Anzeige(1)

Hartz IV Petition. Helft mit!!!!!!

Anzeige(4)

Ohnezahn

Mitglied
Hallo,

Bitte befasst euch mal kurz mit diesem sehr wichtigen Thema. Diese Petition gegen die Sanktionen bei Hartz 4 Empfängern könnte eines Tages evtl. auch euch was angehen. Sei es durch Familie, bekannte oder gar euch selbst.

Durch die Sanktionen werden die Hartz 4 Empfänger oft dermaßen unter Druck gesetzt, es wird ihnen damit gedroht, ihnen das empfindlichste zu nehmen. Ihr von selbst schon viel zu weniges Geld. Durch diese Sanktionen müssen teilweise in Deutschland Menschen hungern. Nicht nur die Arbeitslosen selbst, sondern auch die Familien von ihnen, die rein gar nichts dafür können. Wobei auch die Arbeitslosen selbst teilweise nichts dafür können. Hauptsächlich wird wegen versäumten Terminen Sanktioniert. Aber warum werden die Termine versäumt???

Weil man bei diesen Terminen immer wieder zu hören bekommt, wie gut die Situation auf dem Arbeitsmarkt angeblich wäre, und wie schlecht man selber doch ist, das man selbst Schuld an dieser Situation ist. Das darf man sich dort dann jedes mal aufs neue anhören. Die Situation wird aber nicht geändert. Noch dazu wegen dem Druck, den Beleidigungen die ihnen teilweise auch noch von den Sachbearbeitern entgegengebracht werden.

Dieser Druck treibt die Leute, die gezwungen werden "alle zumutbaren Arbeiten" anzunehmen, in Arbeit, die unterbezahlt und zu schlechten Bedingungen ausgeübt wird. Dadurch werden auch die noch arbeitenden Menschen in den Betrieben unter Druck gesetzt. Weil sie können ja jederzeit ersetzt werden durch die Billigstarbeiter.

Man sollte auch bedenken wie viele Menschen im Hartz 4 System teilweise Vollzeit Arbeiten, aber zu einem so geringen Lohn, das sie gezwungen sind, mit Hartz 4 aufzustocken, und dadurch auch noch Sanktioniert werden könnten.
Aber das wird in den Medien immer schön verschwiegen. Die Schuld wird den Hartz 4 Empfängern zugeschoben, den Ärmsten, die schon ganz unten sind. Schuld ist das System, die Zeitarbeit und die Minijobs, in die die Leute gedrängt werden, um Arbeit auszuüben, für die die Festangestellten Kollegen das Doppelte kriegen.
Man muss unterscheide machen, nicht alle Hartz 4 Empfänger sind Sozialschmarotzer, viele sind völlig Schuldlos in dieser Situation. Diese Leute sollten nicht auch noch darunter Leiden.

Bitte unterschreibt und leitet sie weiter

https://epetitionen.bundestag.de/con...ion_46483.html
 

Anzeige(7)

B

BaM

Gast
Ersatzlos zu streichen da unterschreib ich bestimmt nicht das unterstützt ja auch die Sozialschmarotzer unter den H4lern.
Das sind aber die Wenigsten.

Und natürlich bringen Petitionen was. Sicher nicht alle, aber doch einige, wenn genug Unterstützer zusammen kommen.

Ich habe unterschrieben, aber schon vor ein paar Tagen.
 

Ohnezahn

Mitglied
Ersatzlos zu streichen da unterschreib ich bestimmt nicht das unterstützt ja auch die Sozialschmarotzer unter den H4lern.

Natürlich. Aber eben sind das nicht, wie es in den Medien immer so angepriesen wird, alle. Es sind eher die wenigsten. Und die vielen Leute, die gar nichts für Ihre Situation können, müssen Hungern, und das in einem so reichen Land wie deutschland, weil sie evtl mal zu spät zur Arge kamen, weil der bus nicht kam. :mad:


In der Arge wird ein Arbeitsloser eher nur beleidigt als gefördert, und das passiert mit useren Steuergeldern. Da wird einem 50 Jährigen, der 20 Jahre hart gearbeitet hat und aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr kann, gesagt, er solle dann eben Haferflocken essen, von einem 30 Jährigem schnösel, der um punkt 16 Uhr das Büro schließt und pünklich feierabend macht :mad::mad::mad::mad:

Bei sows reißt mir die hutschnur
 

Tine

Urgestein
Natürlich. Aber eben sind das nicht, wie es in den Medien immer so angepriesen wird, alle. Es sind eher die wenigsten. Und die vielen Leute, die gar nichts für Ihre Situation können, müssen Hungern, und das in einem so reichen Land wie deutschland, weil sie evtl mal zu spät zur Arge kamen, weil der bus nicht kam. :mad:


In der Arge wird ein Arbeitsloser eher nur beleidigt als gefördert, und das passiert mit useren Steuergeldern. Da wird einem 50 Jährigen, der 20 Jahre hart gearbeitet hat und aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr kann, gesagt, er solle dann eben Haferflocken essen, von einem 30 Jährigem schnösel, der um punkt 16 Uhr das Büro schließt und pünklich feierabend macht :mad::mad::mad::mad:

Bei sows reißt mir die hutschnur
Muss man die Petition halt besser formulieren.
 
C

chrismas

Gast
Ersatzlos zu streichen da unterschreib ich bestimmt nicht das unterstützt ja auch die Sozialschmarotzer unter den H4lern.
Joa, ignorieren wir einmal, dass das Bundesverfassungsgericht mit dem Asylbewerber-Gesetz schon kurzen Prozess gemacht hat und darauf hinwies, dass jeder Mensch ein Existenzminimum benötigt um zu leben und das nach dem Sozialstaatsprinzip dieses eben den Hartz IV Satz aktuell darstellt.

Grundsatzurteil des Bundesverfassungsgerichts: Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger sind verfassungswidrig - OnlineZeitung 24.de

Wenn das Menschen wie dich stört, solltet ihr euch vielleicht einmal zusammensetzen und eine Petition in den Bundestag einbringe, welche darüber bestimmt, dass Deutschland kein Sozialstaat mehr ist ....
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
    (Gast) MyName: Uff - jetzt machst du mich echt neugierig ^^

    Anzeige (2)

    Oben