin.
Ich fang mal vorn an.
Vor ca 4 Jahren lernte ich beruflich einen Mann kennen,anfangs verstanden wir uns nicht,aber mit der Zeit merkte ich dass er wirklich interesse an meiner Person hat und wir kamen uns näher,in freundschaftlicher hinsicht.
Er kamm zu mir wenn er ein Problem hatte,er war für mich da und wir verstanden uns prima.
Er vertraute mir sehr Persönliche dinge an und wir stellten viele gemeinsammkeiten fest,selbst in der Vergangenheit und auch was die zukunft an ging.
So verging ein Jahr und ich war froh,einen solchen Freund gefunden zu haben.
Irgendwann im Sommer sassen wir bei mir und tranken Kaffee,redeten wie schon so oft,als plötzlich irgendetwas anders war,schliesslich kam es zum ersten Kuss.
Ich war damals noch nicht über meine letzte Trennung hinweg und er wusste,eine Beziehung kam für mich nicht in frage,ich war gerade wieder auf die beine gekommen und wollte dies nicht aufgeben.
So blieb es bei der sehr tiefen und emotionalen Freundschaft,aber wir kamen uns auch körperlich immer näher,ca7Monate nach dem ersten Kuss schliefen wir miteinander.
Sex wie ich ihn noch nie erlebte,anfangs hatte ich probleme mit der nähe,doch von monat zu monat genoss ich es mehr und wir kuschelten manchmal und schwiegen,die momente fühlten sich an wie eine ewigkeit,sein Herz klopfte und ich fühlte mich zu hause.
Irgendwann fragte er,was dass sei mit uns,warum er,ich könnte doch auch andere Männer haben..ich schwieg,ich habe grosse Probleme über meine Gefühle zu reden,ich hatte angst etwas falsches zu sagen und mich verletzlich zu machen.
Er zog sich dann etwas zurück von mir.
Jedoch nur 2 Monate,vor ca 5wochen,sagte er mir als wir arm in arm da lagen,dass ich eine besondere Frau wäre,dass er mich sehr gerne hätte,ich lachte aus unsicherheit,da nahm er meinen Kopf in seine Hände und meinte ganz ernst,dass er dass ernst meint,ich solle ihn nicht auslachen.
Ich hätte mich ohrfeigen können,aber ich kann nicht,ich hab auch schon versucht ihm dass zu erklären.
Ich kann sowas nicht mehr ernst nehmen,dass lag an meinen erfahrungen in meiner früheren Beziehung.
Nun hab ich in den darauffolgenden Tagen versucht,mich mit ihm zu treffen,er hatte keine Zeit.
Ich bin dann zu seiner arbeit,hab mich vorher angekündigt,und er tat so als wären wir gute Bekannte.
Kein Kuss,keine Umarmung,nichts.
Ich war sehr verletzt,bin dann auf ihn zu weil ich mit ihm reden wollte,aber er war zu distanziert.
Jetzt meldete sich eine FRau übers Internet und fragte mich ob ich mit ihm was hätte,sie hätte auch ..ich hab dass ganze mit ihm sofort beendet,dass kam mir alles so bekannt vor,ich hatte harte worte für ihn.

Hab ich überreagiert?Oder bin ich wieder an einen Mann geraten der mich nur belügt und betrügt?
Ich habe sehr tiefe Gefühle für Ihn weis aber nicht was ich jetzt tun soll.
Er schrieb mir nur eine sms,in der stand ICH WEIS JETZT ÜBERHAUPT NICHT WAS ICH DENKEN SOLL,mehr nicht.
 

Anzeige(7)

Tyra

Sehr aktives Mitglied
Hallo,

ich denke dein Denken und auch seins ist zu stark besitzergreifend geprägt und das führt zwangsläufig in Krisen.

Sprich offener über deine Gefühle und das was du denkst, nur so eröffnet sich dir und deinem Freund/Partner ein Feld auf dem ihr erkennen könnt wie ihr wirklich zueinander steht.
Es gilt: learning by doing. Ängste und Unsicherheiten sind dazu da sie zu überwinden und nicht um sich dahinter zu verschanzen.
Frag ihn direkt ob er was mit der Frau hatte und woran es lag, dabei sachlich bleiben und keine zu starke Vorwurfshaltung. Eine schöne Übung in der du Selbstbewusstsein zeigen kannst.

Liebe zu einer Person kommt und geht, man kann hierbei nichts erzwingen. Es kann durchaus sein dass man jemanden trifft, es eine Weile gut geht, man sich trennt und nie wieder sieht oder ggf mehrfach wieder begegnet und wieder ineinander verliebt...das alles ist möglich.

Lass los von einer einseitigen Denkweise, dass wenn eine Liebe (zeitweilig oder ganz) vergeht, gar nix mehr im Leben geht. Liebe allgemein geht immer, auch mit anderen Personen oder in anderen Lebensbereichen mit einer Liebe zum Leben allgemein, zum Job, zur Kunst, Tätigkeiten, Freundschaften etc.
Basis für jede Liebe und Stabilität in Beziehungen ist ausreichende Selbstliebe. Dazu gehört auch sich emotional auszuartikulieren, also offen über Gefühle zu reden. Wichtig ist auch genügend Autonomie damit die Liebe freier wird und nicht erdrückt.

Achte auf deine Grundhaltung, mit zu wenig Selbstbewusstsein ziehst du Männer, an die deine ungünstigen Erwartungen erfüllen. Wenn du also immer erwartest betrogen und belogen zu werden wird das mit hoher Wahrscheinlichkeit auch eintreffen. Die Erwartungshaltung ist ausschlaggebend.
Beim nächsten Mal kannst du mit solidem Selbstbewusstsein direkt sagen was du magst und was nicht, wo du eine Grenze setzt etc. Ob du direkt eine festere Bindung möchtest oder eher eine freiere Beziehung, sowas klärt man mit einem potenziellen Partner VORHER ab.

Durch dein damaliges Schweigen hast du ggf irgendwie ein Missverständnis od.ä hervorgerrufen. Noch ist alles offen und du kannst einiges erwachsen klären. Mit beleidigter Schnute auf Rückzug zu gehen ist natürlich auch eine Möglichkeit, aber ggf lernst du dann zu wenig aus der vorherigen Beziehung weil noch zu klären ist was genau diesen Freund dazu brachte sich mehr von dir zurück zu ziehen...ggf war es ja dein Schweigen und das er sich dir anvertraute aber du zu wenig auf ihn zugehen konntest? Keine Ahnung, aber ich würde dir nahelegen das zu klären.

Geh direkt auf ihn zu, bitte ihn um ein Gespräch, achte darauf möglichst sachlich zu bleiben und nicht zu gefühlsbetont oder libidoschlackernd auf ihn zuzugehen und sprecht euch mal aus. Mach nicht zuviel Druck und achte darauf dass du allgemein im Leben anderswo als nur in einem Partner eine feste und solide Basis hast oder dir aufbaust. Zu starke Abhängigkeit erdrückt nämlich. Pflege also noch weitere Bekanntschaften und Freundschaften. Das gehört sowieso zur Selbstpflege und auch Beziehungspflege dazu.

Gruß
Tyra

wart ihr eigentlich offiziell ein Paar? Wenn nicht, also wenn alles offen war und du nix geklärt hast hast du an sich keinen Grund auf Meckerei. Und du hast nun gelernt dass es manchmal sinnvoll ist offener über seine Gefühle für jemanden offener zu reden und über die Erwartungen die man hat um abzuklären ob es dem anderen genausogeht und in welche Form, welches Konzept (zusammenziehen, Ehe od.ä.) man das Ganze ggf fügen möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
B Hat er mich betrogen? Liebe 13
L Mein Freund hat mich belogen Liebe 18
S Mein Partner hat mich vergessen Liebe 36

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben