Anzeige(1)

Haferflocken ohne Milchprodukte

Habt ihr gute Rezepte und selbst Erfahrungen gemacht?

Mittlerweile vertrage ich Milchprodukte immer schlechter und ohne Haferflocken komme ich nicht aus. Schmeckt das denn wirklich mit Saft?

Ich esse sie nur weil sie günstig sind also bitte keine Rezepte bei denen weitere 3 euro pro Portion an Zutaten pflicht sind! :cry::LOL:

Ich freue mich auf eure Erfahrungen
 

Anzeige(7)

Defectum

Mitglied
Nun,hast du mal Mandelmilch versucht?Diese kannst du auch selbst herstellen.Und wenn du einen eigenen Garten hast,deine Haferflocken mit frischem Obst etwas aufpeppen oder Nachbarn oder Bauern fragen,die ihre Obstbäume nicht selbst pflücken wollen.
 

merciless.

Namhaftes Mitglied
Ich schnibbel meist Obst rein, dazu Joghurt (dort gibt es ja auch Varianten, die nicht auf Kuhmilchbasis sind).
Einfach unter Apfelmus mischen, hab ich auch schon gemacht.
Aus den feinen Haferflocken kann man auch Brei machen, der auch ohne Milch geht. Wasser tut es auch. Und nach Belieben verfeinern.
 

Zauberfee78

Aktives Mitglied
Ich habe eine Lactoseintoleranz und darf Milchprodukte nur in begrenzten Mengen zu mir nehmen. Ist aber kein Problem, das Müsli bereite ich mit Sojamilch oder Mandelmilch zu. Manchmal rühre ich es mit einem lactosefreien Naturjoghurt an.
 

Mondsonne

Aktives Mitglied
Habt ihr gute Rezepte und selbst Erfahrungen gemacht?

Mittlerweile vertrage ich Milchprodukte immer schlechter und ohne Haferflocken komme ich nicht aus. Schmeckt das denn wirklich mit Saft?

Ich esse sie nur weil sie günstig sind also bitte keine Rezepte bei denen weitere 3 euro pro Portion an Zutaten pflicht sind! :cry::LOL:

Ich freue mich auf eure Erfahrungen
Hallo,
also ich mag Haferflocken auch sehr gern. Wenn ich sie nicht mit Joghurt esse,
nehme ich Hafermilch (passt sehr gut ;) am besten finde ich die von Kölln,
leicht gesüßt, sie ist nicht teuer.
Wenn ich beides nicht habe, dann auch mal mit warmem Wasser, gemahlene Mandeln, etwas Zimt und Vanillezucker hinzu oder auch Ahornsirup.
Nur mit Wasser ist nichts für mich ;)
Dann gibt es noch die Schmelzflocken (auch von Kölln), die kannst du in Multivitaminsaft komplett auflösen, dann ist es ein leckerer Fruchtbrei :)
 

Werner

Urgestein
Ich vertrage auch keinerlei Milchprodukte und
bin froh, dass es irgendwann Hafermilch gab,
um das Wasser oder den Saft zu ersetzen.

Gibt es im Drogerie- oder Supermarkt für ca.
einen Euro pro Liter. Selbst machen habe ich
schon probiert, ist aber eher aufwändig.
 

Mokita

Aktives Mitglied
Also bei meinen Haferflocken stehen hinten auf der Packung ein paar Rezeptvorschläge drauf. Da werden die generell mit heißem Wasser zubereitet.
Selbst hab ich das noch nicht probiert, aber es schmeckt bestimmt auch nicht so viel anders.
Ansonsten gibt es ja auch Milchalternativen ohne Laktose - Mandelmilch geht so, Hafermilch ist gar nicht so übel.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    oliva2 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    oliva2 hat den Raum verlassen.
    Chat Bot: oliva2 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben