Anzeige(1)

Große Liebe - aber kein Sex?

G

Gast

Gast
Hallo,
Mittlerweile bin ich seit fast drei Jahren mit meinem Freund zusammen. Er ist lieb, zärtlich und eigentlich ein richtiger Traummann. Natürlich gibt es nach ein paar Jahren auch Dinge die man am Partner nicht so doll findet, aber alles in allem sind wir sehr glücklich. Es ist noch keine Routine eingekehrt und wir schaffen es, uns hin und wieder auch noch zu überraschen.
Das einzige Problem ist,dass ich sehr viel mehr Sex will als er. Versteht mich nicht falsch, es ist nicht so,dass ich 3 Mal am Tag will. Aber ein bis zweimal pro Woche wäre schon schön.
Am Anfang unserer Beziehung hatten wir sehr viel Sex. Für mich war das damals der Wahnsinn. Er war für mich der erste, mit dem ich wirklich richtig Spaß hatte und bei dem ich auch hin und wieder gekommen bin. Er hat mich quasi auf den Geschmack gebracht :D
Naja leider hielt das nicht sehr lange. Schon nach einem halben Jahr nahm es stark ab. Immer hat er gesagt, er ist zu müde, zu gestresst- oder auch einfach nur "jetzt nicht" oder "später". Auch am Wochenende, im Urlaub. Immer hatte er keine Lust. Naja inzwischen ist die Situation die, dass wir höchstens ein mal im Monat miteinander schlafen. Und nur, wenn ich die Initiative ergreife. Er macht das nur noch, wenn er wochenlang im Ausland war- und dann ist er recht stürmisch und entsprechend schnell fertig. Naja.
Jedenfalls vergeht mir langsam die Lust, ihn ständig verführen zu "müssen" und er sich hin und wieder mal " herablässt". Als hätte er nichts davon. Zum einen ist die ständige Zurückweisung nicht schön zu ertragen, zum anderen ist eine Beziehung doch ein geben und nehmen. Ich wünsche mir, dass auch er hin und wieder die Initiative ergreift und mir zeigt, dass er mich will.
Probiert hab ich schon so einiges. Unzählige Versuche mit ihm darüber zu reden endeten eigentlich immer nur darin, dass er nicht weiß, woran es liegt. Dass er halt einfach prinzipiell keine Lust hat.
Allerdings habe ich mal zufällig gesehen, dass er sich pornografisches Videomaterial anschaut (finde ich ja prinzipiell nicht schlimm, nur warum dann kein "richtiger" Sex?)
Ich hab auch probiert, ihn einfach mal in Ruhe zu lassen-das Ergebnis waren 2 komplette Monate ohne Sex. Allerdings finde ich, habe ich doch auch ein Recht darauf, dass auf meine Bedürfnisse eingegangen wird.
Ich hab schon richtige Selbstzweifel, ob er mich nicht mehr attraktiv findet ( er sagt, dass das nicht so ist). Dass er mich nicht mehr liebt kann ich mir kaum vorstellen. Da passt das restliche Verhalten einfach nicht, denn er ist sehr liebevoll zu mir, plant unsere gemeinsame Zukunft etc.

Ich bin einfach so verunsichert. Habt ihr sowas schon mal erlebt?Was könnte die Ursache sein? Und was kann ich machen?


Vielen dank schon mal.
 

Anzeige(7)

inn3B

Aktives Mitglied
Es ist nicht normal, wenn ein Mann 2 Monate keinen Sex haben will oder er es auch nur solange aushält.
Auch mit viel Stress, 2 Monate ohne Abschuss hält kein Mann durch. Auch nicht einen Monat.

Er kommt definitiv regelmäßig zum Schuss. Da fragt sich nur, wo, wie und mit wem er das tut.

Die andere Möglichkeit wäre, dass er ein massives gesundheitliches Problem hat und einfach nicht mehr kann.
Unwahrscheinlich.
 
G

Gast

Gast
Tja.. das Problem ist einfach:
Durch die ständige Präsenz von kostenlosen Pornos haben viele Männer keine Lust mehr sich bei der Frau abzumühen. Leider wollen viele Männer auch Abwechslung-ich bin mit Ende 30 relativ "normal" erfahren.. in meiner ersten längeren Beziehung (8Jahre) ließ es nach einem halben Jahr auch relativ nach. Wir hatten sogar zwei Jahre gar keinen Sex am "Ende".
Ich habe Männer kennengelernt die sehr egoistisch waren, manche gar nicht, dann wieder einen wo ich sofort beim Sex gekommen bin. Es ist wahr dass es auf die Te chnik ankommt und da hast Du nur Erfolg auf Besserung wenn die Gefühle beidseitig sind und beide auf Pornos verzichten. Erich Fromm wusste schon dass Lieben eine Kunst ist und es ist die Seuche unserer Zeit dass alles ach so offen ist und kaum noch werteorientiert. Es geht gar nicht dass es heisst jeder habe mehrere Eisen im Feuer. Das liegt auch am Suchtpotenzial der unzähligen Partnerschaftsbörsen. Wenn irgendwas nicht passt wird gleich der nächste gesucht..
 
G

Gast

Gast
Danke, inn3B für deine Antwort.
Dass er mich betrügt schließe ich absolut aus. Ich wüsste nicht, wann er das machen sollte. An seinem verhalten ist absolut nichts auffällig und ich vertraue ihm 100%!
Ich denke eher, dass er hin und wieder selbst Hand anlegt. Darüber hinaus glaube ich auch nicht, dass alle Männer das Bedürfnis haben, 3 mal am Tag druck abzulassen und sonst nicht überleben können...
Naja vielleicht bin ich auch nur naiv...
 
G

Gast

Gast
Danke für eure Antworten.
Leider kann ich ihm schlecht verbieten, sich Pornos anzusehen. Außerdem will ich ihm auch gar nichts verbieten.
Vielleicht sollte ich auch erwähnen, dass er auch so gut wie immer ablehnt, wenn ich ihn mit der Hand oder dem Mund verwöhnen will. Also irgendwie scheint es ja nicht an der Anstrengung zu liegen oder daran, dass er unter Druck steht, dass es mir auch gefällt.

Ich weiß einfach nicht mehr so richtig weiter.
Ich würde gerne wissen, was ich falsch mache oder was an mir nicht stimmt...
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Es ist nicht normal, wenn ein Mann 2 Monate keinen Sex haben will oder er es auch nur solange aushält.
Auch mit viel Stress, 2 Monate ohne Abschuss hält kein Mann durch. Auch nicht einen Monat.

Er kommt definitiv regelmäßig zum Schuss. Da fragt sich nur, wo, wie und mit wem er das tut.

Die andere Möglichkeit wäre, dass er ein massives gesundheitliches Problem hat und einfach nicht mehr kann.
Unwahrscheinlich.
Da muss ich widersprechen.
Ich bin selber Mann und kann problemlos monatelang ohne Sex .
Genauso wie mein Freund.
Also schließe nicht von dir auf andere Männer.
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Vielleicht sollten dein Freund und du sich mal mit dem Thema Asexualität beschäftigen.
Es gibt viele Männer und Frauen die von Natur aus einfach kein Bedürfniss nach Sex haben und für die Sex in einer Beziehung eher eine lästige Pflicht ist, als das es ihnen Spass macht.
Viele Frauen und grade auch Männer trauen sich aber nicht darüber zu reden, weil dann eben so Sprüche kommen wie auch hier a la "ist doch nicht normal, wenn ein Mann keinen Sex will". Und die dann trotzdem Sex haben, eben damit nicht rauskommt, dass sie sowas eigentlich gar nicht so toll finden. Nur halt so selten wie möglich.
Es gibt auch Asexuelle, die sich selber befriedigen , weil sie Selbstbefriedigung nicht als Sex wahrnehmen.
Also könnte eventuell sein, dass dein Freund dazu gehört. Ich würde ihn mal drauf ansprechen, ob er sich selber vielleicht als asexuell sieht und wenn er nicht weiß, was das ist, sich mal im Internet über das Thema informieren.
In dem Forum hier geht das gut:

AVENde - Asexualitt - Forum - aven-forum.de - Home
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben