Anzeige(1)

Habe ich mich in einen anderen verliebt? Bitte um Hilfe

naxval

Neues Mitglied
Hallo liebe Community,

ich bin seit circa 2 Jahren mit meinem jetzigen Freund zusammen. Damals haben wir uns in der Schule kennengelernt und es hat zwischen uns sofort gefunkelt – Liebe auf dem ersten Blick. Es war meine erste ernsthafte Beziehung und die erste große Liebe. Mein Freund hat mich damals bei einer Familienkrise sehr unterstützt, allein aus diesem Grund bin ich so dankbar, ihn an meiner Seite zu haben. Wir haben schon einige Tiefen in unserer Beziehung durchgestanden – immer war er derjenige, der mit der Beziehung nicht vollkommen zufrieden war. Jedoch haben wir nach jedem Streit geredet und aus dem Konflikt Schlüsse gezogen.

Vor zwei Monaten kam es zu einer der größten Krisen in unserer Beziehung. Damals hatte ich schon seit Wochen das Gefühl, dass etwas nicht gestimmt hat. Eines Tages habe ich ihn ganz direkt gefragt, ob er mit mir noch glücklich ist. Leider war er es nicht mehr. Er hat mir gebeichtet, dass er immer wieder an seine Ex denken muss und dass er sich gerne „austoben“ möchte, solange er noch jung ist. Für ihm hat sich unsere Beziehung eher nach einer Pflicht angefühlt. Es war für mich sehr schmerzhaft als er mir sagte, er würde mich nicht mehr so stark lieben wie am Anfang. Bis zu diesem Zeitpunkt war ich in meinen Freund noch wirklich verliebt und konnte es kaum glauben, dass seine Gefühle so schnell erloschen sind. Letztendlich haben wir beschlossen, eine kurze Pause zu machen.

In der Zeit bin ich mit meinen Freunden feiern gegangen – nicht mit der Absicht, jemanden neuen kennenzulernen. Zu meinem Unglück hat ein Freund von mir einen Bekannten mitgebracht, mit dem ich früher schon wenig Kontakt hatte. Wir sind nämlich Nachbarn. An diesem Tag habe ich mit ihm zum ersten Tag wirklich geredet – und wir haben uns gut verstanden. Ab einem bestimmten Moment kann ich mich an nichts mehr erinnern… wenn‘s um Alkohol geht, kann ich meine Grenzen nie richtig einschätzen. Erst am nächsten Tag habe ich erfahren, dass ich mich mit meinem Nachbar angeblich geküsst haben sollte. Mir war es sehr peinlich, da mit die Treue in einer festen Beziehung sehr wichtig ist - ich hatte ein sehr schlechtes Gewissen und wollte den Abend einfach rückgängig machen, auch wenn ich die Zeit mit meinem Nachbar sehr genossen habe… Als ich paar Tage später meinen Freund wiedergesehen habe, habe ich ihm sofort alles gebeichtet, da ich ihn bloß nicht anlügen konnte. Er hat mit mir kurz danach Schluss gemacht, was er gleich an dem selben Abend rückgängig machen wollte, da er meine Nähe extrem vermisst hat. Anfangs war er noch immer sauer, doch dann hat er gemeint, dass es ihm nun gezeigt hat, dass ich ihm noch immer wichtig sei, da er völlig eifersüchtig ist. Damit dachte ich mir, dass wir die Krise gut überwunden haben, dass wir nun an unserer Beziehung arbeiten können.

Nach dem Abend habe ich mich mit meinem Nachbar nur einmal kurz getroffen, um über das zu sprechen, was zwischen uns passiert ist. Er hat zugegeben, dass er sich an dem Abend in mich verliebt hat und dass er an mich denken muss. Ich habe den weiteren Kontakt mit ihm vermieden und bin ihm aus dem Weg gegangen. Ich wollte um alles in der Welt meine Beziehung retten. Doch dann hat eine Freundin von mir meinen Freund mit seiner Ex zusammen gesehen. Da brach wortwörtlich meine Welt zusammen. Nachdem ich ihn gefragt habe, ob er mir fremdgegangen ist, hat er mich zuerst angelogen und behauptet, er wurde es niemals tun. Doch nachdem ich keine Ruhe gegeben habe hat er bestätigt, dass er sie zu einem Abendessen eingeladen und dann geküsst hat. Erst dann wurde ihm angeblich klar, dass er seine Ex idealisiert hat und dass er zu ihr keine Gefühle mehr hat. Ich habe ihm noch eine Chance gegeben und gehofft, dass sich ab jetzt was ändert. Dass er mehr Initiative zeigt und dass er um mich kämpft. Letztendlich habe ich früher auch fremdgeküsst. Doch es hat sich nicht viel verändert.

Unsere Beziehung ist langweilig geworden. Wir machen keine verrückten Sachen mehr, die wir am Anfang unserer Beziehung gemacht haben. Wir sind nicht mehr so spontan und leidenschaftlich. User Sex wurde auch schlechter – er hat letztens gemeint, dass er es mit mir nicht mehr so besonders findet. Er hat auch selten Lust, mit mir zu schlafen und ihm geht es damit auch schlecht. Ich fühle mich als Frau nicht mehr bestätigt und vermisse sehr oft die alten Zeiten, als unsere Beziehung noch frisch war. Mir fehlt dieses Kribbeln im Bauch und Abenteuer, zur Zeit bin ich mit meinem Leben echt unzufrieden. Ich würde gerne feiern gehen und neue Leute kennenlernen, jedoch kann es wegen meinem Freund nicht machen.

So kam es dazu, dass ich an meinen Nachbar immer öfters denken muss. Er kommt mir total gut vor, auch wenn er optisch nicht mein Typ ist. Ich muss an den einen Abend denken und daran, wie charmant er zu mir war. Nun habe ich Angst, dass ich ihn viel zu sehr idealisiere. Mit ihm fremdzugehen kommt aber nicht in Frage… Nun frage ich mich ob ich meinen jetzigen Freund noch liebe, auch wenn ich mich in der Beziehung so gefangen fühle. Ich möchte was neues anfangen, habe jedoch Angst, meine Beziehung aufs Spiel zu setzen.

Im Vorhinein - vielen Dank für alle Kommentare und Ratschläge. Hoffentlich kann ich mit meinem Gefühlschaos bald besser zurechtkommen.
 

Anzeige(7)

Petra47137

Sehr aktives Mitglied
Die wenigsten bleiben mit ihrer ersten Liebe zusammen - es fehlen Erfahrungen und Vergleichsmöglichkeiten und das anfängliche Kribbeln weicht der Gewohnheit, man kennt sich zu gut, um noch neugierig aufeinander zu sein.
Man kennt nur diese Liebe und weiß nicht, ob es wirklich Die Liebe ist oder nur eine Liebe, die im Sturm der ersten aufkommenden Gefühle zur ersten Beziehung führten.
Die Frage - ist das wirklich alles oder gibt es noch viel viel mehr, was ich noch garnicht kenne - tritt irgendwann berechtigt auf. Wie fühlt sich wahre Gefühlstiefe an und wie unterscheidet man diese von einer oberflächlichen Liebe, die nicht tief genug unter die Haut geht - Fragen, die man nicht beantworten kann - weil es keine Vergleichsmöglichkeiten gibt.
Hier musst Du Dich selbst hinterfragen - sich vorzustellen, ob man mit diesem Mann 50 Jahre zusammen bleiben möchte kann dabei hilfreich sein.
Du weißt was Du hast, aber Du weißt nicht, was Du alles nicht hast - es fehlen die Erfahrungen.
Wie immer Du Dich entscheidest, tue es mit ganzem Herzen - Halbherzigkeiten hinterlassen eine zu große Lücke, um sie wertgleich auffüllen zu können.
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Wenn du zur Zeit mit deinem Nachbarn glücklicher bist, dein Jetziger dich nicht mehr wirklich will und er sich mit seiner Ex trifft....würde ich den Nachbarn daten.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast skywi hat den Raum betreten.
  • (Gast) skywi:
    moin
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum betreten.
  • @ Kampfmaus:
    Hi
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Frau Rossi hat den Raum betreten.
  • @ Frau Rossi:
    🦉
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben