Anzeige(1)

Habe ich was falsch gemacht?

G

Gast

Gast
Hi,

ich wende mich hier an euch, weil ich etwas ratlos bin. Ich hab dieses Semester an der Uni ein Mädchen kennengelernt, in das ich mich wohl ein bisschen verliebt habe. Eigentlich kannten wir uns schon vom Jahr davor, da haben wir aber höchstens ab und zu mal ein Wort gewechselt. Jedenfalls haben wir uns besser kennen gelernt und super verstanden, saßen dann in den Vorlesungen, die wir gemeinsam hatten, immer zusammen usw. Von ihr kamen (so zumindest mein empfinden) eigentlich nur positive Signale, sie hat Körperkontakt gesucht, mir irgendwann von sich aus spontan ihre Handynummer gegeben, damit ich sie besser erreichen kann, hat mich immer angelächelt und ist mit mir alleine ein paar mal in die Mensa Essen gegangen. Ab und zu kam dann genau das Gegenteil, da ist sie dann z.B. in der Mensa einfach an mir vorbei gelaufen und hat sich alleine irgendwo hingesetzt, obwohl sie mich eindeutig gesehen hat. Sowas hab ich einfach darauf geschoben, dass sie (so wie ich auch) relativ zurückhaltend und unerfahren ist. Allerdings hatte ich bis dahin meist alles initiiert, jedoch immer mit positiver Reaktion ihrerseits, nur von ihr kam wenig. Ich hatte ihr dann mal gesagt, dass ich am Wochenende zu x wolle und gefragt, ob sie mitkommen will, darauf hat sie geantwortet, sie glaubt sie würde das nicht schaffen, weil sie da Training hätte, würde mir aber viel Spaß wünschen. Kann ja sein.
Daraufhin hat sie sich aber etwas distanziert und wir haben seltener miteinander geredet, aber wenn, dann genauso wie vorher. Sie hat weiterhin mit mir über whatsapp gechattet usw.
Jetzt kurz vor Semesterende hat sie mich immer wieder gefragt, zu welchen Vorlesungen ich denn noch gehe und betont, dass sie ja zu Vorlesung y hingeht und hat generell auch wieder mehr Kontakt gesucht. Mein Gefühl war, sie würde darauf warten, dass von mir mehr kommt, was dann allerdings nicht der Fall war, zumindest kam von mir nichts, was darauf hindeuten würde, dass ich mehr als Freundschaft von ihr wollte. Nun ist das Semester jetzt um und ich hab sie gefragt (leider nur per sms), ob wir uns in den Semesterferien mal sehen würden. Ihre Antwort war sinngemäß "Ich glaube, nein. Ich bin die meiste Zeit eh nicht da", gefolgt von einer weiteren sms "was machst du so?". Darauf hab ich dann geantwortet und geschrieben, dass ich es schade fände und hab ihr schöne Ferien gewünscht. Keine Antwort.

Was mich verwirrt sind die verschiedenen Signale, die von ihr kommen. Ich meine wenn man das so liest scheint klar zu sein, dass sie nichts von mir will, aber sie hat, wenn wir alleine waren völlig andere Signale gesendet. Überinterpretier ich da irgendwas? Oder hab ich was falsch gemacht?

Gruß
 

Anzeige(7)

Du tust da was reiniterpretieren, was du gerne hättest. Ich denke, dass sie es als Frau viel leichter hat einen Mann kennenzulernen - für ihre Zwecke. Welche das auch immer sein mögen. Vielleicht braucht sie ja jemanden als kostenlose Nachhilfe mal oder Einkaufshilfe. Kannst ihr mal die Wasserkisten hochtragen oder deine Mitschriebe ihr kopieren. An der Uni (FH oder whatever..) hängen soviele hochpotente Jungmänner im besten Zeugungsalter rum und sind durch Hotpants leichter erregbar, als die Damen durch eine Nickelbrille, spackige Unterarme und Haarausfall. Oder nette Kommis, die Mitschriebe kopieren und Unterlagen aus der Vorlesung mitbringen. Von denen bekommt sie immer...genug.
Such Dir eine andere.
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo Gast,
wenn zwei ähnliche Menschen oder Naturelle aufeinander
treffen, verdoppeln sich die dazugehörigen Schwachstellen -
in eurem Fall wohl die Tendenz, die Verantwortung abzu-
geben und darauf zu warten, dass "etwas von alleine pas-
siert", ohne dass man etwas tun oder sich outen muss.

Wenn du also wirklich interessiert und motiviert bist, dann
trau' dich auch, ihr das deutlich zu sagen/zu schreiben und
nimm in Kauf, dass sie "Nein" sagt und auch meint. Dieses
Risiko ist das Gegenstück dazu, dass sie das Gleiche will
wie du und sich auch nicht traut ;)

Also: Nimm deinen Mut zusammen und geh' das Risiko ein.

Gruß, Werner
 
C

cre4tive

Gast
Ja, du hast was falsch gemacht.

Nachdem sie dir sogar von sich aus ihre Nummer gab, musstest du sie anrufen und ein Date ausmachen.

Stattdessen eierst du herum wie der letzte Bauer während sie schon längst einen anderen hat der sie in allen Stellungen durch die Bude schleift.
 

TomTurbo

Aktives Mitglied
Das mit den wechselnden Signalen ist leider häufig. Ich rate zu folgendem:

* Wenn sie sich zurück zieht, dann lass sie un Ruhe.
Ihr keinesfalls auf den Wecker gehen!
Keinesfalls auf Mitleidmasche machen. Lebe dein Leben. Flirte ruhig mit anderen Frauen. (Ihr seid nicht zusammen !!!)

* Wenn sie auf dich zu geht, dann nutze die Chance. Trau dich! Mache etwas mit ihr gemeinsam.
Nur ihr zwei. Flirte mir ihr. Neck sie. Berühre sie. Küsse sie.
Natürlich kann es dann sein, dass sie dich zurück weist und was faselt von "nur Freundschaft". Das ist dann nicht besonders angenehm. Aber du weißt wenigstens, woran du bist.
 
G

Gast

Gast
TE hier, vielen Dank für eure Antworten. Mit dem rumgeeiere habt ihr natürlich recht - sie ist aber selber eher Typ Nerd und schleppt nicht einen Typen nach dem anderen ab.
Das letzte was ich will ist ihr auf den Wecker zu gehen, ein Treffen aus Mitleid brauch ich nun wirklich nicht, ein bisschen Selbstachtung ist schon noch da ;)
Jedenfalls hat sie sich heute früh noch mal per sms gemeldet und macht den Eindruck als würde sie wohl weiterhin mit mir schreiben wollen ...
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben