Anzeige(1)

Gutscheine als Weihnachtswunsch

G

Gast

Gast
Findet ihr das nicht auch seltsam? Ich habe meine Freundin gefragt, ob sie einen Weihnachtswunsch hat und da meinte sie, alles was sie will ist zu teuer (für uns Freunde), deswegen will sie einfach nur Gutscheine. Sie lässt uns eigentlich nicht einmal Raum dafür ihr selbst was schönes auszusuchen, weil sie sich doch sehr bestimmt ausgedrückt hat. Irgendwie hab ich da das Gefühl - wenn man im Prinzip nur Geld will, dann kann man sich das Schenken auch sparen, schließlich beschenken wir uns sowieso im gleichen Preisrahmen.
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Das sehe ich auch so, dass ihr Wunsch an die falsche Adresse gerichtet ist. Eigentlich müßte sie es selbst wissen, dass hier ohnehin keine große Summe zusammen kommen kann und es eher nur um Aufmerksamkeiten geht.

Ich würde mich mit den andern nochmal besprechen und ihr vielleicht den für euch gewohnten Geldbetrag in ein Kuvert stecken...

Oder doch bei einem Sachgeschenk bleiben, was ich in einer Gruppengemeinschaft auch schöner fände.
 

karlo_one

Aktives Mitglied
Irgendwie hab ich da das Gefühl - wenn man im Prinzip nur Geld will, dann kann man sich das Schenken auch sparen, schließlich beschenken wir uns sowieso im gleichen Preisrahmen.
Genauso sehe ich das auch.
Diese ganze "Geldhinundherschieberei"war mir schon immer ein Dorn im Auge
und hat mir noch nie gefallen.
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Ich finde das nicht seltsam. So bekommt sie jedenfalls etwas , was sie sich auch wirklich gewünscht hat. Warum hast du sie überhaupt gefragt, ob sie einen Weihnachtswunsch hat, wenn du es danach seltsam findest, wenn sie eine klare Antwort gibt , weil du ihr lieber selber etwas schönes ausgesucht hättest?
Wenn sie sich nicht so klar ausdrückt, und du ihr dann was "schönes" aussuchst, dann steht das vielleicht nachher nur rum oder sie tauscht es um, weil sie es eben nicht schön findet. Also schenke ihr doch besser das , was sie auch wirklich haben will.


Abgesehen davon ist Weihnachten für mich auch bloß ein Tauschgeschäft, egal ob mit Geld, Gutscheinen oder irgendwelchen eingepackten Geschenken.
 
G

Gastin100

Gast
Hallo,

Du hast sie gefragt was sie sich wünscht und sie hats dir ehrlich gesagt.
Soll sie was erfinden damit Du Dich besser fühlst oder geht es wirklich darum was "sie " sich wünscht?

Ich persönlich finde Gutscheine super. In der heutigen Zeit hat man doch eh schon alles was man braucht.
Und wenn man sich was teures wünscht ist es doch ne gute Idee sich von mehreren Gutscheine schenken zu lassen dafür.

Ich find nichts peinlicher wenn man Sachen geschenkt bekommt die einem nicht gefallen und dann ehrlich sein..
das verträgt auch nicht jeder.

Wir haben früher ständig Deko von der Schwiegermutter geschenkt bekommen die wir hässlich fanden.
Wär froh gewesen wenn sie gefragt hätte was uns gefällt. So wars nämlich keine freude für uns sondern nervig.
Und Geldverschwendung wars auch weil die sachen dann im Müll gelandet sind.
Mit 20 hat man einen anderen Geschmack als eine 50 jährige Frau.

Heute sag ich klipp und klar was ich mir wünsche und was nicht. Und wem das nicht gefällt dem unterstelle ich das mein Wunsch ihn gar nicht
wirklich interessiert...
 
G

Gast

Gast
Nun ja, einfach deswegen, weil wir uns normalerweise überraschen lassen, wenn wir nichts bestimmtes wollen. Da hat sie eigentlich auch selbst immer Spaß daran gehabt, etwas auszusuchen. Unsere andere gemeinsame Freundin meinte dieses Jahr auch, dass sie sich nichts bestimmtes wünscht, da überlegt sich dann jeder eine Kleinigkeit. Aber so finde ich das jetzt komisch... Vor allem weil ich mir jetzt auch ganz genau überlegen muss, wie viel Geld genau ich als Gutschein aushändige.
 
G

Gast

Gast
Ich finde das total okay. Wenn sie etwas teureres haben möchte, dann kann sie die Gutscheine dazu nehmen und weiß, ihre Freunde haben sich an dem Wunsch beteiligt. Sie hat ihren Wunsch klar geäußert. Du hast gefragt, was sie gerne haben möchte.
 
G

Gast Rita

Gast
Nun ja, einfach deswegen, weil wir uns normalerweise überraschen lassen, wenn wir nichts bestimmtes wollen. Da hat sie eigentlich auch selbst immer Spaß daran gehabt, etwas auszusuchen. Unsere andere gemeinsame Freundin meinte dieses Jahr auch, dass sie sich nichts bestimmtes wünscht, da überlegt sich dann jeder eine Kleinigkeit. Aber so finde ich das jetzt komisch... Vor allem weil ich mir jetzt auch ganz genau überlegen muss, wie viel Geld genau ich als Gutschein aushändige.
Es könnte sein, dass es dir jetzt wegen des Geldbetrages etwas unangenehm ist. Das sollte es aber nicht sein. Nehme einfach einen durchschnittlichen Betrag, den du bisher für ein Geschenk in etwa investiert hast. Wenn ihr alle das mit den gegenseitigen Geschenken schon längere Zeit praktiziert, sind die Preise - plus / minus 2-3 Euro - sicher immer ähnlich.

Vielleicht werden unter euch auch unterschiedliche Ansichten sein, was dich aber nicht so stören sollte. Nach oben sind ja nie Grenzen gesetzt. Nur würde ich mich nicht dazu verleiten lassen und nur so viel Geld geben, wie es dir richtig und angemessen erscheint.

Unter uns Nachbarn habe ich das selbst schon erlebt, dass gerade bei Geld- anstatt Sachgeschenken gerne nach "oben aufgerundet" wird, dass aber auch viele genau das nicht tun und im vernünftigen Rahmen bleiben wollen, und das auch so kommunizieren.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast mianbao hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben