Anzeige(1)

habe das gefühl bald durchzudrehen...

HappyHippo

Mitglied
hallo zusammen :)

ich bin damals nach meinem abi 600 km weggezogen um mit mir selber klar zu kommen. ich hatte zu diesem zeitpunkt eine mehrjähre ambulante therapie hinter mit, mehrmonatige stationäre therapie und auch einen kurzzeitigen aufenthalt in der psychatrie. der grund war vergewaltigung in meiner kindheit, welche auswirkungen von depressionen, panikatacken, usw hatten. meine familie war immer für mich da, haben mir die besten behandlungsmöglichkeiten geboten und und und.
dann bin ich ausgezogen und ab da an wurde der kontakt immer weniger. nicht wegen mir, sondern durch meine eltern. nachdem ich 6 jahre weit weg war wurde meine oma sehr krank und aufgrund dessen wurde mir doch immer mehr bewusst wie sehr mir meine familie fehlt.
also beschloss ich zu meiner oma zu ziehen, ihr zu helfen.
gesagt getan. und prommt wurde ich erstmal wieder als psychisch labile person behandelt. andererseits wurde mir alles aufgelastet. bloß nicht zu viel unterstützen. die meiste antwort die ich bekomme wenn ich mal hilfe mit oma brauche ist: beschwer dich nicht, du hast dir das selber ausgesucht. meine eltern sehen mich teilweise noch als total psychisch labil, weil diese meine entwicklung nicht mitbekommen haben. leider kann ich sagen, dass meine eltern nicht mehr wissen wer ich bin und wie ich bin. das ist das eine problem.

zum nächsten. ich habe noch einen bruder und eine schwester. mit beiden verstehe ich mich ganz gut, solange wir nicht unter einem dach leben müssen. mein bruder ist ein klugscheißer und totaler pascha. ist ja auch ok, muss ja nicht mit ihm zusammen sein. da ich aber auf die masche "frauen an den herd" mal voll nicht stehe und das auch sage prallen mein bruder und ich ständig aneinander. deshalb reden wir auch meistens nur wenn wir voneinander irgendwas wollen. meine schwester hingegen ist eine verwöhnte tusse. super lieb, aber wenn es um ihren kopf geht geht sie über leichen, auch wenn sie danach nicht aussieht und meine eltern auch nie glauben würden.
sie wohnt zur zeit mit bei uns und hinterlässt hier ein chaos vom feinsten. sie sitzt ständig vor meinem pc, hatte durch sie auch schon zwei trojaner drauf und wenn ich ihr den pc verbiete rastet sie aus. da ich immer die erste anlaufstelle für oma bin bekomme ich ständig das gemecker über das chaos ab, was meine schwester absolut nicht interessiert.
mein vater ist mit seinen geschwistern zerstritten und projeziert momentan alles auf uns kinder. nur weil wir jeder verschiedene charakteren haben, die ohne selben blutes keine freunde werden könnten, denkt er jetzt ständig das wir uns auch so zerstreiten. kann ich ja einerseits verstehen, aber dieses streitereien haben wir schon seit unserer kindheit und wir "verstehen" uns ja immer noch.
jetzt wollte ich einem ausraster mit meiner schwester aus dem wege gehen und haben meine eltern gefragt, ob ich ein paar nächte bei denen schlafen könnte. die antwort wäre nein. wir sollten mal lernen respekt voreinander zu haben, mal überlegen was wir machen usw.
später erfuhr ich, dass meine schwester bei meinen eltern vorher angerufen hat und alles so gedreht hat, das ich wieder mal die a...karte ziehe.
ich bin mittlerweile einfach nur noch gekränkt und bereue es total den schritt gemacht zu haben hier hin zu ziehen. weil mir geht es einfach nur noch schlecht. könnte die ganze zeit heulen. bin verletzt. um hier einfach wieder die zelte abzubrechen fehlt mir leider zur zeit das geld und meine eltern werde ich definitiv nicht fragen.

habe lange zeit versucht mit allen darüber zu reden. meinen eltern gesagt, dass wir gerne mal wieder mehr zusammen machen können um uns wieder näher zu kommen... habe gesagt, dass ich überfordert bin und mich mit oma alleine gelassen fühle... mit meiner schwester gesprochen, warum wieso weshalb ich mich über das chaos und die sache mit dem pc aufrege. keine änderung.
lieber wird alles unter den tisch gekehrt und einfach so weitergemacht.
ich habe während meiner therapie gelernt über dinge zu reden, doch irgendwie fehlt mir das bei meiner familie. da wird lieber alles totgeschwiegen, solange bis die bombe platz.

ich weiß gerade echt nicht wie ich mich weiter verhalten soll und wie ich wieder zu besserer stimmung komme. habe auch schon derbe abgenommen und das ist bei mir nie ein gutes zeichen.

was sagt ihr dazu? wie würdet ihr handeln?

das ist jetzt mal eine grobe zusammenfassung meiner momentanen situation. hoffe die augen tun nicht weh vom lesen ;) denke, dass ich noch einiges vergessen haben....
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo HH,
an deiner Stelle würde ich erstmal für mich sortieren, welches der vielen Probleme das vordringlichste ist und dann, was dabei dein Ziel ist. Sonst machst du dich nur verrückt vor lauter Durcheinander der Themen.
Gruß, Werner
 

HappyHippo

Mitglied
danke für deine antwort!!
das ist leichter gesagt als getan.
mein hauptziel ist es einfach wieder glücklich und zufrieden zu sein.
leider weiß ich nicht wo ich genau anfangen soll. deshalb habe ich mir ja dieses forum gesucht. diese themen spielen eine große rolle täglich in meinem leben... und flüchten, was mir gerade am liebsten wäre, wäre nicht der richtige weg.
 
T

Tramnovi

Gast
Hallo Happy Hippo!

Vielleicht solltest Du Deinen Eltern klar machen, das Du eigentlich gar nicht für deine Oma verantwortlich bist, sondern eigentlich müssten sie sich um sie kümmern.
Genauso solltest Du auch allen anderen Deinen Standpunkt klar machen, ohne Rücksicht auf Verluste. Auch wenn das hart klingt, aber bei manchen Menschen geht das nicht anders. Deine Schwester erinnert mich an meine, immer hat sie ihren Willen bekommen und solange die den bekommen hat, wurde es auch nicht besser. Solchen Menschen muss man zeigen, "wo der Hammer hängt". Zeig ihr, das Du Dir nicht alles gefallen lässt. Wenn sie keinen PC hat, ihr Pech. Wenn sie Chaos macht, soll sie es beseitigen. Räum ihr nichts hinterher. Deine Oma müsste doch auch sehen, wer das Chaos macht. Nur wenn Du wieder deine eigene Meinung vertrittst und die auch durchziehst, geht es Dir wieder besser.
Mach allen anderen klar, das Du auch ohne weiteres wieder weg ziehen kannst, denn DU bist nicht auf sie angewiesen. Das hast Du ja in der Vergangenheit bewiesen.
Und warum kümmert sich deine Schwester nicht um eure Oma, haben sich das deine Eltern schon mal gefragt? dann hättest Du nämlich nicht hier hin ziehen müssen.

LG, Ivonne
 

HappyHippo

Mitglied
Hallo Happy Hippo!

Vielleicht solltest Du Deinen Eltern klar machen, das Du eigentlich gar nicht für deine Oma verantwortlich bist, sondern eigentlich müssten sie sich um sie kümmern.
Genauso solltest Du auch allen anderen Deinen Standpunkt klar machen, ohne Rücksicht auf Verluste. Auch wenn das hart klingt, aber bei manchen Menschen geht das nicht anders. Deine Schwester erinnert mich an meine, immer hat sie ihren Willen bekommen und solange die den bekommen hat, wurde es auch nicht besser. Solchen Menschen muss man zeigen, "wo der Hammer hängt". Zeig ihr, das Du Dir nicht alles gefallen lässt. Wenn sie keinen PC hat, ihr Pech. Wenn sie Chaos macht, soll sie es beseitigen. Räum ihr nichts hinterher. Deine Oma müsste doch auch sehen, wer das Chaos macht. Nur wenn Du wieder deine eigene Meinung vertrittst und die auch durchziehst, geht es Dir wieder besser.
Mach allen anderen klar, das Du auch ohne weiteres wieder weg ziehen kannst, denn DU bist nicht auf sie angewiesen. Das hast Du ja in der Vergangenheit bewiesen.
Und warum kümmert sich deine Schwester nicht um eure Oma, haben sich das deine Eltern schon mal gefragt? dann hättest Du nämlich nicht hier hin ziehen müssen.

LG, Ivonne
mit meinen eltern habe ich darüber ständig geredet. sagen ja auch immer wieder ich hätte die verantwortung nicht, aber sagen ist ja nicht umsetzen. bin ja auch gerne für oma da, aber zwischenzeitlich brauche ich einfach mal freizeit.

meiner schwester räume ich nicht hinterher. sage ihr nur ständig sie soll aufräumen. aber das geht links rein rechts raus. ich bin die erste die oma sieht und deshalb sofort anspricht. meine schwester ist tagsüber nicht hier, erst ab abends. deshalb kümmert sie sich nicht um oma.

ich sollte evtl. echt mal anfangen nicht immer gut sein zu wollen ;) sieht man ja wohin das führt.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben