Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Hat Deutschland ein Problem mit Polizeigewalt oder ist alles in Ordnung?

Hase C.

Sehr aktives Mitglied
Manche Menschen in Deutschland meinen, dass die Polizei bzw. einzelne Polizisten oftmals ihre Macht missbraucht/missbrauchen.

Wie seht ihr das?
Hat sich das in den letzten Jahren verändert oder gab bei dem Thema keine Veränderung?

Ich meine schon, dass die Polizei "dünnhäutiger" und bereiter geworden ist schnell Gewalt anzuwenden.

Es gibt eine Reportage in der ARD zu diesem Thema.

Text zur Sendung auf der Programmvorschauseite:
"Sven aus Köln wurde bei einem Polizeieinsatz grundlos geschlagen und verlor das Bewusstsein. Doch angeklagt wurden nicht die Polizisten, sondern er selbst – wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt. Die Recherchen zeigen, dass es vielen so geht wie ihm. Denn die zuständigen internen Stellen in der Polizei und auch die Staatsanwaltschaften gehen oft nicht entschlossen genug gegen Missstände vor."


Edit: da es am Tag der Ausstrahlung live war, und dies nun in der Vergangenheit liegt,
hab ich den link zur Live-Sendung ersetzt durch den link zum Beitrag in der
ARD-Mediathek.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

Lotus37

Mitglied
Diese unabhängige Beschwerdestelle mit gutem Budget und Ermittlungsbefugnis in Dänemark wäre sicher ein sehr gutes Konzept auch hier in Deutschland.
Ich persönlich habe zwar bisher nur gute Erfahrungen mit der Polizei gemacht, aber habe von vielen Bekannten schon anderes gehört. (ein Mann aus Spanien mit Dreadlocks wurde z.B. mehr als 15x wegen Drogen kontrolliert, dabei raucht er nichtmal. Das ist für mich rassistisch)
Und seltsam das sich die Deutschen gegen so eine unabgängige Beschwerdestelle wehren.
Sowas sollte es hier definitiv geben. Der gemeine Bürger wird zunehmend kontrolliert, aber die Polizisten nicht. Das ist ein Missstand !
 
G

Gelöscht 86791

Gast
Das einzige, was mich in dem Beitrag wirklich überrascht hat, war das Verhalten der Staatsanwaltschaft - das hätte ich so wirklich nicht erwartet.
Aber ansonsten habe ich jetzt nichts gesehen, was ich noch nicht wusste.
 

Peter1968

Moderator
Teammitglied
Ich denke verändert hat sich gar nicht so viel. Gut die Probleme sind anders geworden, vielleicht auch die Gewaltbereitschaft, oder die Hintergründe, auch müssen sich Polizisten wohl mehr gefallen lassen, der Respekt ist teilweise weg.
Alles in allem gab es aber doch immer schon die "guten" und weniger "guten" Polizisten. Es wird halt wesentlich mehr über Verfehlungen berichtet.
 

Lotus37

Mitglied
Einseitig fand ich das auch quasi wenig auf die veränderte Situation der Polizei eingegangen ist.
Mein Vater hatte einen alten Freund bei der Polizei der mitunter oft berichtete wie extrem respektlos und brutal die Polizei inzwischen angegangen wird. Dadurch haben die Polizisten halt Angst und greifen (vermutlich) z.T. zu präventiver Gewalt um sich zu schützen, weil man einem Menschen selten ansehen kann ob er/sie gewaltbereit ist. Natürlich heiße ich keine Gewalt gut, aber das wäre z.B. ein Grund.
Wobei ich das Verhalten des Polizisten im Beitrag schon extrem fand. Klang eher wie ein pubertärer halbstarker als ein Polizist der da die Schwangere bedrohte.
 
S

Selbstlöscher

Gast
Manche Menschen in Deutschland meinen, dass die Polizei bzw. einzelne Polizisten oftmals ihre Macht missbraucht/missbrauchen.
So wie du die Frage stellst, ist das ja sehr klar, manipulativ, das ist so:
Könntest ja auch fragen: Gibt es in Deutschland zu viel GEWALT gegen Polizisten?
Man kann keine Einheit erzielen, wenn man einander gegenseitig auf die Füße tritt.
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt, wie der Verstand, denn jeder denkt, dass er genug davon habe.
 
R

Runterspüler

Gast
Manche Menschen in Deutschland meinen, dass die Polizei bzw. einzelne Polizisten oftmals ihre Macht missbraucht/missbrauchen.

Denn die zuständigen internen Stellen in der Polizei und auch die Staatsanwaltschaften gehen oft nicht entschlossen genug gegen Missstände vor."
Ich liebe Verallgemeinerungen, weil das ja dann alle betrifft, auch dich!
Wer sind >manche, die das meinen?
Sind alle Deitschen schlecht weil es da auch Mörder gibt?
Alle katholiken Heuchler weil ( manche ) ihre Frauen schlagen?
Da sollte aber mal der Papst....
Ursprünglich eignen Sinn laß dir nicht rauben,
woran die Menge glaubt, ist nicht zu glauben.

Autor: Johann Wolfgang von Goethe
 

Andreas900

Sehr aktives Mitglied
Die Polizei wurde über Jahre wenn nicht Jahrzehnte kaputt gespart wie manche andere Teile des öffentlichen Dienstes und der Versorgung (Krankenhäuser) auch.
Gleichzeitig steht die Polizei vor neuen Gewaltdimensionen durch Rasissmus, Migration und Terrorismus.
Auch innerhalb der Polizei gibt es Probleme. Einerseits gibt es zu wenig Nachwuchs, andererseits muss man den Job für das Gehalt auch machen wollen. Klar verdient ein Beamter nicht soooo schlecht und ist abgesichert, aber ich würde dafür nicht Polizist sein wollen.

Ist die Polizei dünnhäutiger geworden? Vielleicht, aber das ist vermutlich die ganze Gesellschaft ein wenig.
 

Hajooo

Sehr aktives Mitglied
Wie seht ihr das?
Ich habe es zwar nicht gesehen, aber aus meiner Sicht kommt das auch davon, daß die Menschen mehr Wissen und anscheinend "freier" werden.
Den Rest macht das Internet und die Globalisierung.

Ich kann ja jeden Furz mit dem Handy Filmen und gleich posten.
Es gibt doch schon Anbieter, wo das Live gestreamt wird.

Gruß Hajooo


PS: Siehe meine Signatur. ;)
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben