Anzeige(1)

Habe schluss gemacht und weiss nicht ob es die richtige Entscheidung war

G

Gast

Gast
Ich Männlich 40 Jahre und habe folgendes Problem: Ich lernte vor einigen Monten eine Frau kennen und das Ganze ging auch ziemlich schnell. Für meinen Geschmack eigentlich zu schnell und bald stellte ich fest dass ich mich innerlich gegen diese Beziehung wehrte, weil ich mich überrumpelt fühlte. Es kam auch gleich am Anfang deswegen zu Problemen, die wir aber überstanden, danach war alles eine Weile sehr schön. Nur irgendwie änderte sich an meinen Gefühlen leider nichts. Ich bemerkte das ich weiterhin nicht so bei der Sache bin wie es eigentlich normal wäre. Ich muss hierzu erklären, dass ich trotz meines nicht mehr ganz jungen Alters, in Dicotheken, Bars etc. sozusagen freie Auswahl habe und durchaus auffalle. Trozdem war ich bisher in all meinen Beziehungen immer treu, nur bei Ihr wars anders. Mir sind durchaus andere Damen aufgefallen und es viel mir ausnamsweise echt schwer ihr treu zu bleiben. Und sie merkte auch sehr bald das ich mich nicht so liebevoll verhalte, wie es eigentlich sein sollte. Es kam also wie es kommen musste und sie stellte mich zur Rede. Ich konnte ihr nichts vorlügen und konnte ihr nicht erklären, dass ich sie so sehr liebe wie sie mich. Sie jedoch war bzw ist extrem in mich verliebt und ich verletzte sie damit sehr. Ich machte mir viele Gedanken deswegen. Ich wusste das sie es trozdem mit mir niemals beenden würde weil sie mich viel zu sehr liebte und ich liebte sie auch, wenn auch nicht so sehr das ich daran glaubte das es was fürs Leben wäre aber ich hatte durchaus Gefühle für sie jedoch sie hatte wirklich sehr große Hoffnungen in mich und dachte ich wär der Mann ihres Lebens. Also zog ich daraus die Konsequenzen und beendete die Beziehung, nicht weil ich gar nichts für sie empfinden würde oder auch nicht weil ich das nicht noch ein Weilchen so hätte weiter machen können, sondern weil ich wusste das ich sie früher oder später unglücklich machen würde und ich sie dafür eigentlich zu sehr respektiere und deshalb machte ich schluss. Und nun geht es mir mit der Entscheidung nicht gut und ich stelle fest, dass ich sie mehr liebe als ich selbst dachte und ich weis das es auch ihr sehr schlecht damit geht aber ich weis auch, dass selbst jetzt, ich ihr nicht das Gefühl geben könnte das sie von mir erwartet und ich weis, dass das auch jetzt es nicht von Dauer wäre. Aber sie möchte mich zurück und es fällt mir schwer trotz besseren wissens dabei standhaft zu bleiben und nicht zu ihr zurück zu laufen. Was soll ich tun um das zu beweltigen oder würdet ihr unter diesen Umständen zurück gehen?
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
gehe nicht zu ihr zurück. du hast sie genügend verletzt.

so tief könen deine gefühle nicht sein, sonst würden dich andere frauen nicht interessieren.

es ist wohl nur die macht der gewohnheit, die dich sie vermissen lässt.
 
V

Vitali1988

Gast
War in derselben Situation. Schlussmachen hat gut getan. Dabei habe ich auch erst danach festgestellt, was ich an ihr hatte, während in der Beziehung selbst ich viel weniger Gefühle hatte. Aber es ist einfach Monatelang ins Nichts gelaufen und davor zu sagen ich liebe dich, hat sich wie eine Lüge angefühlt. Vielleicht brauchst du ein Paar Wochen Abstand und einfach mehr Zeit, bis die Gefühle einschlagen. Vielleicht kommen sie nicht, dann spielst du der Frau zumindest nichts mehr vor.
 

marut

Aktives Mitglied
so wie du es beschreibst, ist es logisch, dass sie dich zurück will.
aber überleg doch mal selbst, wenn du jz zurück gehst, wird es wieder für ein paar monate schön und dann seid ihr wieder in derselben situation wie jz, du machst schluss und sie liebt dich immer noch und will dich wieder zurück. was dann? wie oft willst du das wiederholen? es gibt paare, die wiederholen das jahrelang und das ist nicht nur für sie, sondern auch für ihre umgebung anstrengend.
allerdings finde ich schlussmachen eig immer die methode, es sich zu leicht machen. jmd verletzen und dann gehen ist iwie arschig.
du schreibst, dass dir das alles zu schnell ging. vllt machst du es jz besser, wenn du nicht zurück gehst, aber auch nicht den kontakt abbrichst, sondern langsam, in deinem tempo auf sie zu gehst. sage ihr das so, damit sie bescheid weiss und sich geduldet und sich auf eine neue, andere und vllt bessere und stabilere beziehung einrichten kann.
lg marut
 
G

Gast

Gast
aber ich weis auch, dass selbst jetzt, ich ihr nicht das Gefühl geben könnte das sie von mir erwartet und ich weis, dass das auch jetzt es nicht von Dauer wäre.
----------------------------------------------

wenn es so ist wie du schreibst, warum überlegst du dann, zurückzugehen?
 
G

Gast

Gast
Ich haben jetzt schon von mehreren Männern privat gehört und hier auch gelesen, dass sie die Frau nicht verletzen bzw. unglücklich machen wollen; also dass sie quasi davon ausgehen, die armen hilflosen Frauen begeben sich völlig naiv in eine von den Gefühlen her unausgeglichene Beziehung.

Jede Frau ist selbst für ihre Gefühle verantwortlich. Sowie auch jeder Mann selbst für seine Gefühle verantwortlich ist.

Ich finde Männer unreflektiert, die sich in Beziehungen mit Frauen begeben, weil sie einfach so reinrutschen, keine bessere zur Verfügung steht, einfach praktisch für Sex ist und was weiß ich noch alles für oberflächliche Gründe.

Da du zur Zeit offenbar freisein willst, solltest du dich meiner Meinung nach erstmal auf keine Beziehung mit überhaupt keiner Frau einlassen. Oder kannst du nicht alleine sein? Fändest du das lustig, wenn du als Ersatzobjekt herhalten müsstest, nur weil das optimale Teil noch nicht gefunden wurde?

Werd dir mal selbst darüber klar, was du überhaupt willst und welche Richtung du im Leben und in einer Beziehung einschlagen möchtest.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast mianbao hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben