Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Hallo Leute =) Kann ich diese Bewerbung so schreiben ? was denkt ihr ?

Anzeige(7)

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo, Lotus,

Dein Brief klingt sehr herzlich. Jedoch sind in dem Brief für meinen Geschmack zu viele Details enthalten, die bei einer Bewerbung keine Rolle spielen. Stell Dir vor, dass eine Tierärztin sehr viele Bewerbungsschreiben erhält und schnell sehen will, wer passen könnte. Geschichten aus dem Leben sind da eher hinderlich, so schön sie auch sein mögen.

Wenn Du nach der Schule ein Jahr Pause hast und daher als Promoterin arbeitest, dann gehört dies eher als Information in den tab. Lebenslauf. Ich würde das im Lebenslauf als „Promoterin für Kinderspielzeug“ angeben (mit der Zeit in der Du tätig bist bzw. sein wirst)

Daher würde ich das Bewerbungsschreiben wie nachstehend verfassen. Sollte Dir der Textvorschlag gefallen, dann schreibe ihn sorgfältig ab. Rechtschreibfehler sind störend und hinderlich.

------------------------------------------------------------------------------------
Absender, Adresse, Datum

Bewerbung für einen Ausbildungsplatz als tiermedizinische Praxisassistentin EFZ ab Sommer 2016


Sehr geehrte Frau Dr. ……,

hiermit bewerbe ich mich für einen Ausbildungsplatz als tiermedizinische Fachangestellte. Dieser Beruf interessiert mich, da ich seit meiner Kindheit ein Herz für Tiere habe. Mit Katzen und Hunden kann ich gut umgehen und habe Erfahrungen im Umgang mit verschiedenen Tieren gesammelt. Die Tiere merken schnell, dass ich sie mag und so gewinne ich auch ihr Vertrauen. Auch interessiere mich für Tierkunde, Tierpflege und medizinische Faktoren der Gesundheit.

Ich arbeite gerne im Team, habe ein freundliches Wesen und bin fleißig, mobil und flexibel.

Habe ich Ihr Interesse geweckt?

Über die Möglichkeit eines Vorstellungsgespräches freue ich mich.

Mit freundlichen Grüßen
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Viel Erfolg,
Nordrheiner
 

Kolya

Aktives Mitglied
Bitte bitte, schicke diesen Brief um Himmels willen nicht ab.

Der trieft nur so von Rechtschreibfehler. Eine (tier-) medizinische Fachangestellte sollte die Rechtschreibung beherrschen. So kannst Du den Brief NICHT abschicken. Bitte nicht.

Pascha gehört auch nicht in dem Anschreiben! Die Begründung für den Beruf würde ich fundierter belegen.

Du wirst eine Absage erhalten. Egal welcher Beruf.

Habt Ihr in der Schule das nicht gelernt?

Wende Dich bitte ans Jobcenter, die helfen Dir bei der Bewerbung auch.

Es muß KEIN 0815 Bewerbungsanschreiben sein. Da kann man durchaus mutiger sein. Rechtschreibung und Grammtik müssen stimmen. Das kann die beste Innovation nicht wettmachen.

Liebe Grüße

Kolya
 

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Bitte bitte, schicke diesen Brief um Himmels willen nicht ab.

Der trieft nur so von Rechtschreibfehler. Eine (tier-) medizinische Fachangestellte sollte die Rechtschreibung beherrschen. So kannst Du den Brief NICHT abschicken. Bitte nicht.

Pascha gehört auch nicht in dem Anschreiben! Die Begründung für den Beruf würde ich fundierter belegen.

Du wirst eine Absage erhalten. Egal welcher Beruf.

Habt Ihr in der Schule das nicht gelernt?

Wende Dich bitte ans Jobcenter, die helfen Dir bei der Bewerbung auch.

Es muß KEIN 0815 Bewerbungsanschreiben sein. Da kann man durchaus mutiger sein. Rechtschreibung und Grammtik müssen stimmen. Das kann die beste Innovation nicht wettmachen.

Liebe Grüße

Kolya

Hallo, Kolya,

welcher Brief soll jetzt nicht abgeschickt werden?

Hast Du zu meinem Textvorschlag Verbesserungsvorschläge bzw. ist mein Textvorschlag so schlecht, dass Du das Jobcenter empfiehlst? Ich lerne gerne auch hinzu...

LG; Nordrheiner
 

_cloudy_

Urgestein
------------------------------------------------------------------------------------
Absender, Adresse, Datum

Bewerbung für einen Ausbildungsplatz als tiermedizinische Praxisassistentin EFZ ab Sommer 2016



Bei einer Emailbewerbung kommt das unter Betreff mit Angabe "Ihre Stellenanzeige in der ... vom 18.09...
Sehr geehrte Frau Dr. ……,

hiermit bewerbe ich mich für einen Ausbildungsplatz als tiermedizinische Fachangestellte. Dieser Beruf interessiert mich sehr, da ich seit meiner Kindheit ein Herz für Tiere habe. Mit Katzen und Hunden kann ich gut umgehen und habe Erfahrungen im Umgang mit verschiedenen Tieren gesammelt. Die Tiere merken schnell, dass ich sie mag und so gewinne ich auch ihr Vertrauen. Auch interessiere mich für Tierkunde, Tierpflege und medizinische Faktoren der Gesundheit.

Ich arbeite gerne im Team, habe ein freundliches Wesen und bin fleißig, mobil und flexibel.

Habe ich Ihr Interesse geweckt?

Über die Möglichkeit eines Vorstellungsgespräches freue ich mich.

Mit freundlichen Grüßen
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Viel Erfolg,
Nordrheiner[/QUOTE]


"Habe ich Ihr Interesse geweckt?" würde ich keinesfalls schreiben, das klingt so nach "na hab ich mich gut verkauft?

Auch "mit Hunden und Katzen kann ich gut umgehen" würde ich weglassen.


Ansonsten finde ich deine 'Bewerbung ok.
 
L

LenaM

Gast
Bewerbung um eine Lehrstelle als Tiermedizinische Praxisassistentin EFZ

Sehr geehrte Frau xx

hiermit bewerbe ich mich mit großem Interesse als tiermedizinische Praxisassistenin in .... (also wo, wer, praxis so und so).
Ich arbeite zur Zeit bei der XXX als Promoterin für das Tick Tack To Spiel und Spass für alle.
nebenbei strebe ich eine Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten für das Jahr 2016 an. Die Ausbildung solltest Du lieber hauptsächlich anstreben und nicht nur nebenbei. Also: Zur Zeit bin ich vorübergehend bei der xxx GmbH als Promoterin beschäftigt..Das genügt.

Ich interessiere mich besonders für diesen Beruf, weil ich Schon als Kind mich mit Tieren gut verstanden habe und sie gerne um mich hatte. Ich bin davon überzeugt, dass ich über die Fähigkeiten für diesen Beruf verfüge, weil ich eine besondere/n Bezug/Bindung zu Tieren habe. Tiere waren schon immer unabdingbarer Bestandteil meines Lebens, so dass ich viel Erfahrung im Umgang mit Ihnen sammeln und auch das Grundwissen über deren Haltung, Pflege, sowie Herkunft aneignen konnte.

Meine Grosseltern haben in der Türkei ein kleines Bauernhof dort lebt mein Hund Pasha den ich Regelmässig besuchen gehe. Ich habe ihn deshalb nicht mit hierher gebracht weil er dort einen Paradies für Hunde hat und meine Grosseltern viel Zeit haben sich liebevoll um ihn zu kümmern. Eine Noch so gute Tierfreundin von mir ist; Lilu die Katze von meiner Cousine, die ich fast täglich sehe. Sie ist die coolste Katze die ich kenne. Einen besuch bei meiner Cousine ohne Lilu, kann ich mir gar nicht vorstellen ich bin froh dass es sie gibt. Diesen Teil würde ich weglassen, das ist zu privat und sehr unformal. Das kannst du, wenn dann höchstens, im Vorstellungsgespräch mal erwähnen, falls die dich danach fragen. Aber sonst nicht. Ich würde statt dessen ganz allgemein über meine Stärken schreiben, die auch zu diesem Beruf passen, wie ...

"Darüber hinaus bin ich sehr hilfsbereit und engagiert. Ein sicheres und schnelles einarbeiten, auch in fremde Arbeitsgebiete können Sie bei mir voraussetzen, da ich sehr motiviert bin" .

Mit freundlichen Grüßen,

....


Den ersten Satz Bitte weglassen. Also den hier "Offengesagt ist es schwierig eine Bewerbung so zu schreiben dass sie von 100 anderen ihre Aufmerksamkeit gewinnen könnte aber ein versuch ist es wert.". Das gehört da einfach nicht rein.

Du solltest Acht darauf geben, dass du immer formal bleibst bei deiner Ausdrucksweise und deine Sätze sind etwas sehr umgangssprachlich formuliert, so kannst du mit deinen Freunden reden/schreiben, aber niemals mit Vorgesetzten und auch nicht in einem Bewerbungsschreiben. Also auch bei einem Gespräch mit einem zukünftigen Vorgesetzten kein "cool" und noch so weitere Begriffe verwenden, die mir jetzt spontan nicht einfallen.
 
G

Gast

Gast
Liebe TE, in Deinem Anschreiben klingt Deine Vorstellung vom tierärztlichen Bereich ziemlich kindlich und hat mit der Realität nicht viel zu tun. Als Tierarzt hätte ich da Sorge, daß so eine Bewerberin zwar eine unglaublich liebe und nette Frau ist, aber nicht damit umgehen könnte, daß man z. B. nicht jedem Tier helfen kann. Und das bedeutet nicht nur einschläfern, man muß auch damit leben können, daß Menschen aus diversen Gründen zu spät zum Tierarzt gehen, daß sie sich eine teure Behandlung nicht leisten wollen, etc pp.

Ich würde Dir raten, mal ein Praktikum bei einem Tierarzt zu machen. Erstmal lernst Du den Beruf da kennen, kannst dann auch detaillierter schreiben, was genau Dich daran so interessiert, und zweitens kannst Du diese ersten beruflichen Erfahrungen dann natürlich auch als Referenz angeben.
 

Lotus1

Neues Mitglied
Wow hätte nicht gedacht das Jemand antwortet ich bin neu auf dieser Web =) voll lieb Dankeschön an euch alle:daumen: ich werde einige Verbesserungen durchführen müssen.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben