Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Hallo bin Neu und wollte mich mal vorstellen

Atemlossein

Mitglied
Hallo,

ich komme aus Hessen bin 45 Jahre alt, war bis vor 8 Jahren Vollberufstätig. Dann holte mich meine Kindheit und der Missbrauch in der Kindheit auf... ihr könnt euch Vorstellen was dann kam.. Depression, Alpträume, psychose, Angstzustände, Panikattacken bis zum Suizit...Therapien.. dann ging es nur noch Berg ab.
Ich bekomme sein 2008 EM Rente habe 80 % GdB.
Der Missbrauch kam 2005 über eine Alkoholentzugstherapie raus (heute wünsche ich, ich wäre Alkoholikerin geblieben). Die Therapeuten meinten, die Alkoholsucht käme auch von dem Missbrauch, da ich das Geschehen mit Alkohol runter spülen wollte. Doch bis zu den Tag habe ich alles so toll verdrängen können, bis man raus bekommen wollte, was der Grund für die Alkoholsucht ist und haben meine Kindheit aufgewühlt:mad:.
Ich wusste schon immer, das ich nicht normal bin. Ich konnte keine Freundschaften pflegen, war sehr extrem agressiv und gewalttätig (und das für ein Mädchen). Habe schon drei Ehen hinter mir, da ich keine Nähe zulassen konnte:wein:
Heute bin ich alleine habe einen 23 Jahre alten Sohn aus der ersten Ehe...

Brauche etwas Hilfestellung mit OEG und Gutachten usw... Bitte helft mir egal wie und was ihr so für Erfahrung habt... mich interessiert alles.

Danke Atemlossein
 

Anzeige(7)

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo, liebe Atemlossein,

es tut mir sehr leid, was Dir schon alles an schlimmen Erlebnissen passiert ist.
Gerne helfen wir Dir hier weiter - so gut wir eben aus der Distanz können - .
Aber fühle Dich erstmal virtuell in den Arm genommen und ganz herzlich begrüsst.

LG, Nordrheiner

PS. Wenn Du einen speziellen Faden für deine Problemsuche aufmachst, dann beschreibe
doch bitte, was die Therapeuten vorgeschlagen haben, um Deine Vergangenheit zu bewältigen
und inwiefern die vorgeschlagenen Maßnahmen hilfreich waren oder nicht.
Das Aufdecken von Ursachen halte ich auch für wichtig. Aber das alleine reicht ja wohl hinten
und vorne nicht aus. Jedoch wäre es wichtig zu wissen, was sich an Deiner Situation seit den
Therapien verbessert oder verschlechtert hat.
 

Atemlossein

Mitglied
Hallo und Danke für die lieben Worte,

ich weiß nicht, ob es mir wirklich geholfen hat, dass das alles aufgedeckt wurde:confused: Ich fühle mich eher so, als wäre mein Leben vorher unbeschwerter und leichter gewesen.

Leider weiß ich auch nicht genau was du meinst, soll ich jetzt erzählen was ich in Therapie erzählt habe, oder wie die mich dazu gebracht haben, oder wie die Therapeuten das aufgedeckt haben???:confused::confused:
 

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo und Danke für die lieben Worte,

ich weiß nicht, ob es mir wirklich geholfen hat, dass das alles aufgedeckt wurde:confused: Ich fühle mich eher so, als wäre mein Leben vorher unbeschwerter und leichter gewesen.

Leider weiß ich auch nicht genau was du meinst, soll ich jetzt erzählen was ich in Therapie erzählt habe, oder wie die mich dazu gebracht haben, oder wie die Therapeuten das aufgedeckt haben???:confused::confused:
Liebe(r) Atemlossein,

Wenn belastende Ereignisse der Vergangenheit aufgedeckt werden, ist das Gefühl der Belastung sehr verständlich, weil alles wieder fühlbar wird, was man ausblendete und scheinbar vergessen glaubte. Ich drücke es mal als Beispiel aus:

Unter der anscheinend verheilten Oberfläche besteht noch eine eitrige Wunde, die den Körper krank macht. Dieses Kranksein führt zum Besuch des Arztes. Der Arzt öffnet die Stelle, unter der sich noch eine Entzündung befindet. Das Öffnen führt zu Schmerzen.

Die jetzt wichtige Frage lautet: Wie genau bist Du informiert, wie ein Heilungsprozess ablaufen soll?
Das Öffnen der Wunde ist noch keine Heilung….
Bist Du noch in therapeutischer Behandlung?


LG; Nordrheiner
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K *Trigger* Hallo ich möchte hier mal einiges loswerden Gewalt 7
L Psychische Gewalt oder bin ich doch schuld? Gewalt 45
K Bin verzweifelt Gewalt 7

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben