Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Habe Sie georfeigt

trauriger

Neues Mitglied
Hallo,
habe vor ein parr minuten meine Freundin mit der ich schon seit mehreren Jahren zusammen bin und seit 2 Jahren zusammen lebe, georfeigt.

Ich habe das gemacht weil sie mich vollgespuckt hat. Zuvor kam sie in das Zimmer, in das ich mich zurück gezogen habe weil wir nun Schluss machen. Sie kam rein und fing an (wieder) nach mir zu schlagen. Erst habe ich sie festgehalten und angebrüllt das sie das lassen solle, da hat sie mich angespuckt, dann habe ich ihr gesagt das wenn sie das nochmal tut ich ihr eine orfeige gebe. Da hat sie mich wieder angespuckt. Da hab ich ihr eine Orfeige gegeben.

oh mannnnn.... ich kann nicht mehr.
 

Anzeige(7)

M

Mikel1

Gast
notwehr

ok es ist nicht so leicht sich zu beherrschen aber versuche es in zukunft .
klar sie provoziert veruche doch ganz in ruhe mit ihr zu reden zur not sperr die tür ab bis sie sich beruhigt hat.
 

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Hallo trauriger,

ihr seid ja ohnehin schon dabei die Beziehung zu beenden.

Normalerweise geht mir die Hutschnur hoch, wenn ich lese, dass ein Mann seine Freundin schlägt. Aber so wie du das schilderst, hast du wohl etwas tun müssen, um sie in ihrer Gewalttätigkeit zu stoppen.

Du solltest so schnell wie möglich eine räumliche Trennung herbeiführen, in euerer beider Interesse. Kannst du wenigstens vorübergehend schon am Wochenende zu deiner Familie oder zu Freunden ziehen? Auf wen läuft denn der Mietvertrag?

Gruß
Sisandra
 

Sara7

Aktives Mitglied
klingt vllt komisch, aber für mich fühlt sich das so an, als ob sie das gerade gebraucht hat...

schließlich hat sie ja mit der untersten schublade angefangen und du hast sie gewarnt...

blöd, wenn es diese ebene erreicht...du bist auch nur ein mensch...

mach dich nicht fertig...tu es auch nicht ab...sondern realisiere es und geh...geh weg...ihr tut euch nicht gut...

warum muss es manchmal so brutal sein?...

es ist doch schon so sehr sehr schmerzhaft...

vllt schaffst du es in zukunft, solch einen menschen einfach stehen zu lassen...

ich umarme euch...

eure sara7

 

trauriger

Neues Mitglied
Vielen Dank für eure aufmunternde Worte.
Es ist nicht leicht die Beherschung zu bewahren. Ich bin (normal) der letzte der eine Frau schlägt, aber seit ich sie kenne ist mir schon 2-3 mal die Hand ausgerutscht. Das ist doch nicht normal??? Es kann doch nicht sein das eine frau in der LAge ist mich dazu zu bewegen ihr eine zu scheuern, das kann keine Liebe sein. Ich frag mich warum ich mich die sechs Jahre auf so jemanden eingelassen habe. Gefühle sind zwar noch da und eigentlich ist sie ein Mensch der ich voll und ganz vertrauen kann (ist seeeeeeeeeeeehr selten heute) aber was nützt mir die Liebe und Geborgenheit wenn das drumherum nicht (mehr) passt.

Leider ist das mit dem ausziehen so eine Sache, wir sind vor etwa einem halben Jahr zusammen in ein Haus gezogen (davor wohnten wir schon 2 Jahre in einer 3Zimmer Wohnung), anfangs hatte sie noch einen 400 € Job gemacht. Nun ist sie (war mein Wunsch gewesen) zu Hause weil sie soviele Probleme mit sich selbst hat. Der Mietvertrag läuft auf uns beide. Da ich jedoch mehr verdiehne werde ich nun verlangen das Sie das Haus verlässt. Habe mich nun das Arbeitszimmer umgeräumt, so dass ich erstmal darin schlafen werde bis sie eine Wohnung gefunden hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

BlueScreen

Gast
trauriger meinte:
Ich bin (normal) der letzte der eine Frau schlägt, aber seit ich sie kenne ist mir schon 2-3 mal die Hand ausgerutscht.
Das wirft schon wieder ein ganz anderes Licht auf die ganze Sache.

Im ersten Beitrag hörte sich das so an, als wäre das dass erste Mal passiert. Aber es ist ja schon 2-3 mal passiert.

Was soll man davon halten?

Ihr hättet beide schon lange die Notbremse ziehen müssen.
 

ithink

Aktives Mitglied
Ich würde dir eher empfehlen, eben weil du Kohle hast, dir eine neue Wohnung zu suchen, denn ansonsten könnte es passieren, dass sie dir in ihrer Verzweifelung eine Anzeige wegen Körperverletzung reindrückt und egal wie es auch dazu gekommen ist, du hast im allgemeinen erst einmal die schlechteren Karten, außerdem besteht so die Möglichkeit, die Trennung einigermaßen friedlich über die Bühne zu bringen.
 

speedybaumi

Mitglied
hey, erstmal muss ich sagen das es keine entschuldigung für ne ohrfeige gibt! wenn man deinen kleinen text liest dann merkt man da war das fass am überlaufen und du hast dich zurückziehen wollen aber man hat es nicht zugelassen. du hast deine eigene hemmschwelle überschritten, ich wünsche dir das es zu einem nächsten mal nicht so weit kommt,du die wohnung verlassen solltest, hat sich deine freundin dann dannach nicht im griff und du merkst das relativ schnell, sollten sich eure wege trennen. es trifft auch sie eine schuld, klar dennoch gibt es niemandem das recht zuzuschlagen.( frau und mann)liebe grüße speedy:)
 

ramona

Aktives Mitglied
Gewalt gehört in keine Beziehung!

Dir ist schon mal die Hand ausgerutscht es war nicht nur einmal. Also ich hätte Dich beim ersten Mal verlassen.

Kein Mensch hat das Recht einen anderen zu schlagen. NIEMALS!

Solche Beziehungen sind zu Ende. Respekt und Achtunf sind damit verschwunden.

ICh finde das ganze einfach nur erbärmlich.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben