Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

habe irgendwann den Anschluss an Freundschaften verloren - bin ich "zurückgeblieben"?

G

Gast

Gast
habe irgendwann den Anschluss an Freundschaften verloren - bin ich "zurückgeblieben"?

Guten Abend, ich mache mir schon seit längerem Gedanken über mein Privatleben und frage mich, was in diesem falsch läuft. Ich bin jetzt 30 Jahre alt und weiblich. Früher hatte ich sehr viele Freunde und Bekannte, mit denen ich was unternehmen konnte, darunter auch ein, zwei richtig enge Freundinnen.

Als wir dann so 15, 16 waren ging es los mit Partys und Alkohol. Beides war nie mein Ding, ich habe es zwar mit ausprobiert, aber konnte keinen Gefallen daran finden und ließ es bleiben. Damit katapultierte ich mich schonmal ins Aus.

Dann ging es weiter mit 18,dass alle den Führerschein machten und ein Auto von den Eltern gezahlt bekamen. Ich war damals extrem schlecht in der Schule und konnte deswegen keinen Nebenjob annehmen, weshalb ich meinen FS erst viel später (mit 22) nachholen konnte und auch nicht das Geld hatte für ein Auto. Da war ich dann vollkommen uninteressant und vermutlich zu uncool für die anderen mit Auto.

Irgendwie habe ich das Gefühl, mich in eine völlig verkehrte Richtung entwickelt zu haben. Obwohl ich 30 und weiblich bin, spiele ich am liebsten PC-Spiele und schaue Fantasyserien aka Game of Thrones. Andere Frauen in meinem Alter machen sich eher Gedanken um ihren Nachwuchs oder um ihre Karriere - ich habe nichts von beidem. Ich habe einen normalen Job ohne Aufstiegsmöglichkeiten, in dem ich an sich aber zufrieden bin.

Trotzdem frage ich mich oft, ob ich irgendwie zurückgeblieben bin, da ich mein Leben offensichtlich anders führe als so ziemlich alle anderen, die ich kenne. Wie seht ihr das?
 

Anzeige(7)

L

Lenja

Gast
AW: habe irgendwann den Anschluss an Freundschaften verloren - bin ich "zurückgeblieb

Dein Lebensweg scheint mir vielleicht individueller, und damit auch authentischer, als der vieler anderer zu sein, liebe Gästin .. Und solange du darauf in lebendiger Bewegung bleibst, also das Gefühl hast, nicht zum Stillstand gekommen zu sein, sondern irgendwie immer weiter oder immer tiefer zu gehen, ist es wahrscheinlich "in Ordnung".

Liebe Grüße :)
Lenja
 

lichti

Mitglied
AW: habe irgendwann den Anschluss an Freundschaften verloren - bin ich "zurückgeblieb

Irgendwie habe ich das Gefühl, mich in eine völlig verkehrte Richtung entwickelt zu haben. Obwohl ich 30 und weiblich bin, spiele ich am liebsten PC-Spiele und schaue Fantasyserien aka Game of Thrones. Andere Frauen in meinem Alter machen sich eher Gedanken um ihren Nachwuchs oder um ihre Karriere - ich habe nichts von beidem. Ich habe einen normalen Job ohne Aufstiegsmöglichkeiten, in dem ich an sich aber zufrieden bin.

Trotzdem frage ich mich oft, ob ich irgendwie zurückgeblieben bin, da ich mein Leben offensichtlich anders führe als so ziemlich alle anderen, die ich kenne. Wie seht ihr das?
Das habe ich mich auch mal mit Anfang 20 gefragt, als ich überraschenderweise NICHT aufgehört habe, mich für Spiele & Co zu interessieren. Und anstatt zu versuchen, jemand anders zu sein, als ich bin (oder alternativ mit irgendwelchen Schuldgefühlen zu leben, "anders" zu sein), hab ich meine Interessen und meinen wirren, aufgeschlossenen Geist zu schätzen gelernt und mir die Dinge beigebracht, in denen ich nicht so gut war - in diesem Fall ein kontaktfreudiger Mensch zu werden.

Ich finde übrigens (wie viele andere Männer mit ähnlichen Interessen, aber das solltest du bisher sicherlich gemerkt haben, oder?) Frauen cool, die auch Spiele spielen und Serien schaun.


Geht es dir nur um die Frage, ob das so okay ist, wie du lebst? Oder möchtest du dein Leben noch ergänzen mit anderen Dingen (mehr Freundschaften etc)?
 

Kaim Argonar

Mitglied
AW: habe irgendwann den Anschluss an Freundschaften verloren - bin ich "zurückgeblieb

So lange dir deine Lebensweise so wie sie ist Spaß macht seh ich darin kein Problem, ich bin selber so ein Stubenhocker. Wichtig ist das du dich selber nicht aus Selbstmitleid vernachläßigst und auch mal was für dich tust, nur rumsitzen ist auf dauer ungesund, das sag ich aus eigener erfahrung. Aus deinen Zeilen kann ich allerdings so etwas wie wehmut herauslesen, bedrückt dich deine jetzige Situation und willst du sie (ver-)ändern? Ich hab für mich gelernt andere Menschen nicht als Maßstab zu nehmen, jeder lebt sein Leben wie er es für richtig hält. Ich hab übrigens bis heute immer noch keinen Führerschein. ;)
 
AW: habe irgendwann den Anschluss an Freundschaften verloren - bin ich "zurückgeblieb

Ich kann das gut nachvollziehen und spiegelt irgendwo auch meine "Krise" wieder ... bis 30 ist man oft noch mit den Mädels oder Freunden unterwegs. Da denken die wenigsten schon an Familie. Man macht eher Party, trifft sich im Park oder macht andere Dinge. Da fällt man als Individualist eher weniger auf oder findet gar Gleichgesinnte.

Irgendwann fängt es damit an, dass plötzlich jeder mit einem Partner zusammen kommt. Da trifft man sich dann nicht mehr so oft, mal abends auf ein Bier, zum Konzert. Und 5 Jahre später liest man sich nur noch auf Facebook, dass die Kids da sind, Garten, Häuschen ... und du sitzt immer noch daheim und dachtest es ging ewig so weiter. Hast keinen Partner und warst immer der Meinung dein Hobby/Faible reicht aus ein Leben zu füllen ...

Das stört einen natürlich und ma verliert den Anschluss, die Gesellschaft anderer. Für mich habe ich gemerkt, dass man dann aktiv auch neue Leute kennenlernen muss, sich treffen muss - vielleicht auch so Lebenskünstler. Es ist halt immer schwierig dem Normbild nicht entsprechen, weil alles darauf ausgelegt ist, das man irgendwann seine Family hat - wer keine hat, wird immer etwas Mühe habe der Leere einen Sinn zu geben.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • (Gast) Honigbiene21:
    Natürlich ist gleichgeschlechtliche Liebe meistens in der Gesellschaft heutzutage immer noch verpönt. Lies doch mal hier im Forum da findest du genug Leute die gleichgeschlechtliche Partner haben oder Partnerinnen. Um nicht falsch verstanden zu werden lächel
    Zitat Link
  • (Gast) Ramon:
    Und weiter? SKANDAL! 😄
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Kinder bringen nicht viel Geld im Showgeschäft
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Es sei denn, sie wird Influencerin. Da verdient sie sich 10mal eine goldene Nase als Mami
    Zitat Link
  • (Gast) Ramon:
    Kinder nerven doch nur rum! Und außerdem: Irgendwann werden sie erwachsen und genau so schlimm wie wir.
    Zitat Link
  • (Gast) Ramon:
    😁
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Ich meine kannst du dir vorstellen eine helene fischer die für Stoffwindeln wird?
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Wirbt
    Zitat Link
  • (Gast) Ramon:
    Ich kann mir mit der Helene so fast nichts vorstellen.
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Also ich kann mir auch vorstellen dass sie mit Rolf Zuckowski auftritt und eine Horde Kinder Chur
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Chor
    Zitat Link
  • (Gast) Ramon:
    Mich macht sie weder als Frau, noch mit ihrer Musik an.
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Oder sie bleibt Kinderlos und tritt mit Metallica auf.lol
    Zitat Link
  • (Gast) Ramon:
    Metallica würden sich bedanken.
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Soweit ich mitbekommen habe, wollte ihr Manager sie in Amerika sehen
    Zitat Link
  • (Gast) Ramon:
    Ja, Amerika braucht sie unbedingt
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    2012 haben die davon schon gesprochen
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Lol stell die mir mit einer 70 später vor immer noch knackig aber schon ein paar Falten im Gesicht und am Seil hängend atemlos durch die Nacht singen
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    In ihrem pinken Glitzer Outfit
    Zitat Link
  • (Gast) Ramon:
    Ich finde es sehr bedenklich, dass man als Künstler meint so verkaufen zu müssen. Inwieweit das von ihr selbst kommt oder vom Management.
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Und unten ganz unscheinbar am Rand der Bühne also im Schatten steht ein Trupp einer vom Rettungsdienst der andere vom Altenheim und der nächste ist ein Notarzt und die alle stehen bereit falls irgendwas passieren sollte. Ich meine in dem hohen Alter kann ja immer was passieren. Aber ich glaube die macht weiter bis sie irgendwann auch nicht mehr kann. Die wird später genauso gefeiert wie eine caterina Valente oder Peter Alexander. Die hatten alle ihre Zeiten und konnten wirklich singen das muss man den Leuten schon lassen
    Zitat Link
  • (Gast) Ramon:
    So, ich mach mal die Biege. Bestes Android Handy fur meinen Geschmack Motorola. Mein neues Samsung kommt wieder weg, gegen Moto G8 Power. Machs gut und noch nen schönen Abend. ✌
    Zitat Link
  • (Gast) Honigbiene21:
    Und obwohl ich mich ein bisschen lustig mache aber ich veräppel sie jetzt nicht. Aber es ist doch so ich glaube nicht dass eine Helene den nächsten fünf Jahren ab Dank und sich ins Privatleben verabschiedet das glaube ich nicht ich meine momentan haben wir sowieso das Virus runter ist sowieso nichts mehr los auf der Welt. Aber ich schätze mal so ab 2023 also in zwei Jahren wird die Wirtschaft wieder ankurbeln und wieder losgehen und weitergehen und dann wird auch das Showgeschäft wieder weitergehen wovon wir ja gerade reden. Verstehst du was ich meine?
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast Ramon hat den Raum verlassen (Roman).
  • (Gast) Honigbiene21:
    Na okay tschüss Ramon schönen Abend noch war nett mit dir
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben