Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Habe ich ihn jetzt verletzt, vor den kopf gestoßen?

G

Givenup

Gast
Hallo,

mir ist gerade nur zum weinen zumute. In solchen momenten hasse ich so sehr meine gutmütigkeit und mein weiches herz!
Habe hier vor ein paar tagen geschrieben das ich im abendkurs einen wirklich netten mann kennengelernt habe der seinen rechten arm spastisch gelähmt hat.
Ich habe bemerkt das er an mir interessiert war und wir haben lange telefoniert.
Ich spürte bei diesem langen telefonat das er ein ehrlicher und anständiger mensch ist.
Fühlte mich aber gleichzeitig auch ein bißchen abgestoßen von seinem extrem weichen und friedfertigen wesen. Vielleicht weil ich selbst so bin?
Ich habe diese woche viel nachgedacht ob ich mit seiner behinderung zurecht käme.
Habe mich immer wieder gefragt ob ich einfach zu oberflächlich bin. Ich kam aber leider zu dem schluss das ich ganz bestimmt ein großes problem damit hätte.
Meine bekannte warf mir vor ich wäre oberflächlich. Sie hat eine hasenscharte was natürlich nicht schön aussieht und sie hat dadurch auch einen leichten sprachfehler. Trotzdem hatte sie immer partner.
Jedenfalls schien dieser mann sehr interessiert.
Am freitag versuchte er innerhalb weniger stunden mich 7 mal (!!) telefonisch zu erreichen.
Ich war nicht zu hause und er hinterließ 2 nachrichten auf meinem anrufbeantworter. Er wollte sich unbedingt mit mir verabreden.
Auch das hat mich ein bißchen abgestoßen weil er mit dieser aktion so bedürftig und irgendwie verzweifelt auf mich wirkte.
Samstag meldete er sich wieder und ich rief irgendwann zurück.
Er freute sich so sehr, ich konnte es sofort raushören.
Ich wollte aber fair sein. Habe ihm gesagt das ich ihn sehr sympathisch finde, aber mehr als ein freundschaftlicher kontakt für mich nicht in frage käme. Wir könnten aber gern mal was zusammen unternehmen wenn er das will.
Ich glaube er war verletzt. Auch wenn er nicht nach dem grund fragte, konnte er das wohl erahnen.
Wir unterhielten uns noch einige zeit und ich erfuhr das er schon so einige schicksalsschläge hatte. Seine eltern leben beide nicht mehr und seine ehemalige lebensgefährtin ist schon mit 32 an einer seltenen stoffwechselstörung gestorben.
Das tut mir alles so leid für ihn aber ich kann mich doch nicht aus mitleid mit ihm einlassen.
Ich merkte zum ende des gesprächs hin das er richtig traurig war. Seine stimme wurde immer leiser.
Ich fühle mich heute so elend weil ich ihn nicht verletzen wollte.

Haltet ihr mich für oberflächlich?
Ob er jetzt sehr verletzt ist?

lg
givenup
 

Anzeige(7)

J

Junesun

Gast
Ich verstehe die Frage nicht.
Warum machst Du Dir Gedanken darüber, ob Du ihm vor den Kopf gestoßen hast?
Es geht doch um DICH, um DEIN Leben!
 
G

Gast

Gast
Hallo,

Du machst Dir so viele Gedanken, Du gehörst zu den nicht oberflächlichen Menschen. ;-)

Du sollst Dich nicht aus Mitleid mit ihm einlassen, das wäre ja schlimm, für Dich und für ihn.

vielleicht kannst Du für ihn weiter da sein, wenn Du das möchtest und er, auf freundschaftlicher Ebene. Aber nicht auf Krampf, wenns nicht hinhaut, lieber lassen.

Bloß nicht aus Mitleid eine Beziehung eingehen.

Daß er traurig war, war eine normale Reaktion, tut einem leid, natürlich, aber seine Traurigkeit war eine Folge der Enttäuschung und da sollst Du Dir keinen Vorwurf machen. Du warst ehrlich und sicher auch höflich genug beim Reden. Mehr konntest Du nicht tun. Schlimm sind die Leute, die andere hinhalten, das hast Du nicht getan.
 

Timmymama

Aktives Mitglied
Oft reichen die Gefühle halt einfach nicht für eine Beziehung, sondern nur für eine Freundschaft.
ICh denke auch nicht daß es nur sein Arm ist der dich von einer Beziehung mit ihm abhält sondern es passt halt generell nicht zu 100 %, du hast dich halt nicht verleibt sondern magst ihn nur freundschaftlich.
Gut daß du ihm gesagt hast wie du empfindest und ihn nicht hinhältst, das ist nicht oberflächlich sondern nur ehrlich !
Natürlich ist er enttäuscht, diese Gefühle sind aber ganz normal-es tut nunmal weh wenn man einen Korb bekommt da er für dich ja scheinbar mehr empfindet.
Wenn du möchtest dann kannst du ihm ja eine gute Freundschaft anbeiten da ihr euch ja ansonsten scheinbar gut versteht. Wenn er schlau ist und gefühlsmäßig etwas ABstand gewonnen hat wird er evtl. darauf eingehen, manchmal sind gute Freunde mehr wert als eine schlechte Beziehung
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben