Anzeige(1)

hartz4

felix213

Neues Mitglied
Hallo einen schönen Tag an alle.ich habe ein problem und zwar möchte ich von der arge raus da ich ein minijop bekomme kann ich mich da einfach abmelden,und bin raus.:confused:
 

Anzeige(7)

X

Xfile

Gast
Ruf dein/e Sachbearbeiter/in an oder mache einen Termin aus.
Alles weitere wird dort geklärt.

Wenn das Geld von dem Job reicht um deinen Lebensunterhalt zu finanzieren, kommst du da natürlich raus. :)
 
X

Xfile

Gast
Wenn du die Nummer deines Sachbearbeiters nicht hasst, dann geh einfach in den offenen Sprechzeiten (bei uns zwischen 8 Uhr und 10:30 Uhr) vorbei und zieh eine Nummer.
Die werden dich dann schon zum richtigen schicken. ;)
 
D

Deichgräfin

Gast
Ein Minijob reicht nicht aus, um vom AlG II weg zu kommen.
Du zahlst bei einem Minijob keine Sozialversicherungsbeiträge.
Um aus dem Alg II Bezug herauszukommen,musst du deutlich mehr verdienen.

l.g.Karin
 
J

Jim

Gast
Es ist ja keiner verpflichtet Hartz 4 zu nehmen ! kannst ja auch Deinen Minijob machen und dazu Wohngeld sind schon manche besser gekommen ! Und Sozialabgaben musst Du ja nicht zahlen !
Brauchst bloß hingehen sagen ab dann und dann verzichtest Du auf die und gut !
 
D

Deichgräfin

Gast
Es ist ja keiner verpflichtet Hartz 4 zu nehmen ! kannst ja auch Deinen Minijob machen und dazu Wohngeld sind schon manche besser gekommen ! Und Sozialabgaben musst Du ja nicht zahlen !
Brauchst bloß hingehen sagen ab dann und dann verzichtest Du auf die und gut !
Guter Tipp.:rolleyes:
Hast du schon einmal von der Verpflichtung zur Krankenversicherung gehört ?
 
J

Jim

Gast
So sollte es sein ja, dass jeder Pflichtversichert ist !!! Aber wenn man das Geld für den Mindestbeitrag und das würde sich bei einem Minijober so auf 135 Euro belaufen nicht hat, dann gehts auch OHNE KV , es sei denn man rennt zur ARGE ! Zwingen kann man niemanden !
 
D

Deichgräfin

Gast
So sollte es sein ja, dass jeder Pflichtversichert ist !!! Aber wenn man das Geld für den Mindestbeitrag und das würde sich bei einem Minijober so auf 135 Euro belaufen nicht hat, dann gehts auch OHNE KV , es sei denn man rennt zur ARGE ! Zwingen kann man niemanden !
Natürlich kann man nicht gezwungen werden zur "Arge " zu laufen.
Allerdings ist man "gezwungen" sich zu versichern.;)
Wenn man es selbst nicht schafft für die Sozialversicherung zu sorgen und auf die öffentliche Hand verzichten möchte,weil es mit "Unannehmlichkeiten verbunden ist,häufen sich sich diese Schulden ganz einfach auf.
So kann es passieren, dass man nach Jahren so viele Schulden bei der KK angehäuft hat,dass man keinen Fuß mehr an Deck bekommt.;)
 
J

Jim

Gast
Wie sollen sich Schulden anhäufen wenn man nicht Krankenversichert ist ? Wenn die Arge nicht mehr zahlt ist man draußen, sollte man sich nicht selber freiwillig weiter krankenversichern. Man ist nur automatisch krankenversichert so lange man Hartz4 bezieht, endet der Bezug ist auch Die KV zu ende und man müsste selber einen KV-Vertrag abschließen. Wenn man keinen abschließt gibs auch keine Schulden !
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben