Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

habe nichts zum leben doch amt hat immer neue ausreden

sunny-kiss

Mitglied
ich bin seit drei monaten ohne geld, habe beantragt doch das amt hat immer eine neue ausrede.
ich war schon bei sozialgericht und habe eine einzweiligeverfügung beantragt.
ich steh kurz davor das meine mitbewohner mich raus schmeißen und hatte buolämie, jetz steh ich kurz vor einem rückfall da ich nervlich am ende bin!
was sol ich machen??
 

Anzeige(7)

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Hi sunny-kiss,

kannst du mal ein bisschen mehr zu deiner Situation schreiben? Sonst kann man dir schlecht raten.

Ich habe gesehen, du bist 18 Jahre alt. Wieso wohnst du nicht mehr zu Hause? Eigentlich sind für deine Finanzen noch deine Eltern zuständig, bis du 25 Jahre alt bist. Machst du Schule, bist du irgendwie in Ausbildung?

Gruß
Sisandra
 

sunny-kiss

Mitglied
ich bin im Januar ausgezogen da es nicht mehr ging die diferensen mit meiner mutter waren zu groß!
ich musste zum sozialdienst und habe es genemigt bekommen das ich bei meiner mutter ausgezogen bin!
ich habe mein amt alle papiere abgegeben und habe kurze zeit später einen brief bekommen wo drin stand:da der bescheid vom kindergeld fehlt so wie ein kontoauzug.
das kinder geld ist beantragt somit habe ich kein bescheid was ich da auch angegeben habe und den kontoauzug habe ich nicht der muss beim umzug verloren gegangen sein!
als ich ihn das letzte mal einen von diesem monat geben wollte haben sie ihn nicht angenommen!
ich hatte bis ferbruar arbeit musste den aber wegen mobing kündigen.
habe denn am 13.3 mich gemeldet und ein antrag bekommen, fertig gemacht und abgegeben.
jetz ist es schon beim sozialgericht, da ich nichts habe ich weiß nicht wovon ich leben soll!
 

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Hi sunny-kiss,

den fehlenden Kontoauszug kannst du von deiner Bank wieder bekommen. Die können ihn dir nochmals ausdrucken, musst nur am Schalter sagen, über welchen Zeitraum du den Auszug brauchst.

Wenn du Kindergeld beantragt hast, dann muss es doch Unterlagen geben, dass du den Antrag gestellt hast.

Ich hoffe, du hast dir von einem Arzt den Grund deiner Kündigung bestätigen lassen über ein Attest. Sonst könntest du in der Tat eine Weile gesperrt werden mit deinem Bezügen.

Was unternimmst du denn, damit du schnellstmöglichst eine neue Arbeit bekommst?

Gruß
Sisandra
 

sunny-kiss

Mitglied
ich habe komplett garkein geld und deswegen kann ich mir denn konto auzug nicht holen!
vom kindergeld habe ich nichts denn wenn ich denn beantrage schick ich die papiere hin und das wissen die beim amt!
ch habe das mit dem mobing angegeben und es wurde anerkannt!
ich schreibe bewerbung für lehrstellen doch wie soll ich sie abschicken ohne geld
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer

    Anzeige (2)

    Oben