Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Hab ich ne Störung?

G

Gast

Gast
Hallo liebe user,
ich frage mich schon seit einiger Zeit was mit mir los ist. Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Ich bin irgendwie total verwirrt und stehe oft auf dem Schlauch. Ich weiß nicht warum und wieso das so ist. Wenn man mir etwas erklärt, dann höre ich zu, aber irgendwie "verstummen" die Worte, prasseln nur auf mich nieder, sodass ich am Ende gar nicht mehr weiß, was man mir gesagt hat. Komischerweise habe ich dieses Problem in der Uni nicht. Dort kann ich problemlos für längere Zeit zu hören und Sachverhalte nachvollziehen.
Manchmal scheine ich auch nicht gut zu hören und es kommt nur ein Kauderwelsch bei mir an, dann erst einige Sekunden später kann ich nachvollziehen, was gesagt wurde. Oft sind Dinge total offensichtlich, d.h ich suche ein Buch und es liegt vor mir auf dem Tisch aber ich sehe es einfach nicht. Teilweise ist das alles ja normal, aber irgendwie bin ich scheinbar chronisch verpeilt. Was kann man dagegen tun? Ansonsten bin ich sehr pflichtbewusst und zuverlässig, vergesse eigentlich selten etwas. Was ist denn nur los mit mir? Es ist mir langsam echt peinlich ständig nachfragen zu müssen, weil ich wieder mal nix verstanden habe.

Danke für eure Antworten
 

Anzeige(7)

vanDark

Aktives Mitglied
Hallo Gast,

mir kommt so ein Zustand bekannt vor - allerdings nur, wenn ich unter Extremstress stehe. Bei mir ist das dann so ne Art Megapanik. Alles läuft an einem vorbei wie in einem schlechten Film und man ist nur der Beobachter.
Wörter klingen verschwommen...man nimmt sie zwar wahr, aber am Ende steht erst mal nur ein großes "Häh?" und Dinge, die offensichtlich sind, werden es für mich erst nach ein paar Sekunden.

Aber wenn ich im "normalen" Alltagsleben so verpeilt wäre, würde ich mir auch ernsthaft Gedanken machen.
Wahrscheinlich würde ich zuerst mal versuchen, mich zu entspannen, vielleicht hast du ja zuviel Stress um dich rum, der deinen Kopf mit zu vielen Gedanken auf einmal vollschwemmt und dich nicht mehr konzentriert agieren lässt.
Wenn das Verpeiltsein dann aber nicht weniger wird, würde ich zu meinem Hausarzt gehen und fragen, ob er nicht vielleicht mal nen Komplettcheck machen könnte, ob evtl. irgendwelche hormonellen Störungen oder sonstige Unregelmäßigkeiten dahinterstecken oder mich zu nem kollegen überweist, der für "sowas" zuständig ist.
Das würde ich dir so auch vorschlagen. :)

LG,
vanDark
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Ich hab die Schnauze voll Ich 37
I Ich bin Lebensmüde und hab einfach keine Lust mehr Ich 6
K Ich hab Mist gebaut Ich 7

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben