Anzeige(1)

Habe ich es verdient?

G

Gast

Gast
Ich bin weiblich, 24. Ich würde mich als eher zurückhaltend beschreiben. Tue keinem was Böses. Bin stets freundlich und hilfsbereit. Und trotzdem muss ich immer wieder erleben, dass ich aufgrund meiner Persönlichkeit angegriffen werde. In der Schule wurde ich gemobbt und ausgeschlossen. Auch jetzt auf Arbeit wird über mich hergezogen. Ich frage mich langsam, ob sie alle Recht haben, bin ich unerträglich weil ich anders bin? Habe ich es nicht anders verdient? Ich lasse das alles mittlerweile über mich ergehen. Ich meine die Schule hasste mich,die Arbeit hasst mich ja selbst von meiner Familie höre ich ständig "Pass dich doch mal an"! Es kann ja nicht sein, dass sie alle im Unrecht sind aber ich im Recht? Ich kann mein Spiegelbild nicht mehr sehen. Wieso kann ich nicht so sein wie alle....
 

Anzeige(7)

four

Mitglied
Hallo ich wurde in der schule leider auch gemobbt was meine persönlichkeit zerstört hat ich kein selbstvertrauen habe und ich selbst sehe jeden menschen so wie er ist und habe gegen niemanden was versuche es zumindest immer zu helfen wenn jemanden unrecht getan wird und niemand hat es verdient so behandelt zu werden nur weil er anders ist. Anders ist gut ich bin auch anders als jeder der hier ist jeder ist anders auf seine eigene persönliche art und weise aber deswegen jemande immer zu mobben und über jemanden her zuziehen ist meiner ansicht echt daneben und beweist eigentlich nur die unreife von so vielen in dieser kaputten welt wie ich sie nenne
 

RausDamit

Mitglied
Hey,

wie bist du denn? Was sagen sie denn? Warum kommst du auf den Gedanken, dass du es verdient haben koenntest? Mit welcher Tag koenntest du sowas denn verdient haben? :/
 

Guppy

Aktives Mitglied
Niemand hat es verdient, wenn er darin ein Unrecht sieht.

Du bist Opfer deren, die sich an deiner Zurückhaltung und deiner Persönlichkeit
ihr Ego pushen/aufbessern. Du hast wahrscheinlich für dich keine Grenzen definiert.

Weißt du immer und sofort, wann oder wenn jemand deine Grenze überschreitet?
Wie reagierst du darauf? Mit Zurückhaltung?

"Pass dich doch mal an"
Hast du deine Eltern gefragt: Was heißt anpassen? Weißt du selbst mit der gesellschaftlichen
Anpassung etwas anzufangen? Ich halte diese Aussage für grenzwertig.

Die Folge: Dass du wortwörtlich dein Gesicht verloren hast.

L.G.uppy
 
G

Gast

Gast
Solche Personen von denen du sprichst, wollen von sich selbst ablenken, da sie im Grunde in ihrer dämlichen Extrovertierten Art Aufhetzer sind und ihre Anhängerschaft um sie rum angepasst.
 
T

Trilum

Gast
Es ist ein natürliches Ordnungsprinzip, dass Menschen Gleiches suchen und Andersartiges otf ablehnen, einfach weil es Denkarbeit spart.
Das hat nur bedingt was mit dir zu tun. Wenn es deinem Umfeld an Toleranz fehlt, dann such Menschen die dich verstehen, oder deine Eigenheiten zumindest tolerieren.

Zynische Kleingeister gibt es überall, bitte werde keiner von ihnen.
 

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo, Gast,

wenn Du so bist, wie Du Dich beschreibst, dann bist Du ein angenehmer Mensch. Wenn Du abgelehnt wirst, weil Du trotz Deines angenehmen Wesens als "anders" bzw. als "nicht angepasst" empfunden wirst, dann verfügst Du anscheinend über eine Persönlichkeit, über persönliche Merkmale, die Dich als ein besonderer Mensch mit einer persönlichen Note kennzeichnen.

Vielleicht beschreibst Du mal, woran Menschen, die Dich gut kennen, dieses "nicht angepasst" festmachen.

Solange Deine besonderen persönlichen Verhaltensweisen und Merkmale auf guten Werten basieren, denke ich, dass Du "nicht angepasst" als ein indirektes Kompliment verstehen darfst.

Es kommt oft darauf an, durch welche Brille die Kommentare zu Deiner Person betrachtet werden. Ich denke nicht, dass es zwingend erforderlich ist, dass Du die Brille derjenigen aufsetzen mußt, die Dich negativ kritisieren.

LG; Nordrheiner
 
G

Gast

Gast
"Pass dich doch mal an"
Ganz doofer Rat! Ich würde Dir eher raten: "Grenz Dich doch mal ab".

Leider ist es so, dass diejenigen, die ruhig und unauffällig sind, schnell zum Mobbingopfer werden. Mir ging es auch so. Ich habe dann aber gelernt, mich selbst wahrzunehmen, und auch ein gewisses Selbstbewußtsein auszustrahlen. Ich bin alles andere als extrovertiert, aber ich weiß, wer ich bin, was ich kann, und was ich nicht mit mir machen lassen möchte.

Sag auch mal "nein", liebe TE. Und sei nicht allzu unauffällig, denn letztendlich garantiert einem dies keine Ruhe, sondern eher Rumgehacke.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
R Habe einfach nie Zeit Ich 17
J Einfach alles zuviel, ich habe nur Baustellen Ich 16
R Habe ich Deppressionen oder gar wieder einen Burnout? Ich 3

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben