Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Großeltern terrorisieren die ganze Familie - die immer mehr zerfällt

zitronenfalter123

Neues Mitglied
Liebe Mitglieder,

ich muss mir hier mal etwas von der Seele schreiben, weil es mich einfach nur noch krank macht und die Situation täglich aufs neue eskaliert.

Es geht um meine Großeltern (die sind zwischen 70 und 75). Meine Familie besteht aus meinem Mann (seit 4 Jahren), meinen Eltern, meiner Schwester und mir. Der Zusammenhalt zwischen meinen Eltern, meiner Schwester und mir war immer super und auch wenn es mal krieselt oder es streitigkeiten gab, man konnte sich immer zusammensetzen und das Thema war aus der Welt. Tja, aber da hat sich was geändert und zwar erschienen meine Großeltern (die Eltern meiner Mutter) letztes Jahr auf der Bildfläche.

Seit 25 Jahren hatten wir nichts mit Ihnen zu tun. Meine Eltern erzählten mir, dass sich oma und opa so stark in die Familie und Kindererziehung eingemischt hatten. Sogar mit einem 2. Schlüssel seien sie ständig die Wohnung meiner Eltern um diese zu durchsuchen. Als ich zwei Jahre war, entschlossen sich meine Eltern in einer "Nacht und Nebelaktion" das Weite zu suchen, weil das ganze nicht mehr tragbar war und zogen knapp hundert Kilometer weit weg. Der Kontakt zu Mama´s Eltern wurde komplett gebrochen.

Letztes Jahr, standen meine Großeltern plötzlich auf einer Familienfeier bei uns zu Hause im Garten. Seither ist mein Leben zur Hölle geworden. "Oma und Opa" wohnen jetzt auch hier im Ort. Das bedeutet, da ich selbstständig bin, besucht man mich mehrfach (!) täglich im Büro. Das ich arbeiten muss, oder Mandanten bei mir haben, störrt die Beiden nicht. Ganz im Gegenteil, sie schimpfen wenn das Telefon läutet, Zitat: "Da muss aber eine wichtig sein, oder stehen wir hier am Bahnhof", sie beurteilen alles (falsch), wie zum Beispiel: ich hätte eine Kaufsucht - an diesem Tag sind im Büro einige Kartons mit bestellten lehren Ordnern, Druckpapier etc. per Post angekommen. Das wird dann auch in der ganzen Familie (Tanten, Großtanten usw.) breitgetreten.
Das mich das schon viele Mandanten gekostet hat, ist irgendwie auch logisch. Aber die Beiden bzw. "Oma" lassen sich nicht abwimmeln und ignorieren einfach alles. Was macht das für einen Eindruck, bei wichtigen Gesprächen, die Zimmertür von innen absperren zu lassen, damit "Oma" nicht reinplatzt und mir ihr selbstgemachtes Essen vorbeibringt oder eine Strickjacke, weil es draußen zu kalt ist.

Nicht nur in der Arbeit, sondern auch bei mir zu Hause taucht "Oma" fast täglich auf. Wir haben schon die Klingel abgestellt und sowohl mein Mann als auch ich haben uns 2. Telefonnummern bzw. Handys zulegen müssen, die wir nur unseren Freunden gegeben haben, damit wir nicht ständig Telefonterror von den Großeltern zu erwarten haben. Und damit meine ich bis zu 8 Anrufen am Stück!

Meine Großeltern sind irgendwie "hängen geblieben". Sie sehen mich immer noch als Kleinkind. Ich werde ständig in die Backe gekniffen, an den Po gefasst oder gestreichelt. Zudem gibt man mir komische Kleinkindnamen und spricht auch so mit mir, als könnte ich nicht bis drei zählen.
Erst vor ein paar Wochen haben sie wirklich gecheckt, dass ich verheiratet bin. Und jetzt haben sie die Mission, meinen Mann und mich auseinander zu bringen. Sie schreiben falsche Liebesbriefe, die sie in den Postkasten werfen und an meinen Mann adressiert sind. - Tja, die wissen nicht, dass unser Eingangsbereich Videoüberwacht ist, und wir es schwarz auf weiß gesehen haben. Oder bei jeder Gelegenheit wo mein Mann und ich sind, tauchen die Beiden auf und rücken meinen Mann zur Seite oder schieben ihren Stuhl zwischen uns etc. Oft frage ich mich auch, woher die wissen wo wir sind, essen gehen oder uns mit Freunden treffen. Denn die Beiden sind da. Verfolgen die uns etwa? - Uns kommts so vor.

Oh Ja, ich habe mehrfach mit Ihnen gesprochen! Aber das hat keinen Sinn, ein paar Stunden später tauchen sie wieder auf und alles ist beim alten. Ich habe sogar einmal die Polizei geholt, da ich glaubte, diese drastische Maßnahme würde helfen. Aber nein, alles ist wie immer.

Seit meine Großeltern aufgetaucht sind, hat sich viel verändert. Mein Mann und ich streiten viel, weil ich grundsätzlich fertig bin, nachdem ich wieder meine tägl. Besuche hatte. Mit meinen Eltern kann man auch nicht mehr sprechen, weil Mama total glücklich ist, ihre Mutter wieder zu haben und alles durch eine rosarote Brille sieht- Seither streite ich auch viel mit ihr bzw. seit ein paar Wochen wird das Thema totgeschwiegen und mein Vater äussert sich nicht wirklich dazu, weil er eigentlich als einziger seine Ruhe von ihnen hat. Mit meiner Schwester ist gar kein Kontakt mehr. Sie ist vor einigen Wochen wegen den Beiden weggezogen und keiner weiß wohin genau und alle Telefonnummern etc. existieren nicht mehr. Auslöser war hierfür, ähnliches Verhalten meiner Großeltern bei Ihr wie bei mir. Zudem werden wir Schwestern stark gegeneinander aufgehetzt.

Mein Mann und ich hatten eigentlich "geplant" in den nächsten Monaten unser erstes Kind zu bekommen. Aber das will gerade keiner von uns. Da der Eingriff der Oma bereits jetzt schon zu erahnen ist.

Ich weiß nicht weiter und wenn der Arbeitsplatz meines Mannes nicht so ein großer Aspekt wäre, hätten wir das gleiche wie meine Schwester gemacht. Aber das geht in den nächsten 3 Jahren nicht.

Vielleicht weiß jemand von euch rat. Früher oder später machen die noch alles kaputt.

Als Anmerkung, meine Großeltern sind nicht einsam. Sie sind sehr aktiv in diversen Vereinen, Stammtisch, Kaffeeklatsch etc.

Vielen Dank fürs lesen.
 

Anzeige(7)

Landkaffee

Urgestein
Hallo,

ja, das ist in der Tat eine schwierige Situation.
Abgrenzen, abgrenzen, abgrenzen.
Wie hatte denn die Oma darauf reagiert, als Ihr die Polizei eingeschaltet hattet?
Kam es da oder danach nicht zu einem Gepräch?


LG
Landkaffee
 
M

Monarose

Gast
Hammerharte Geschichte.
Kann man diesen Radius nicht erwirken?
Mit doofen Partnern macht man das so, wenn man belästigt wird.
Erkundige dich bei der Polizei.
 

Kathrinchen

Aktives Mitglied
hausverbot erteilen, am besten schriftlich! vor allem für dein büro. bei übertreten dieser grenze, polzei rufen! notfalls einen anwalt einschalten und eine bannmeile (so heißt das glaub ich) erwirken lassen. ist zwar hart, aber ich schätze mal, dass es dir wichtiger ist deine ehe zu erhalten als guten kontakt zu den großeltern zu pflegen. es kann nicht sein, dass ihr darum sogar eure familienplanung ad acta legen müsst!
 

zitronenfalter123

Neues Mitglied
Hallo,


Wie hatte denn die Oma darauf reagiert, als Ihr die Polizei eingeschaltet hattet?
Kam es da oder danach nicht zu einem Gepräch?


LG
Landkaffee
Ja, es kam am Folgetag noch zu einem heftigen Streit, als meine Großmutter wieder - als wäre nichts gewesen - ins Büro kam und mit selbstgekochtes Mittagessen vorbeibrachte. Da platzte mir der Kragen und ich hab zuerst versucht vernünftig mit ihr zu sprechen. Das realisierte sie gar nicht. Stattdessen kamen Sätze wie: "Mein Sonnenschein, du bist total unterzuckert, jetzt iss erstmal etwas." Diese Frau ist einfach sooooo ignorant. Weder der Anruf bei der Polizei, noch die Gespräche haben irgendetwas gebracht.
 

Landkaffee

Urgestein
Ja, es kam am Folgetag noch zu einem heftigen Streit, als meine Großmutter wieder - als wäre nichts gewesen - ins Büro kam und mit selbstgekochtes Mittagessen vorbeibrachte. Da platzte mir der Kragen und ich hab zuerst versucht vernünftig mit ihr zu sprechen. Das realisierte sie gar nicht. Stattdessen kamen Sätze wie: "Mein Sonnenschein, du bist total unterzuckert, jetzt iss erstmal etwas." Diese Frau ist einfach sooooo ignorant. Weder der Anruf bei der Polizei, noch die Gespräche haben irgendetwas gebracht.
Ja dann... . Härtere "Geschütze".
s. Beitrag von Patch.

Hausverbot erteilen. In Deine Firma sie nicht mehr!


Was ist mit der Unterzuckerung? Kannst Du unterzuckern? Ist da etwas d´ran?
Sucht sie jetzt Schwachstellen oder zieht sie sich das aus den Fingern?


LG
Landkaffee

Wie stärkst Du Dich selbst?
 
J

Jun

Gast
Hi :),

Du nennst sie Oma und Opa. Doch wie stehst Du gefühlsmäßig zu ihnen? Je mehr Abstand Du zu ihnen hast, um so einfach kannst Du sagen: "Ich möchte SIE bitten zu gehen.".

Welche Möglichkeiten hast Du? Was ist mit Anzeige wegen Stalking und/oder Hausfriedensbruch? Deine "Familie" muss das alles nicht verstehen. In erster Linie müsst Du und dein Mann wissen, warum ihr die Samthandschuhe auszieht und austeilt.

Ich werde schon aggressiv sauer, wenn ich die Story nur lese. Wissen das eigentlich deine "lieben Familienmitglieder"?
 

-sofia-

Sehr aktives Mitglied
Himmel, das liest sich furchtbar.
Wie steht denn deine Mutter zu der ganzen Sache?
Immerhin hat sie wegen den beiden alten Leutchen die Flucht ergriffen und nun wiederholt sich alles bei ihren Kindern. So alt sind Oma und Opa nun auch noch nicht. Ihr könnt nicht bis zu ihrem Lebensende von den beiden verfolgt werden. Ob sie sich an die sogenannte Bannmeile halten, wag ich zu bezweifeln und bei jedem Auftauchen die Polizei rufen...bis die eintrifft, hat sie dir schon deine Mandanten verscheucht. So wie es sich liest, ist Oma die "Schlimmere". Würde ein ernstes Gespräch nur mit Opa mehr nutzen, damit er Oma zur Räson bringen kann?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Lebe bei Großeltern und nun werden sie sterben Familie 8

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Walter1111 hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben