Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Habe das Gefühl mich zwischen Job und Familie entscheiden zu müssen

Anonym...

Mitglied
Ich bin eine junge Frau im Alter von 30 Jahren. Ich bin Erzieherin in einem Hort für Grundschulkinder.
Ich wohne in einem Haus mit meinen pflegebedürftigen Eltern und mit meinem Freund und habe Asthma und Bluthochdruck.
Hier beginnt mein Problem. Wenn in wenigen Wochen die Schulen geöffnet werden. werde ich an meine Grenzen kommen.
Mein Vater ist schwer herzkrank und hat ein Sauerstoffgerät. Meine Mutter hat ebenfalls Vorerkrankungen.
Mein Freund macht seit Wochen home office und kann sich die Arbeit relativ gut einteilen.
Ich bin aktuell fix und fertig mit den Nerven, weil ich nicht weiß, wie das funktionieren soll, wenn ich wieder arbeite.
Wenn ich Corona anschleppe, könnte ich sie unwissentlich in heftige Gefahr bringen.

Mit Grundschulkindern ist ein Abstand von 2 Metern und das Tragen von Schutzmasken nicht realisierbar.
Mein Freund hat mein Fernsehinterview gestern fast einen Lachanfall bekommen.
Grundschüler sollen in kleinen Gruppen unterrichtet werden und nachdem sie ihre Freunde wochenlang nicht mehr gesehen haben einen Mindestabstand von 2 Metern halten. Ich hatte den Eindruck, dass keiner der Politiker, die solchen Unsinn von sich geben je eine Grundschule von innen gesehen haben. Gerade in diesem Alter läuft viel über Körperkontakt.
Auf den Toiletten gab es in der Vergangenheit weder Seife noch Tücher.
Meine Kolleginnen sind zum Großteil selbst über 50 Jahre alt und oft vorerkrankt.
Ich habe zu Hause 2 pflegebedürftige Eltern.
Bin selbst nicht fit.

Was soll ich tun? Ich kann mich nicht für die nächsten 2 Jahre krank schreiben lassen? Meine Eltern brauchen uns. Im Heim sind ja oftmals selbst Coronafälle.
 

Anzeige(7)

Farnmausi

Aktives Mitglied
Hallo, haben deine Eltern anerkannte Pflegegrade? Je nach dem kann dich der Arbeitgeber ja auch anderweitig einsetzen. Ich würde versuchen mit dem Arbeitgeber eine Alternative zu finden. Vielleicht kann dir ja auch die Krankenkasse oder das örtliche Gesundheitsamt noch Tipps zur Vorgehensweise geben. Farnmausi
 

Anonym...

Mitglied
Krankenkasse sagt, ich könnte Familienpflegezeit nehmen, aber das geht wie mir gesagt wurde nur für 10 Tage und mein Arbeitgeber muss mitspielen.
Irgendwie muss die Krankenversicherung ja auch weiter bezahlt werden. Anderwertig einsetzen geht nicht ohne weiteres. Ich arbeite ja mit den Kindern zusammen. Home office als Erzieherin funktioniert da nicht.
 

Farnmausi

Aktives Mitglied
Hallo, aber dein Arbeitgeber hat ja auch einen Träger somit gibt es ja auch eine Verwaltung. Ohne das du, wenn es so kommen sollte, wir wissen es ja nicht, wirst du mit ihm zusammen eine Lösung finden müssen. Mache dich nicht schon jetzt verrückt, es werden sich Wege finden lassen. Farnmausi
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • (Gast) pummel:
    Das stimmt, vielleicht wollen viele einfach kein Gespräch weil dieser Chat öffentlich ist und jeder mitlesen kann
    Zitat Link
  • @ Dishonor:
    Einige kommen, grüßen und verabschieden sich wieder. Da frag ich mich schon, wozu das dienen soll. Andere suchen wen zum Schreiben. Und das in einem Chat, ganz komische Leute 🤪
    Zitat Link
  • @ Dishonor:
    pummel meinte:
    Das stimmt, vielleicht wollen viele einfach kein Gespräch weil dieser Chat öffentlich ist und jeder mitlesen kann
    Ja, mach dir mal einen Account 😁
    Zitat Link
  • (Gast) pummel:
    Dishonor meinte:
    Einige kommen, grüßen und verabschieden sich wieder. Da frag ich mich schon, wozu das dienen soll. Andere suchen wen zum Schreiben. Und das in einem Chat, ganz komische Leute 🤪
    das verstehe auch nicht 😅😂
    +1
    Zitat Link
  • (Gast) pummel:
    Dishonor meinte:
    Ja, mach dir mal einen Account 😁
    hab einen, aber als gefällt es mir besser irgendwie ^^
    Zitat Link
  • (Gast) pummel:
    Gast*
    Zitat Link
  • @ Dishonor:
    Vielleicht Angeberei
    Zitat Link
  • @ Dishonor:
    pummel meinte:
    hab einen, aber als gefällt es mir besser irgendwie ^^
    😂
    Zitat Link
  • (Gast) pummel:
    Ja früher wusste ich nicht wie man hier als Gast chatten konnte aber seitdem ich es weiß ist es mir lieber ^^
    Zitat Link
  • @ Dishonor:
    Mit Gästen ist es schwierig hier
    Zitat Link
  • (Gast) pummel:
    Das stimmt, man unterhält sich gut und dann kommen die nie wieder oder man kann den Kontakt nicht enger machen oder über alles unterhalten weil jeder mitliest
    Zitat Link
  • @ Dishonor:
    Oder sie kommen unter anderen Nicks wieder und geben sich nicht zu erkennen 🧐
    Zitat Link
  • (Gast) pummel:
    Hatte ich auch mal gesehen, einer wurde total verspottet hier und Kam dann als jemand anderes
    Zitat Link
  • @ Dishonor:
    Verspottet?
    Zitat Link
  • (Gast) pummel:
    Ja man hat ihn übele Vorwürfe gemacht
    Zitat Link
  • @ Dishonor:
    Bose
    Zitat Link
  • @ Dishonor:
    Enge Kontakte, na ja. Irgendwann wird man sowieso entsorgt
    Zitat Link
  • @ Dishonor:
    Mal früher, mal später
    Zitat Link
  • (Gast) pummel:
    Das stimmt leider :/
    Zitat Link
  • (Gast) pummel:
    Naja ich versuche mal zu schlafen gute Nacht 🌙
    Zitat Link
  • @ Dishonor:
    Viel Erfolg, gute Nacht 🌙
    Zitat Link
  • (Gast) pummel:
    Danke dir auch 💓
    Zitat Link
  • @ Dishonor:
    Danke
    Zitat Link
  • @ Dishonor:
    Dann geh ich auch mal, hier wird diese Nacht wohl nix mehr zustande kommen
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Dishonor hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben