Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Gute Tablette gegen unruhe,wut und agressionen gegen sich selbst...??

Darksky87

Mitglied
Ich habe starke probleme,mit meiner wut in mir umzugehen...ich muss mich immer schneiden wenn der druck und die wut zu hoch sind und bin sehr unruhig,kann dann nich schlafen und den tag über bin ich dann sehr antriebslos..bekomme zur zeit fluoxetin...habe auch schon cipralex und mirtazapin und andere tabletten ausprobiert aber irgendwie hilft nicht wirklich was..ständig sind irgendwelche nebenwirkungen,ausser bei denen die ich jetzt nehme,die sind so ganz gut,davon habe ich keine selbstmordgedanken,aber wie bekomme ich die wut weg?brauche tabletten die mich etwas runterbringen,aber nicht zum schlafen!kennt sich jemand aus?
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo Darksky,
ich hätte dir einen Tipp für zwei frei verkäufliche Tabletten, die genau das sein könnten, was du brauchst:

Morgens (eine Stunde vor dem Essen) 1 x Zinkorot25 Wörwag mit einem großen Schluck Wasser - das hilft u.a. gegen die Antriebslosigkeit

Abends 1 x Vitamin B12 Ankermann - das macht ruhig, lässt dich gut schlafen und klarer Denken (zusammen mit dem Zink).

Je ein 20er-Päckchen kosten in der Apotheke zusammen um die 10-15 Euro. Ist den Versuch echt wert - habe schon die tollsten Geschichten über die Wirkung dieser Stoffe gehört (oft wirken dann auch die Medis vom Arzt besser, wenn man genügend Zink im Körper hat).

Gruß, Werner
 

hilfe-schlumpf

Aktives Mitglied
Hallo Darksky,

was die Nebenwirkungen angeht sind Werner's Tipps tausend Mal besser als die anderen Sachen.
Ich bin zwar grundsätzlich gegen solche Hämmer, aber da es Dir offensichtlich ziemlich dreckig geht - und wenns es hilft , na ja , ok.

Aber ich finde es gar nicht so gut, die Wut 100 % eliminieren zu wollen. Halt auf ein erträgliches Maß runter bringen. Aber die Wut zeigt immer, dass Dir irgendetwas gegen den Strich geht. Ohne die leichte "Ermahnung" aus der Seele verlierst Du mit der Zeit den Sinn für die Notwendigkeit einer Änderung, so wie der Alkoholiker, der seinen Kater mit Medikamenten "bekämpft" erst merkt, dass er zu viel Alkohol trinkt, wenn die Leber kaputt ist.
Deshalb: zügle sie, aber schalte sie nicht ganz ab .

Grüßle

Schlumpf
 

Darksky87

Mitglied
mittel zur aufhellung habe ich ja.die wirken auch sehr gut.wie gesagt davon habe ich keine selbstmordgedanken mehr nur habe ich das mirtazapin bekommen davon bin ich zwar ruhig geworden aber bin nach 10min eingeschlafen und hatten nächsten tag starke kreislaufprobleme und hatte dauernd hunger.habe auch voin den ganzen medis 10kg zugenommen und das belastet mich auch sehr!!will nich wieder bulemie bekommen.aber ich fühle mich in meinem körper nicht mehr wohl.
die wut kommt von meinen alpträumen von meiner mutter und meinem bruder.ich will abends nich mehr schlafen und morgens wenn ich aufwache weine ich einfach und bin völlig durch den wind und dagegen brauche ich etwas...ich weiss ich nehme zu viele tabletten und ich wünsche mir auch ein leben ohne medis aber ohne schaffe ich das noch nicht!nur was is das gut?wer nimmt solche tabletten gegen die unruhe.?sie ist so unerträglich manchmal!!!!und ich will mich ja nich mehr schneiden....
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Ich bin zwar grundsätzlich gegen solche Hämmer
Hallo Schlumpf und Darksky,
nur zur Relativierung: Die Menge an Zink, die in einer 25mg-Tablette steckt entspricht dem natürlichen Zinkgehalt von einer Auster.

Was mir noch einfiel: Das Mineral Lithium wirkt schon in kleinen Mengen (ich meine nicht die in der Psychiatrie üblichen Minidosen) häufig stimmungsaufhellend. Mangel an Lithium kann u.a. zur Selbstverletzungsneigung beitragen. Deshalb vielleicht noch etwas Lithium dazu, da in Deutschland sehr wenig davon in den Lebensmitteln steckt (im Vergleich zu den USA ca. 1/5). Gute Lithiumlieferanten sind lithiumreiche Heilwässer (Fachinger, Heppinger, Hirschquelle) oder "Togal Classic" - davon alle drei Tage eine bringt eine gute Li-Versorgung.

Gruß, Werner

P.S. Darksky: Mach doch mal den kostenlosen www.zinktest.de und schick mir die Punktezahl. Zinkmangel macht häufig auch aggressiv, unruhig, ängstlich etc.
 
C

claas

Gast
Ehrlich gesagt denke Ich das du kaum Medikamente finden wirst die soviel helfen das du bis zu deiner psychischen Genesung damit nahezu perfekt unterstützt werden wirst.
Nach deiner Schilderung kann mal wieder ne stationäre, teilstationäre oder auch normale Therapie helfen. Ich sage nur kann.
Das mit der Psyche hängt im Endeffekt eben von mehr als "nur" den Chemiekalien ab. Zumindest sind wir noch nicht weitgenug um präzise(!) Vorgänge perfektioniert zu steuern oder eben abzuschalten.
Und ganz ruhig stellen ist ja keine Alternative...das hast du ja schon am eigenen Leibe erfahren durch zu starke Medis.
Du kannst im eigenen bewirken auf eine rundum mehr als GUTE Ernährung achten...und da gehört so einiges mehr zu als in irgendwelchen "Frauenzeitschriften" stehen mag. Der Ansatz zum Zink ist bestimmt nicht schlecht. Sowie Ich öfters gelesen habe...besteht da wohl ein "chronischer" Volksmangel bei dem Stoff.
Oder zumindest können Überschüsse bis zu einem gewissen Grad dem Körper zusätzlich nützen. Also zu einer guten Ernährung gehören grundsätzlich die "Standard"nährstoffe.
Und was du dann zu dir nehmen könntest wären natürliche Wirkstoffe zur Beruhigung ...ist aber eher nur empfehlenswert um abends zur Ruhe zu kommen...man will ja nicht den ganzen Tag durch den Tag "chillen". Um abends bspw. einzuschlafen kann Ich aus persönlicher Erfahrung Mulungu Kraut empfehlen.
Für den Tag also morgens...halt nen ordentlichen Schub
Zucker(Honig,Kakao etc.) Vitamin C bspw. leckeren Osaft morgens...dann wäre das mit dem Zucker gleich erledigt.
Dann kann man noch wenn man es benötigt. Koffein einmal schnell wirkendes aus Kaffee zu sich nehmen und langanhaltendes Koffein wie in Guaranapulver. Als einziges chemisches Mittel fällt mir noch Doxepinhydrochlorid (als Doxepin verkauft) wenn du das nicht schon ausprobiert hast...als Dauermedikation.
Ich bin wohl bewusst wenig auf Gesprächstherapeutischemaßnahmen (darf man das als ein Wort schreiben:D) eingegangen....aber da musst du für dich selbst heraus finden was dir nützlich ist und was dir nicht liegt. Schöpfe ruhig alle Möglichkeiten aus die dir ne Krankenkasse da bieten mag:p;)

MfG Alex
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
@werner.kann ich auch normale Zinktabletten aus dem schlecker kaufen oder müssen die aus der apotheke sein?
In den Drogeriemärkten gibt es manchmal Zinkpräparate mit 15mg Zink, im Aldi und Co. meist nur mit 5mg. Die empfohlenen Apotheken-Präparate (Zinkorot25, ZinkBeta, ZinkVerla) enthalten 25mg/Tablette. Preislich kommt es meist aufs Gleiche raus.

Das Wichtigste ist, dass das Zink eine Stunde vor bzw. drei Stunden nach dem Essen genommen wird, da es im Dünndarm aufgenommen wird und dort keine "Konkurrenten" (Vollkorn, Calcium, Eisen, Magnesium) sein sollten.

Danke für deine Nachfragen und baldige gute Ergebnisse!
Werner
 

hilfe-schlumpf

Aktives Mitglied
Hallo Schlumpf und Darksky,
nur zur Relativierung: Die Menge an Zink, die in einer 25mg-Tablette steckt entspricht dem natürlichen Zinkgehalt von einer Auster.

Gruß, Werner
@ Werner : Mit "Hämmer" meinte ich die anderen Medikamente von Darksky, nicht das Zink. (Meine Punktzahl ist 36 obwohl ich seit einiger Zeit wieder Zink einnehme. Die Einnahmeregeln waren mir allerdings so nicht bekannt. Da gibt es was zu tun , Danke :eek:)

@ der Alex : gesprächsthera - ach schreib doch wie Du es willst, getreu dem Motto: der Beitrag folgt weder der neuen noch der alten Rechtschreibung, sondern der des Autors. :cool:

@ Darksky : Die Wut/Unruhe kommt wie Du schreibst von Alpträumen bezüglich Deiner Mutter und Deinem Bruder. Magst darüber reden/schreiben ? Möglicher Weise kann jemand aus dem Forum Dir helfen oder ein paar Tips geben.

Grüßle

Schlumpf
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Therapie gegen Angstzustände? Therapie 2

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben